ANDALUSIEN

Erfahren Sie 10 gute Gründe für den nächsten Urlaub an der Costa de la Luz.
Andalusien

GANZJÄHRIG SONNE IN ANDALUSIEN

In diesem neuen Urlaubsmagazin führen wir Sie durch die Einzigartigkeit und Erlebnisvielfalt der Costa de la Luz, einer bei Urlaubern beliebten Region Andalusiens. Die Costa de la Luz ist ein ganzjähriges Ziel für Sonnenhungrige und bietet doch viel mehr für das Urlaubserlebnis: Weitläufige Strände, imposante Gebirgszüge und Landschaften, kulturhistorische Städte, kulinarische Genüsse und hervorragende Sportmöglichkeiten. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen.

10 GUTE GRÜNDE FÜR DIE COSTA DE LA LUZ

1

Hervorragendes Hotelangebot

An der Küste finden sich meist Hotels der mittleren bis gehobenen Kategorie, allesamt mit gutem Preis-Leistungsverhältnis und größtenteils direkt am Strand gelegen. Hoteltürme sucht man vergebens in der Region.

2

Weite Sandstrände

Kilometerlang, flach abfallend, mit herrlicher Dünenlandschaft und selbst in der Hochsaison nicht überfüllt - so präsentieren sich viele Strände an der Costa de la Luz und zählen somit nicht umsonst zu den schönsten Europas.
Ausritt am Strand

3

Für jeden etwas

An der Costa de la Luz kommen Erholung suchende Paare und Familien ebenso auf ihre Kosten wie Kulturinteressierte und Aktivurlauber. Veranstaltungstipp: Flamenco Festival Jerez vom 23. Februar bis 10. März 2018

4

Cádiz - eine der ältesten Städte Europas

Zahlreiche Spuren der bewegten Vergangenheit lassen sich in Cádiz entdecken. Ebenso gehören Jerez, Sevilla oder Ronda für Kulturfans zu einem Andalusien Urlaub dazu. Große Geschichte und einmalige Bauwerke erwarten Sie.
Cadiz
Cadiz

5

Landschaftliche Kontraste

Während die Küste durch ihre Strände besticht, beeindruckt das Hinterland mit seiner wilden Bergwelt, denweißen Dörfern und reizvollen Landschaften wie Stauseen, Olivenhainen, Korkeichenwäldern und riesigen Weideflächen.
Andalusien
Vejer de la Frontera

6

Direktflüge mit Condor

Ab Frankfurt und Düsseldorf ist die Küstenregion über den Flughafen von Jerez auch in den Wintermonaten durchgehend wöchentlich mit Condor bequem erreichbar.

7

Mit den Experten unterwegs

Radsportler können mit dem Team des bekannten Radsportanbieters Hürzeler Bicylce Holidays auf Tour gehen, Wanderfreunde mit dem namhaften Wanderanbieter Krauland.
Tapas

8

Kulinarische Genüsse

Die Küche Andalusiens ist vielseitig. Neben den bekannten Tapas und Fischspezialitäten gibt es schmackhafte Gerichte, mit arabischem Einfluss. Probieren Sie Sherry aus der Region um Jerez.
Granada
Granada

9

Sicheres Urlaubsziel

Die Region im Süden Spaniens vermittelt ihren Urlaubern ein gutes, sicheres Gefühl und schafft somit eine wichtige Voraussetzung für einen entspannten Urlaub.
Cordoba
Kathedrale in Cordoba

10

Ganzjährig angenehmes Klima

Mit rund 3.200 Sonnenstunden wird die "Küste des Lichts" ihrem Namen gerecht und bietet das ganze Jahr über angenehme klimatische Bedingungen.

SPANISCHE SCHÄTZE ENTDECKEN

URLAUBSORTE AN DER COSTA DE LA LUZ

Die Costa de la Luz ist ganzjährig eine Reise wert, für Ruhe- und Erholungsuchende ebenso wie für Aktivurlauber. Auch Kultur- und Naturliebhaber kommen in der Umgebung bzw. in den gut erreichbaren Städten Cádiz, Jerez und Sevilla auf ihre Kosten. Die freundliche spanische Lebensart verspricht einen entspannenden und erholsamen Urlaub.

KILOMETERLANGE SANDSTRÄNDE - NOVO SANCTI PETRI

Novo Sancti Petri, ursprünglich nur ein Fischerhafen, wurde in den 90er Jahren zu einem attraktiven Urlaubsort mit schönen 4- und 5 Sterne-Hotelanlagen ausgebaut. Kilometerlange, feinsandige Dünenstrände, laden zum Sonnenbaden und Spazierengehen ein, letzteres gerade auch in den weniger warmen Wintermonaten. Hier befindet sich auch einer der besten Golfplätze Europas.

SEHENSWERT - DAS WEISSE DORF AM MEER - CONIL DE LA FRONTERA

Der ehemalige Fischerort hat eine zauberhafte Altstadt, die zum Bummeln einlädt Weiß getünchte Häuser, enge Straßen, die mit Bougainvilleas, Geranien und Nelken geschmückt sind und idyllische Hinterhöfezeichnen die Stadt aus. Überall lassen sich Spuren maurischer Vergangenheit entdecken. Mit seinen blendendweißen Fassaden und seiner Küstenlage ist Conil das einzige „Weiße Dorf“, das am Meer liegt und zudem noch über wunderschöne Strände verfügt.
Auf jeden Fall einen Besuch wert ist die Kirche Santa Catalina, in der regelmäßig Ausstellungen bekannter Künstler stattfinden.

AUCH BEI EINHEIMISCHEN SEHR BELIEBT - ROTA

Das beliebte Städtchen Rota an der Küste nördlich von Cádiz beeindruckt vor allem mit seinem alten Stadtkern und schönem Yachthafen. Sehenswert ist u.a. das Castillo de Luna, ein wunderschönes Schloss in der Altstadt sowie der kleine Botanische Garten Jardin Botanico Celestino Mutis. Auch bei den Einheimischen ist Rota ein beliebter Ferienort.

EIN PARADIES FÜR GOLFBEGEISTERTE - COSTA BALLENA

Die im Winter wie Sommer eher ruhige Urlaubsgegend zwischen Rota und Chipiona hat einen 8 km langen Sandstrand und einen 27+9-Loch-Golfplatz. Die Gegend der Costa Ballena ist geprägt durch Parkanlagen, Seen und Gärten. Zahlreiche Freizeitangebote und eine gehobene, moderne Hotellerie bieten Gästen alle Voraussetzungen für ein besonderes Urlaubserlebnis.

STÄDTE IN ANDALUSIEN

Sevilla

STADT DER WUNDER - SEVILLA

Sevilla, die Hauptstadt der autonomen Region Andalusien und der gleichnamigen Provinz befindet sich ca. 90 Autominuten von Conil bzw. Novo Sancti Petri entfernt. Sie gilt als eine der schönsten Städte Europas und besitzt dank der wechselvollen Geschichte beeindruckende Kunstdenkmäler aus verschiedensten Epochen.

Nahezu der gesamte Stadtkern ist von den architektonischen Einflüssen der Mauren geprägt. Schmale Gassen und blumengeschmückte Innenhöfe werden von der Giralda überragt, dem Glockenturm der einstigen Großen Moschee und heute Wahrzeichen Sevillas. Hier, wo Flamenco und Stierkampf zu Hause sind, ist der Mythos Andalusiens besonders greifbar.

Kathedrale von Sevilla
Die Bischofskirche Santa María de la Sede ist die größte gotische Kirche Spaniens und gilt als drittgrößte der Welt nach dem Petersdom im Vatikan und der St. Paul’s Cathedral in London. Das zwischen 1401 und 1519 errichtete Bauwerk wurde im Jahr 1987 in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen. Errichtet wurde das imposante Gebäude auf den Überresten der bereits seit dem 12. Jahrhundert existierenden islamischen Mezquita Mayor.
Die unterschiedlichen Bauphasen lassen Mudéjar-, gotische, Renaissance-, barocke und klassizistische Elemente erkennen.

Alcázar
Gegenüber der Kathedrale befindet sich am Rande der Altstadt der mittelalterliche Königspalast von Sevilla. Die beeindruckende Anlage hat eine lange, bis in maurische Zeit zurückreichende Baugeschichte. Bis heute wird sie von der spanischen Königsfamilie, wenn diese sich in Sevilla aufhält, als offizielle Residenz genutzt.Der weitläufige Komplex aus verschiedenen Bauelementen zählt zu den am besten erhaltenen historischen Bauwerken Spaniens. Durch die vielen Anbauten ist ein hier bunter Stilmix entstanden.
Cadiz

HAUPTSTADT DES BERÜHMTEN SHERRYS
JEREZ DE LA FRONTERA

Jerez ist die Hauptstadt der andalusischen Pferdekultur und die Nummer eins im berühmtem Sherry-Dreieck Jerez - Puerto de Santa Maria - Sanlucar de Barrameda. Außerdem ist sie - auch wenn Cádiz und Sevilla dies bestreiten - die Wiege des spanischen Flamencos.

Königlich-Andalusische Reitschule
Stallungen, Sattlerei, Geschirrkammer, Palasträume sowie das “Museo del Arte Ecuestre y Museo del Enganche” können besichtigt werden. Auch Training Sessions sind möglich. Ebenfalls findet hier die Pferdeshow „Cómo bailan los caballos andaluces“ statt.

Festung Alcázar
Die kraftstrotzende und zugleich sehr elegante Festung ist eines der besterhaltenen Überbleibsel der Almohadenzeit in Andalusien.

Sherry Bodegas in Jerez
Die bekannteste Attraktion sind seine Sherry-Bodegas. Es gibt zahlreiche Bodegas in Jerez, die auch Führungen anbieten. In bekannten Bodegas, wie Tío Pepe, sind diese auch in deutscher Sprache möglich.

Restaurant-Tipp: Albores in Jerez
Zwischen den alteingesessenen Lieblingsrestaurants im Stadtzentrum bereichert das Albores die örtliche Küche mit seinen originellen Tapas und den Hauptgerichten mit raffinierten modernen Akzenten. Sehrempfehlenswert ist der Fisch, insbesondere der Seeteufel mit Spargel und Schinken-Blätterteig, doch die wunderschön dargebotenen tostada (belegtes geröstetes Brot) mit Ziegenkäse ist auch fantastisch. Dazu noch ein Glas Sherry und alles ist perfekt.