Unsere Studienfahrt nach Lissabon - Karriere & Azubi Blog | ThomasCook.de

| | Sonstiges | Keine Kommentare

Auf nach Lissabon!

Voller Vorfreude blickte ich auf die bevorstehende Theoriephase. Dieses Mal nicht nur wie sonst aus dem Grund, dass mir der Wechsel zwischen Praxis- und Theoriephase so gut gefällt und ich meine Freunde aus Lörrach wiedersehen konnte, sondern weil ein Highlight meines Studiums bevorstand: eine Studienfahrt nach Lissabon!

Im Rahmen des dualen Studiums BWL-Tourismus an der DHBW Lörrach haben wir Studierende die Möglichkeit, 1 Woche zusammen mit einem Dozenten/ einer Dozentin auf Studienfahrt zu gehen. Die Planung ist dabei vollständig dem Kurs überlassen.

Montag – Der Hinflug

So kam es, dass wir am 1.Oktober letzten Jahres spät abends von Basel nach Lissabon flogen. Die nächsten Tage erwartete uns ein vielseitiges Programm:

Dienstag – Vortrag bei Lissabon Marketing  

An unserem ersten richtigen Tag in Lissabon waren wir zu Besuch bei dem Tourismusverband „Turismo de Lisboa“ und hörten uns einen spannenden Vortrag über Lissabon und die Entwicklung des Tourismus an. Im Anschluss an die Präsentation wurden Fragen gestellt und wir haben die Tourist-Info im danebenliegenden Gebäude besucht.

Mittwoch – Vortrag einer lokalen Tourismusorganisation

Am Mittwoch stand ein weiterer Vortrag an. Eine Tourismusorganisation namens „We hate tourism“ berichtete uns über ihre Wahrnehmung der Entwicklung des Tourismus in der Stadt.

Am Abend waren wir im Zuge einer Foodtour in drei verschiedenen Restaurants, um einen Einblick in die portugiesische Gastronomie zu erhalten. Unser Guide versorgte uns jeweils vor und nach den Speisen mit interessanten Hintergrundinformationen.

Donnerstag – Gespräch in der deutschen Botschaft & Biketour

Am nächsten Tag waren wir zu Besuch in der deutschen Botschaft und ließen uns die Aufgaben einer Botschaft und deren Bedeutung für Touristen erklären.

Nachdem wir uns am Abend den Sonnenuntergang angesehen hatten, startete nach einer kurzen Einführung unsere Fahrradtour bei Nacht. Wie der ein oder andere vielleicht weiß, ist die Stadt für ihre Hügel bekannt. Aus diesem Grund waren wir sehr froh, dass wir mit E-Bikes unterwegs waren, denn ohne den elektrischen Antrieb wäre es nicht möglich gewesen, die steilen Anstiege zu bewältigen. Wir machten Verschnaufpausen an mehreren Aussichtspunkten, wo wir den wunderschönen Ausblick über ganz Lissabon genießen konnten.

Freitag – Ausflug nach Sintra

Am Freitag haben wir uns in Kleingruppen aufgeteilt und verschiedene Ausflüge unternommen. Meine Gruppe entschied sich, das mit der Bahn etwa 1 Stunde von Lissabon entfernte Sintra zu besuchen. Die Kulturlandschaft von Sintra ist UNESCO-Weltkulturerbe. Der Palácio Nacional da Pena ist das Wahrzeichen Sintras und wie wir feststellen mussten, nicht nur für uns ein beliebtes Ausflugsziel.

 

 

 

 

 

 

Samstag – Sightseeing in Lissabon

Den Samstag haben wir dazu genutzt, die Sehenswürdigkeiten, an denen wir nicht schon während der Fahrradtour vorbeigekommen sind, wie zum Beispiel den Elevador de Santa Justa, zu besuchen. Auch eine Tramfahrt mit der bekannten Linie 28 war Teil unseres Tagesprogramms.

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag – Der Rückflug

Nach einer aufregenden und tollen Woche flogen wir zurück nach Basel und der Hochschul-Alltag konnte beginnen.

 
Leonie F.

Leonie F. [User]

Hallo, ich heiße Leonie und habe im September 2017 mein Duales Studium BWL Tourismus bei Thomas Cook begonnen. Nach einem Einführungsmonat im September, habe ich bisher drei Theorie- und Praxisphasen absolviert und wechsle dabei alle drei Monate zwischen der Zentrale in Oberursel und der DHBW in Lörrach. Ich habe mich für diesen Studiengang entschieden, da ich sehr gerne reise und mehr über die schönste Branche der Welt erfahren möchte 🙂
Leonie F.

Neueste Beiträge von Leonie F. (Mehr anzeigen)

Leonie F.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.