Oberurseler Ausbildungstour 2017 bei Thomas Cook

Die Stadt Oberursel veranstaltet jedes Jahr eine Ausbildungstour, um Schülerinnen und Schülern Einblicke in Beruf, Ausbildung und Studium zu ermöglichen.

Dieses Jahr fand die Tour am 10. März statt. Auch  Thomas Cook war wieder eines der rund 50 Unternehmen, das die Schüler kennenlernen durften.

Als Auszubildende des ersten Lehrjahrs im Bereich Tourismuskaufmann/-frau habe ich an der Ausbildungstour teilgenommen. Gemeinsam mit  meiner Kollegin Amelie habe ich sie geplant und organisiert.

Bei der Tour selbst wurden wir durch unsere Mitauszubildenden sowie den Dualen Studenten/-innen aus den verschiedenen Ausbildungsjahrgängen unterstützt. Auch unsere Ausbilder/-innen sowie zwei ehemalige DH-Studentinnen haben uns unter die Arme gegriffen.

Die Stände

Jede Berufsgruppe (Ausbildung Tourismuskaufmann/-frau, Duale Studenten/-innen Tourismusmanagement, Fachinformatiker & Wirtschaftsinformatiker) hat sich um einen Stand gekümmert und Fragen der Schüler/-innen beantwortet. Vorab wurden die Stände von den Berufsgruppen selbst gestaltet und jeder hat sich ein kleines Programm für die Schüler/-innen ausgedacht. Die Informatiker haben ein kleines Quiz organisiert, bei dem die Interessenten ihr Wissen über die Firma Thomas Cook und den Bereich Fachinformatik testen konnten. Die DH-Studenten haben eine Fotostation betreut bei der die Besucher lustige Erinnerungsfotos mit Urlaubs-Accessoires schießen konnten. An unserem Stand konnten die Besucher ihr Glück beim Drehen eines Glücksrads unter Beweis stellen und so kleine Preise ergattern. Das Unterhaltungsprogramm kam insgesamt super bei den Besuchern an.

Der Stand von uns Tourismuskaufleuten mit Glücksrad.

Die Ausbildungstour ging ungefähr von 13.00-17.00 Uhr. Insgesamt haben uns über den ganzen Tag verteilt etwa 80-100 Schüler/-innen besucht. Das Interesse der Besucher war ganz unterschiedlich: Einige haben sich eher im Hintergrund gehalten und zugehört wie wir anderen Interessenten etwas über unsere Tätigkeiten berichteten, andere sind aktiv auf uns zugegangen und unterhielten sich ausführlich mit uns über ihre Vorstellungen und Wünsche. Oft wurden wir gefragt wie ein typischer Arbeitstag für uns aussieht und was uns am besten an der Arbeit bei Thomas Cook gefällt.

Vorne rechts befindet sich der Stand der Informatiker mit ihrem Quiz, hinten links ist der Stand der Dualen Studenten zu sehen.

Fazit

Wir hoffen natürlich, dass wir den Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben. Vielleicht bewirbt sich der ein oder andere Interessent/-in bei uns für eine Ausbildung/ ein Studium. Vielleicht entdeckt man ja schon bald das ein oder andere Gesicht in der Firma wieder.

Ich habe den Eindruck, dass die Ausbildungstour gut bei den Besuchern angekommen ist. Die meisten von uns können sich noch an die Schulzeit erinnern und wissen, wie schwer es ist eine Berufswahl zu treffen. Es ist hilfreich, wenn man einen Einblick in verschiedene Berufsgruppen bekommt, um diesem Ziel einen Schritt näher zu kommen.

 

 
Michelle S.

Michelle S. [Mitarbeiter]

Auszubildende Tourismuskauffrau bei Thomas Cook GmbH
Hey, Mein Name ist Michelle Seibel, ich bin 21 Jahre alt uhabe im September 2016 meine Ausbildung als Tourismuskauffrau bei Thomas Cook in Oberursel begonnen. Ich reise sehr gerne und bin gerne kreativ. An der Ausbildung gefällt mit besonders, dass sie sehr Vielfältig ist und ich so viel vom Unternhemen sehe.
Michelle S.

Neueste Beiträge von Michelle S. (Mehr anzeigen)

Michelle S.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.