Mit unseren Maskottchen über die Travel ConneXion!

Mein Tag mit den Maskottchen auf der Messe

Die Travel ConneXion ist eine Thomas Cook interne Vertriebsmesse, die jedes Jahr in Frankfurt stattfindet. Auf sie werden alle Reisebüromitarbeiterinnen und -mitarbeiter, Expedientinnen und Expedienten, eingeladen, die Reisen an die Kunden verkaufen. Sie dient als Informationsmesse für die kommende Saison und soll ein Dankeschön von Thomas Cook an die Reisebüros sein.

Durch Gespräche mit Kollegen habe ich immer wieder viele Geschichten über die Travel ConneXion erzählt bekommen. Sie machten Lust, das Ganze einmal selbst miterleben zu wollen. Die Abteilung „Messen und Events“ sucht für dieses Event immer wieder Helferinnen und Helfer, so bekam ich die Chance teilzunehmen.
Somit betrat ich am 04.11.2017 dann die mit unzähligen gelben Thomas Cook-Herzen geschmückte Frankfurter Messehalle. Nach einem kurzen Briefing, was meine Aufgaben sein werden, ging es dann auch schon los!

Mit den Maskottchen über den Reisemarkt

Reisemarkt

Ein kleiner Einblick vom Reisemarkt

Ich war als Begleitung der Maskottchen Lollo und Bernie von Thomas Cook und Neckermann Reisen und dem Tukan von Bucher Reisen über den Reisemarkt unterwegs. Als Begrüßungskomitée hießen wir außerdem alle Expedientinnen und Expedienten willkommen und verteilten kleine Briefchen mit Komplimenten.

Der Reisemarkt bestand aus verschiedenen Ausstellerständen von Thomas Cook Abteilungen z.B. die eigenen Hotelmarken wie SENTIDO und Casa Cook. Aber auch verschiedene Hotels und Hotelketten aus In- und Ausland – sowie andere touristisch verbundene Partnern wie die Condor und die Deutsche Bahn waren mit einen Stand vertreten. Sie luden die Reisebüro-Mitarbeiter zum Gespräch und Erfahrungsaustausch ein.

Das Tukan-Maskottchen und ich mit der Polaroidkamera

Da ein Tukan ja keine Zuckerwatte essen darf, ging dieses Goodie an mich! 🙂

Es entstand ein reges Treiben in der Messehalle und somit wurde es für die Maskottchen immer schwerer sich zu orientieren. Während einer kurzen Pause im Backstage Bereich habe ich mir auch einmal den Tukankopf aufgesetzt. Durch das Kostüm sieht man kaum gerade aus und bekommt nur sehr wenig vom direkten Umfeld mit. Meinen größten Respekt dafür, einen Tag winkend in einer vollen Messehalle damit herumzulaufen!

Ein Tukan-Polaroidbild hier und ein Selfie mit Lollo und Bernie dort und schon war der Tag  wieder vorbei. Auch wenn ich wusste, dass keine Kinder auf der Messe sind, hätte ich nie gedacht, dass die Erwachsenen auch am Ende des Messetages noch so auf die Maskottchen abfahren würden. Ein echtes Phänomen! 🙂

 

 

 

Die Abendveranstaltung stand unter dem Motto: PIMP UP YOUR JEANS!

Messehalle als Abendlocation

Die Messehalle als Thomas Cook Party Location

Den ganzen Tag über konnte man auf dem Reisemarkt an den einzelnen Ständen kleine Aufkleber-Patches sammeln. Mit diesen Patches sollte man das Outfit für die Abendveranstaltung ganz individuell gestalten.

Highlight des Abends: Gil Ofarim

Ein Highlight des Abends: Livemusik mit Gil Ofarim

Abends war die Messehalle nicht mehr als solche zu erkennen. Wo am Nachmittag noch Aussteller ihre Werbebanner aufgebaut hatten, war nun eine gemütliche Party Location entstanden. Egal ob Tische zum Essen genießen und Quatschen, ein Angebot an verschiedenen Cocktailbars, eine Sofaecke mit Tischkickern und einer Fotobox oder sogar einer kleinen Pimp-up-Bastelecke, einem abwechslungsreichen Abend mit Livemusik u.a. von Gil Ofarim stand nun nichts mehr im Wege.

Inzwischen verstehe ich, warum diese Messe nicht nur immer wieder ein Highlight an sich ist, sondern auch warum sich Thomas Cook jedes Jahr wieder die Mühe macht, ein solches Event auf die Beine zu stellen. Die Atmosphäre ist eine ganz besondere und ich bin froh, ein Teil davon gewesen zu sein. Nächstes Jahr gerne wieder! 🙂

 
Johanna Miethke

Johanna Miethke [Mitarbeiter]

Duale Studentin bei Thomas Cook GmbH
Hallo, ich bin Johanna und habe im September 2017 mein duales Touristikstudium bei Thomas Cook begonnen. In den verschiedenen Abteilungseinsätzen lerne ich die Tourismusbranche immer mehr kennen und habe die Möglichkeit meine private Leidenschaft für das Reisen – das Entdecken anderer Kulturen, faszinierender Landschaften und die einzigartige Atmosphäre der Länder – auch beruflich umzusetzen. Gerne halte ich diese Urlaubsmomente auch fotografisch in Bildern fest.
Johanna Miethke

Neueste Beiträge von Johanna Miethke (Mehr anzeigen)

Johanna Miethke
"johannamieth" and "johannas_fotokiste"

2 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.