0234 - 96 103 649 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Bali
Frühbucher 40% Rabatt

Urlaub Bali: Eine Reise in die Tropen zum kleinen Preis

Im Urlaub Bali mit all seinen landschaftlichen und kulturellen Reizen zu entdecken ist der Wunsch vieler Menschen. Ein günstiger Pauschalurlaub mit Frühbucher-Rabatt macht Träume wahr. Bali ist eine indonesische Insel, die ihre Existenz dem Vulkanismus verdankt. So besteht mehr als die Hälfte der Insel aus vulkanischem Bergland. Eine stattliche Höhe von 3031 Metern macht den Vulkan Gunung Agung zum größten Berg Balis. Wer im Urlaub auf Bali eine ursprüngliche Flora und Fauna besichtigen möchte, begegnet im Bali-Barat-Nationalpark Makaken, Grauaffen, Geckos, Agamen, Skinken und mit ein bisschen Glück auch Schlangen. Zu den auffallendsten Vögeln zählt der weiße Balistar. Eine Augenweide sind die bunt blühenden Frangipani- und Bougainville-Bäume. In den Trockenregionen gedeihen Palmen und Schraubenbäume. Eine abwechslungsreiche Landschaft mit Mangrovenwäldern, Feuchtsavannen, Trocken- und Nebelwäldern, Lavafeldern und Kulturland gestaltet die Ferien auf Bali spannend. Das feucht-warme Wetter ist für die Tropen typisch. Im angenehm temperierten Meer entdeckt man beim Schnorcheln in den Korallenriffen viele bunte Fische. Die feinen Sandstrände sind ein idealer Ausgangspunkt für Kanutouren und Tauchgänge. Neben dem Naturerlebnis kommt die Kultur nicht zu kurz. Fast überall auf Bali gibt es prachtvolle Tempelanlagen, die von der Gläubigkeit der Einwohner zeugen. Die Hauptreligion auf der Insel ist der Hinduismus.

Urlaub auf Bali schnell und einfach online buchen

Dass die hinduistische Religion Balis Kultur prägt, spiegelt sich in der großen Zahl an Tempelanlagen wider, die man bei einer Reise sicher gern besichtigt. Einzigartig ist der in Küstennähe erbaute Pura Tanah Lot. Der auf einem Felsen befindliche Sakralbau ragt bei Flut aus dem Meer heraus. Bei Ebbe ist der aus dem 16. Jahrhundert stammende Tempel der Meeresgöttin zu Fuß zu erreichen. Gewaltige Ausmaße besitzt die aus rund 200 Einzelbauwerken bestehende Tempelanlage Besakih, die sich direkt unterhalb des Gunung Agung befindet. Besonders idyllisch ist der Tempel Tirta Gangga mit seinen Teichformationen. Dem Besucher bietet sich so in den Ferien auf Bali die Gelegenheit, in heiligem Wasser zu baden. Sehenswert sind die vielen steinernen Tier-, Menschen- und Götterskulpturen. Das Museum Neka in Ubud informiert über die balinesische Kunstgeschichte und zeigt Beispiele aus mehreren Zeitepochen. Kunsthandwerkliche Gegenstände gibt es im Museum Puri Lukisan zu bewundern. Wer im Urlaub Bali unterhaltsam erleben möchte, besucht das Bali Art Center in der Inselhauptstadt Denpasar. In den beiden Amphitheatern finden fast jeden Abend traditionelle Tanzvorführungen mit balinesischen Tempeltänzerinnen statt. Ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist das jährlich stattfindende Summer Art Festival mit Musikern, Tänzern und Schauspielern. Nutzen Sie Ihren Frühbucher-Rabatt und erleben Sie einen unvergesslichen Urlaub auf Bali mit Thomas Cook !

Bali p.P. ab 716 €

The Lovina

The Lovina

KarteIndonesien, Indonesien: Bali, Lovina

100 % Weiterempfehlung

5.7 von 6 Gesamtbewertung

5 Nächte - Übernachtung mit Frühstück

Pauschalreise p.P. ab 956 €
Nur Hotel p.P. ab 204 €
The Oberoi Bali

The Oberoi Bali

KarteIndonesien, Indonesien: Bali, Seminyak

100 % Weiterempfehlung

5.8 von 6 Gesamtbewertung

5 Nächte - Übernachtung mit Frühstück

Pauschalreise p.P. ab 1431 €
Nur Hotel p.P. ab 838 €
Alila Villas Uluwatu

Alila Villas Uluwatu

KarteIndonesien, Indonesien: Bali, Uluwatu (Ungasan / Pecatu)

100 % Weiterempfehlung

5.8 von 6 Gesamtbewertung

5 Nächte - Übernachtung mit Frühstück

Pauschalreise p.P. ab 1768 €
Nur Hotel p.P. ab 1176 €

Bali – die Insel auf einen Blick

Die Götterinsel Bali gehört zu Indonesien. Sie liegt im Indischen Ozean, nahe der Ostküste von Jawa. Warum sie die Insel der Götter heißt, erkennt jeder Besucher schnell. Die Fülle an Tempeln und religiösen Stätten ist groß. Spiritualität prägt das Leben der Einheimischen – etliche Rituale strukturieren den Tagesablauf. Die Balinesen bringen ihren Göttern täglich kleine Blumengebinde, Reiskuchen und es riecht überall nach Räucherstäbchen, sogar im Auto. Die weißen Traumstrände der Insel befinden sich im Süden – bei Kuta, Sanur, Legian, Seminyak und Nusa Dua. Schwarze Lavastrände markieren den Norden. Im Zentrum der Insel wartet das Künstlerstädtchen Ubud auf Ihren Besuch – mit Museen, dem berühmten Affenwald, kleinen Läden, Cafés und Galerien. Satt grüne Reisterrassen umgeben das Städtchen und formen auch sonst überall das Inselbild. Entdecken Sie die Bali-Reise-Angebote von Thomas Cook und lesen Sie alle wichtigen Informationen über die Trauminsel Bali.

Bali - Klima   Reisezeit

Klima & Reisezeit

Nach Bali können Sie das ganze Jahr über reisen. Immer sind die Temperaturen angenehm bei Graden zwischen 27 und 31. Die beste Reisezeit ist von Juni bis September, während der Trockenzeit. Die Regenzeit setzt im November ein und dauert bis Ende März oder Anfang April. Niederschlag fällt dann an maximal 16 Tagen pro Monat und die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch. Im Juli erreichen die Spitzentemperaturen 29 Grad und die Wasserwerte liegen bei angenehmen 25 Grad.
Bali - Sehenswürdigkeiten © David Johansson

Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten von Bali zeigen die religiöse Hingabe der Einheimischen und spiegeln die Kultur der Balinesen.

Ubud

Affenwald von Ubud

Mount Gunung Agung

Tempel Tanah Lot

Fischessen in Jimbaran

Mother Temple

Lovina Beach

Gili Inseln

Bali - Kulinarisches © Christer Engström

Kulinarisches

Frische und eine leichte Schärfe kennzeichnen die balinesische Küche. Gemüse, Fleisch, Fisch kommen raffiniert gewürzt auf den Tisch. Die Würze ist fein, aber nie plump – man könnte sagen: dezent. Kurkuma, Ingwer, Koriander, Limetten, Galgant, Kokos und Zitronengras heißen die wichtigen Gewürzzutaten. Zu jeder Mahlzeit gibt es Reis. In den Reisfeldern, die sich kaskadenartig und in allen Grüntönen über die Hänge der Insel ausbreiten, erkennt jeder Besucher die Bedeutung von Reis. Die Indonesier glauben, nur wer Reis isst, kann wirklich satt werden. Gleich am Morgen wird eine große Portion für den ganzen Tag gekocht. Gemeinsames Essen ist auf Bali nicht so hoch angesehen wie hierzulande oder in Ländern mit mediterraner Esskultur. Wer Hunger hat, der isst. Und zwar mit der Hand, Löffel oder Gabel. Aber niemals mit der linken Hand, die gilt als unrein.

Die Basis vieler Gerichte bilden Gewürzpasten. Eine Mischung verschiedener Gewürze, die in einem Steintrog angebraten werden. Fleisch, Fisch oder Gemüse werden darin gar gebraten und anschließend in kleinen Pfännchen serviert. Zu den traditionellen Gerichten gehören Nasi Goreng (gebratener Reis), Mie Goreng (gebratene Nudeln), Gado Gado (Gemüsesalat) oder Soto Ayam (Hühnersuppe). Zu den Festessen zählen Spanferkel und gedämpfte Ente.

Probieren Sie das Essen der Straßenhändler in den kleinen Garküchen, auch „Warung“ genannt. Greifen Sie jedoch nur zu frisch Gekochtem. Finger weg von Gerichten, die schön länger offen herumstehen.

Cremige Desserts sind auf Bali unüblich. Geläufiger als Nachspeise sind Kuchen oder gebratene Bananen. Unübertroffen ist die Vielfalt an exotischen Früchten: frisch aufgeschnitten oder als Saft. Kosten Sie Jackfrucht, Passionsfrucht oder die Königin der Früchte: die Durian. Wobei der seltsame Geschmack von Durian nicht in jedem einen Liebhaber findet.

Nach dem Essen trinkt man Tee, Kaffee oder Arak (einen Reisschnaps).
Bali - Sport © Christer Engström

Sport

Bali ist eine Insel für Wassersportler. Surfen und Tauchen führen die Rangliste der beliebten Sportarten an. Die Wellen Balis sind legendär. Aber auch die Golfplätze rangieren ganz oben auf den weltweiten Hitlisten.

Surfen

Tauchen

Radfahren

Golf

Bali - Tipps nach Reisetyp © David Johansson

Tipps je nach Reisetyp

Strandurlauberund Honeymooner schätzen die Schönheit der Insel und ihre harmonische Ausstrahlung. Wer gern feiert, tanzt in Kuta die Nächte durch – zu den Beats internationaler DJs.

Strandurlauber / Pauschalreisende

Singles und Partygänger

Paare

Bali - Reise Verkehr © David Johansson

Reise & Verkehr

Die Flugzeit von Deutschland nach Denpasar beträgt etwa 15 Stunden. Viele internationale Airlines bedienen die Route von Deutschland aus. Für eine Bali-Reise müssen Sie einen Stopp einplanen – beispielsweise in Singapur oder Bangkok, das hängt von der Airline ab. Direktflüge gibt es ab Deutschland nicht – die Strecke ist zu weit. Ihr Gepäck wird durchgecheckt und nicht immer müssen Sie das Flugzeug wechseln.

Für die Einreise benötigen Sie einen gültigen Reisepass und ein Visum. Ihre Dokumente müssen bis 6 Monate nach Reisebeginn Gültigkeit haben. Das Touristenvisum ist für die ersten 30 Tage kostenlos und Sie erhalten es bei Einreise. Bei Verlängerung um weitere 30 Tage kostet das Touristenvisum dann 35 Dollar. Thomas Cook empfiehlt den Umtausch in Dollar bereits in Deutschland. Andernfalls bezahlen Sie das Visum in Euro und erhalten Indonesische Rupiah als Rückgeld. Kinder unter 16 Jahren benötigen einen Kinderreisepass.

Die indonesische Währung heißt Indonesische Rupiah. Der Wechselkurs schwankt: 10 Euro sind etwa 151.400 Indonesische Rupiah. Geld können Sie am Flughafen, in Wechselstuben oder bei Banken tauschen.

Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt zur Winterzeit 7 Stunden und zur Sommerzeit 6 Stunden.

Gesundheitsprophylaxe und -tipps

Bali - Feste und Events © Matina Tsogas

Feste & Events

Das balinesische Jahr dauert nur 210 Tage. Die meisten Feste auf Bali richten sich nach diesem Kalender und spiegeln die tiefe Religiosität der Einheimischen. Zu den wichtigen Festen zählen Odalan, Galungan, Kuningan und Nyepi.

Odalan

Galungan und Kuningan

Nyepi – balinesisches Neujahr

Bali-Arts Festival

Ubud Writers & Readers Festival

Bali - Land und Leute © David Johansson

Land & Leute

4 Millionen Menschen leben auf Bali. Mehr als 90 Prozent gehören dem Hinduismus an. Die Religion, ihre Spiritualität und Bräuche sind überall gegenwärtig. Besucher erleben die Balinesen als religiös, überaus ausgeglichen, anmutig, friedliebend und liebenswert. Als färbten die guten Gedanken der Religion tatsächlich auf die Menschen ab – ja, auf die ganze Insel. Als dankten die Götter und Geister für die täglichen Opfergaben der Menschen. Schon am Morgen liegen frische Blumen an den Tempelstätten und Räucherstäbchen verbreiten ihren Duft. Über den Tag verteilt folgen weitere Rituale. Alles auf Bali strahlt eine tiefe Harmonie aus – selbst die Natur.

Die meisten Menschen sind Teil einer dörflich-familiären Struktur. Sie funktionieren wunderbar und bauen auf einem ausgeprägten Gemeinschaftssinn. Alle zählen mehr als der Einzelne. Ältere Frauen werden mit Ibu (Mutter) angesprochen, ältere Herren mit Bapak. Es gehört zu den Pflichten eines Mannes, eine Familie zu gründen. Erst dann wird er Mitglied einer Dorfgemeinschaft.

Besondere Sitten und Gebräuche

Bali - Strand © David Johansson

Strand & Meer

Fein, weiß und mit Palmensaum: Das ist das typische Bild an Balis Stränden. Die schönsten gruppieren sich entlang der Südost- und Südwestküste. Am schwarzen Lavastrand im Norden ist das Wasser ruhiger und der touristische Trubel nimmt ab.

Kuta

Legian

Seminyak

Nusa Dua

Sanur Beach

Jimbaran

Amed

Lovina Beach

Bali - Infrastruktur und Verkehrsmittel © Christer Engström

Infrastruktur & Verkehrsmittel

Die Straßen von Bali sind in einem guten Zustand. Über ein gut ausgebautes Netz erreichen Sie jede Ecke der Insel mit dem Mietwagen oder dem Motorrad bzw. Moped – unter den Einheimischen ist es das beliebteste Fortbewegungsmittel. Verleihstationen gibt es in den touristischen Orten und in der Hauptstadt Denpasar. Achtung, auf Bali herrscht Linksverkehr.

Typisch sind die Kleinbusse, die zwischen den Ortschaften pendeln. Sie heißen Bemos, halten auf Wunsch überall und kosten sehr wenig. Transport ist überhaupt ein großes Thema auf Bali. Für die Einheimischen ist es ein guter Verdienst. An jeder Ecke stehen Männer und bieten ihre Dienste an.

Steigen Sie nur in ein Blue Bird-Taxi, es sind die günstigsten Taxis, und bestehen Sie auf einem eingeschalteten Taxameter.

Wetter Bali

Sonnenstunden

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
5 Bewertungen (80 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
4