Streckenerfahrungsflug nach Antalya - Karriere & Azubi Blog | ThomasCook.de

| | Special Events | Keine Kommentare

Im Zuge meines Abteilungseinsatzes bei der Condor durfte ich Ende Juli einen Streckenerfahrungsflug machen. Hierbei können die Condor-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Crew auf einem Kurz- oder Mittelstreckenflug für einen Tag begleiten. Dieser Tag ist dazu gedacht, das Produkt besser kennenzulernen und somit während der täglichen Arbeit noch kundenorientierter zu handeln.

Die Planung vorab

Zwei Wochen nachdem wir alles organisiert hatten, war es dann auch schon so weit und ein Highlight meiner Ausbildungszeit stand bevor:

An Bord – Der Hinflug

Zusammen mit den anderen Fluggästen ging ich am Frankfurter Flughafen an Bord und stellte mich der Crew vor. Diese wurde bereits im Voraus über meine Anwesenheit informiert und war so nett, mir bereits vor dem Abflug ein paar Fragen zu beantworten. Sobald wir sicher in der Luft waren, habe ich meinen Fensterplatz verlassen und den Flugbegleiterinnen in der hinteren Galley (Küche) bei ihrer Arbeit über die Schulter geschaut. Im Laufe des Fluges durfte ich ihnen beim Verteilen der vorbestellten Essen und Sandwiches helfen. Auch beim Bordverkauf konnte ich die Kolleginnen begleiten und nach Landung in Antalya die aussteigenden Gäste mit verabschieden.

In Antalya gelandet

Während des kurzen Aufenthaltes hat mich der Kapitän zu seinem Flugzeug-Check mitgenommen und genau erklärt, was er überprüft und wozu der jeweilige Bestandteil des Flugzeuges benötigt wird.

Nachdem ich einen Blick ins Cockpit geworfen hatte, begab ich mich wieder zur hinteren Einstiegstür, um die neuen Gäste zu begrüßen.

An Bord – Der Rückflug

Auch auf dem Rückflug nach Frankfurt konnte ich die Abläufe und Tätigkeiten der Flugbegleiterinnen beobachten und war selbst z.B. für das Schieben des Waste-Trolleys verantwortlich.

Aufgrund meiner Uniform-ähnlichen Bekleidung wurde ich häufig von den Gästen angesprochen und konnte erleben, welche Fragen und Bedürfnisse die Gäste an Bord haben und wie es sich anfühlt als Flugbegleiterin zu arbeiten.

Danke!

Mein Streckenerfahrungsflug war eine eindrucksvolle Erfahrung und ich möchte mich noch einmal ganz herzlich dafür bedanken, dass mir diese Möglichkeit geboten wurde.

Leonie F.

Leonie F. [User]

Hallo, ich heiße Leonie und habe im September 2017 mein Duales Studium BWL Tourismus bei Thomas Cook begonnen. Nach einem Einführungsmonat im September, habe ich bisher drei Theorie- und Praxisphasen absolviert und wechsle dabei alle drei Monate zwischen der Zentrale in Oberursel und der DHBW in Lörrach. Ich habe mich für diesen Studiengang entschieden, da ich sehr gerne reise und mehr über die schönste Branche der Welt erfahren möchte 🙂
Leonie F.

Neueste Beiträge von Leonie F. (Mehr anzeigen)

Leonie F.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.