Kurztrip auf die ITB nach Berlin - Karriere & Azubi Blog | ThomasCook.de

| | Special Events | Keine Kommentare

Die ITB ist die weltweite größte Tourismusmesse und wir dualen Touristiker von Thomas Cook durften dort natürlich nicht fehlen.

Unser Tag begann sehr früh am Frankfurter Hauptbahnhof. Nach einer kurzen Fahrt mit der S-Bahn, einem entspannten Flug, einigen Turbulenzen beim Anflug auf Berlin-Tegel und einer Busfahrt im sehr vollen Shuttlebus, haben wir die ITB pünktlich um 10 Uhr erreicht. Dort hieß es dann als erstes: Kurz durchatmen und sich einen Überblick verschaffen.

Und dann stürzen wir uns in den Messetrubel. 26 Hallen auf bis zu drei Ebenen warteten darauf besucht zu werden. Nach einer kurzen Busfahrt über das ganze Gelände sind wir am Stand des DRV gestartet. Denn der Fragebogen zum Azubi-Gewinnspiel  musste bis 11 Uhr eingeworfen werden. Doch es hat sich gelohnt: Sogar Zwei von uns hatten Glück und durften sich über einen Gewinn freuen.

Einmal über die ganze Welt in 7 Stunden

Danach ging es halbwegs mit System von Deutschland, über Europa, Asien sowie Amerika nach Australien und wieder zurück nach Europa. In den Hallen der touristischen Dienstleister haben wir uns über die Produkte von Airlines und Hotelkonzernen informiert. Wir haben leckeres italienisches Eis genossen. Mit Hilfe einer VR-Brille konnten wir über New York oder Kapstadt schaukeln. Bei den IT Anbietern haben wir mit einem Roboter gesprochen, der in Zukunft Kunden im Reisebüro begrüßen soll.

An den verschiedenen Ständen von den Destinationen konnten wir Prospekte und Materialien für unsere eigenen Urlaubsreisen sammeln. Die ein oder andere Info und so mancher geknüpfter Kontakt helfen uns selbstverständlich auch im Unternehmen und an der Uni weiter. Natürlich durfte in diesem Zusammenhang auch ein kurzer Besuch der DHBW in der Karriere-Halle nicht fehlen.

Ab 16 Uhr haben die Hallen langsam begonnen sich zu leeren. Nach unseren letzten Besuchen in den Emiraten sowie in Griechenland und Spanien haben wir uns langsam wieder in Richtung Tegel aufgemacht.

Der Flughafen war zu dieser Uhrzeit voll mit Messebesuchern und Geschäftsreisenden. Wir hatten Glück, dass wir uns noch einen Platz im Café sichern konnten. Denn die gelaufen Kilometer haben bei uns allen ihre Spuren hinterlassen. Nach einem ruhigen Rückflug waren wir kurz nach Mitternacht wieder zuhause.

Trotz des anstrengenden Tages hatten wir eine tolle Zeit in Berlin. Wir haben viele neue Eindrücke gesammelt und sind uns sicher, dass es nicht unser letzter Besuch auf der ITB war.

Und wenn du dich noch für andere unserer Events interessierst, kannst du hier einen Beitrag über unsere eigene Messe, die Travel ConneXion 2018, lesen: https://www.thomascook.de/karriere-blog/mit-unseren-maskottchen-ueber-die-travel-connexion/

 

 
Simon H.

Simon H. [Mitarbeiter]

Ich bin Simon, 19 Jahre alt und seit September 2018 dualer Student bei Thomas Cook in Oberursel. Ich studiere BWL Tourismus in Kooperation mit der DHBW Lörrach. Ich habe mich dafür entschieden, weil der Wechsel zwischen Theorie und Praxis das Studium viel interessanter macht. Die Tourismusbranche ist für mich die schönste der Welt und ich kann mir nicht vorstellen in einer anderen zu arbeiten. Ich liebe das Reisen und möchte während meiner Ausbildung und danach so viel wie möglich von der Welt sehen.
Simon H.

Neueste Beiträge von Simon H. (Mehr anzeigen)

Simon H.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.