0234 - 96 103 649 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Playa De Matagorda
Frühbucher 40% Rabatt

Reisen Playa De Matagorda: Lange Badestrände auf Lanzarote

Playa De Matagorda ist einer der drei Badestrände von Puerto del Carmen auf Lanzarote. Sie erreichen Ihr Ziel mit dem Flugzeug über den Flughafen in Arrecife, der nur zweieinhalb Kilometer entfernt ist. Der knapp einen Kilometer lange Strand liegt an der Ostküste der sonnenverwöhnten Kanareninsel. Er überzeugt mit seinem feinen, hellen Sand, der ihn zu einem der attraktiven Urlaubziele für Badeurlauber macht. Zudem liegt er direkt an der lebendigen Strandpromenade, die von Puerto del Carmen bis zur Inselhauptstadt Arrecife führt. Die Flaniermeile erwartet Sie mit Restaurants und Strandbars sowie verschiedenen Geschäften, wo Sie auf Ihrer Reise nach Playa De Matagorda Souvenirs erstehen können. An der Playa De Matagorda selbst können Sie Liegen und Sonnenschirme ausleihen oder sich in verschiedenen Wassersportarten versuchen. So kommen auch Aktivurlauber, die vielleicht gerne surfen, auf einer Reise mit Thomas Cook auf Ihre Kosten. Der ruhige Strand bietet außerdem ausreichend Platz für entspannte Tage am kristallklaren Meer, sodass Sie die durchschnittlich mehr als 330 Sonnentage pro Jahr in Ihrem Urlaub ungestört genießen können.

Urlaubsfreuden auf Reisen nach Playa De Matagorda

Sowohl Familienreisende als auch Erholungsurlauber und Aktivreisende finden in Playa De Matagorda ein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten vor. Von Sport bis Wellness ist hier alles möglich. In Ihrem Lanzarote-Urlaub können Sie auch die spektakuläre Natur der ganzjährig frühsommerlichen Vulkaninsel erkunden. Für Sportler und Naturliebhaber lohnt sich eine Wanderung durch die "Feuerberge" im Timanfaya-Gebirge. Aus einigen Felsspalten entweicht hier Feuer, das urige Restaurants nutzen, um einheimische Spezialitäten zuzubereiten. Auf Ihrer Playa De Matagorda-Reise bietet es sich auch an, die Umgebung und ihre Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Die Hauptstadt Arrecife weist viele historische Kirchen und Wehranlagen auf, wobei das "Castillo de San Gabriel" aus dem sechzehnten Jahrhundert besonders eindrucksvoll erscheint. Es befindet sich auf der vorgelagerten Insel Islote de Fermina und diente Lanzarote einst zum Schutz vor Piratenangriffen.

Buchen Sie jetzt Ihr günstiges Angebot einfach und schnell auf www.thomascook.de und freuen Sie sich auf erholsame Urlaubstage am Atlantik während Ihrer Reise nach Playa De Matagorda!

Playa De Matagorda p.P. ab 349 €

Nautilus

Nautilus

KarteSpanien, Lanzarote, Playa de Matagorda (Puerto del Carmen)

100 % Weiterempfehlung

5.7 von 6 Gesamtbewertung

7 Nächte - nur Übernachtung

Pauschalreise p.P. ab 470 €
Nur Hotel p.P. ab 273 €

Lanzarote – die Insel auf einen Blick

Vulkankegel, Nationalparks und lange Lavastrände markieren die Landschaft von Lanzarote. Auf Lanzarote ist der vulkanische Ursprung beinahe überall gegenwärtig. Im Südwesten liegt der Timanfaya Nationalpark – ein Highlight. Hier brodelt es noch unter der Erde und die karge, weite Landschaft erweckt den Eindruck einer Mondlandung. Die schönsten Badestrände liegen an der Südküste. Seit 1993 steht Lanzarote als Biosphärenreservat auf der Liste der UNESCO. Der einheimische Architekt César Manrique (1919-1992) übte großen Einfluss auf die Geschicke und Entwicklung seiner geliebten Insel aus. Werke seines Schaffens, die sich über die ganze Insel verteilen, erzählen von großer Naturverbundenheit. Er verband moderne Entwicklungen mit den landschaftlichen Gegebenheiten. Sein Bestreben, dass kein Wohnhaus höher sein darf als bis zwei Stockwerke, hat bis heute Gültigkeit. Lernen Sie die Lanzarote-Reise-Angebote von Thomas Cook kennen und entdecken Sie eine Insel von sagenhafter Schönheit. Wir wünschen Ihnen einen tollen Urlaub.

Playa De Matagorda - Klima   Reisezeit

Klima & Reisezeit

Nach Lanzarote können Sie das ganze Jahr über reisen. Das Klima ist subtropisch und die Temperaturen sind zu jeder Zeit mild. Im Juli und August liegen die Durchschnittswerte bei 25 Grad und die Höchstwerte bei 30 Grad. Weht der warme Wind der Levante, kratzt die Quecksilbersäule sogar an der 40-Grad-Markierung. Von Dezember bis März erreichen die Maximaltemperaturen 22 Grad. Wenig Niederschlag fällt im Januar, Februar und März.

Baden können Sie das ganze Jahr über. In den Wintermonaten bei 17 Grad – das ist eher etwas für Hartgesottene – und im Sommer bei angenehmen 22 Grad. Viele Gäste aus Deutschland kommen über den Winter nach Lanzarote und entfliehen der Kälte zwischen Nordsee und Alpen. Die ideale Reisezeit liegt im Frühling und Herbst – dann ist die Insel noch nicht stark besucht und das Wetter ist wohl temperiert.
Playa De Matagorda - Sehenswürdigkeiten © Christer Engström

Sehenswürdigkeiten

Die schönsten Sehenswürdigkeiten von Lanzarote schuf die Natur. Eine wüstenartige Lavalandschaft charakterisiert den Timanfaya Nationalpark. Der Künstler César Manrique arbeitete mit den natürlichen Gegebenheiten seiner Heimatinsel und gestaltete außergewöhnliche Kunstwerke.

Nationalpark Timanfaya

Jameos del Agua und Cueva de los Verdes

Fundación Manrique

El Golfo

Mirador del Rio

Salinas de Janubio

Museo Agricola El Patio

Teguise

Castillo de Santa Bárbara

Aqua Lanza

Playa De Matagorda - Kulinarisches © Mats Högberg

Kulinarisches

Spanische, afrikanische und südamerikanische Einflüsse sowie die landwirtschaftlichen Traditionen und Gegebenheiten prägen die Küche Lanzarotes. Die meisten Gerichte kommen mit wenigen Zutaten aus. Sie sind einfach und bäuerlich. Typisch für die Küche sind frischer Fisch und Meeresfrüchte aus dem Atlantik – gebraten, gegrillt oder als Eintopf. Eintöpfe spielen eine wichtige Rolle. Sie bestehen traditionell aus Fleisch meist vom Huhn, Rind oder Schwein und aus Gemüse – verfeinert mit Safran, Kreuzkümmel, Knoblauch und Lorbeer.

Die wohl traditionsreichste Beilage ist der Gofio: ein Brei aus Gerste und Mais. Schon die Ureinwohner bereiteten diese Beilage zu.

In fast allen Restaurants begegnen Ihnen die berühmten Saucen Mojo Rojo und Mojo Verde. Die Küchenchefs machen ein großes Geheimnis aus der Zubereitung. Klassischerweise enthalten die Saucen Knoblauch, Olivenöl, Salz, Koriander (Mojo Verde) und Paprika (Mojo Rojo). Sie schmecken als Beilage oder Würze zu den typisch kanarischen Papas Arrugadas, den schrumpeligen Salzkartoffeln oder zu Fleischgerichten. Auch Tapas können Sie auf Lanzarote essen. Die kleinen Imbisse stammen zwar von Festlandspanien, haben aber auch hier einen festen Platz im kulinarischen Alltag. Viele Bars halten in Vitrinen eine Auswahl bereit. Dazu serviert der Koch frisches Weißbrot. Empfehlenswerte Begleitung ist ein Glas Inselwein von der Bodega La Geria.

Probieren Sie als Nachspeise einen Flan oder Mandelcreme.
Playa De Matagorda - Sport © Carlos Cebrian

Sport

Wandern und Surfen sind die sportlichen Hauptattraktionen der Insel. Zwischen Barrakudas und verschlungenen Vulkanröhren schlagen Taucherherzen höher und gelegentlich kommt der spanische König zum Golfen.

Surfen

Segeln

Tauchen

Wandern

Radfahren

Golf

Playa De Matagorda - Tipps nach Reisetyp © Mats Högberg

Tipps je nach Reisetyp

Zahlreiche Urlauber kommen jedes Jahr an die langen Strände im Süden. Die flachen Ufer der Playa Blanca sind perfekt für Familien. Paare finden abseits des Massentourismus ein verschwiegenes Plätzchen.

Familien

Strandurlauber & Pauschalreisende

Paare

Playa De Matagorda - Reise Verkehr © David Johansson

Reise & Verkehr

Von Deutschland aus fliegen Sie etwa 4 Stunden nach Lanzarote. Die Verbindungen von den großen, aber auch von den regionalen Flughäfen sind hervorragend. In der Hochsaison starten mehrmals täglich Flugzeuge verschiedener Charterfluggesellschaften. Der Flughafen von Lanzarote liegt im Südosten bei der Hauptstadt Arrecife. Die Transferzeit zu Ihrem Hotel von Thomas Cook variiert. Die Fahrt nach Puerto del Carmen dauert circa 20 Minuten, bis nach Playa Blanca brauchen die Busse 40 Minuten.

Für die Einreise benötigen Sie einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Kinder unter 16 Jahren benötigen einen Kinderreisepass.

Gesundheitsprophylaxe und -tipps

Playa De Matagorda - Feste und Events © Matina Tsogas

Feste & Events

Viele Feste haben religiöse Wurzeln. Dazu zählen die Karwoche und die Patronatsfeste der Städte und Dörfer. Turbulent geht’s an Karneval zu. Die Einheimischen ziehen und tanzen in elektrisierenden Paraden durch die Straßen.

Januar

Februar

März

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Playa De Matagorda - Land und Leute © Christer Engström

Land & Leute

Die Einwohner von Lanzarote sind traditionsverbunden – das Erbe der Ureinwohner, einem einfachen Volk, bestimmt noch immer Bereiche des Alltags. Zur Zeit der Kolonialisierung kamen viele Einwanderer aus Amerika, Afrika und Spanien auf die Insel und mischten sich unter die Einheimischen. Die Lanzaroteños sind offen und naturverbunden. Sie betrachten sich gern als eigenständig und grenzen sich von den Einwohnern Festlandspaniens ab. Der überwiegende Teil der Bevölkerung bekennt sich zum römisch-katholischen Glauben.

Kleidung und Einladung

Besondere Sitten und Gebräuche

Playa De Matagorda - Strand © Carlos Cebrian

Strand & Meer

Die Strände der Insel sind fein und golden. Strandliegen, Sonnenschirme, Bars und Wassersportangebote bescheren Ihnen angenehme Badetage. Abseits der großen Strände stoßen Sie auf einsame Buchten.

Puerto del Carmen

Costa Teguise

Playa Blanca

Playa Famara

Playa de Janubio

Playa De Matagorda - Infrastruktur und Verkehrsmittel © Kajsa Fagerström

Infrastruktur & Verkehrsmittel

Der Flughafen von Lanzarote liegt bei der Hauptstadt Arrecife, im Südosten. Vom zentralen Busbahnhof fahren mehrmals täglich Busse nach Costa Teguise, Puerto del Carmen und Playa Blanca. Das Verkehrsnetz ist gut erschlossen und die Straßen befinden sich in einem guten Zustand. Mit dem Mietwagen erreichen Sie jeden Winkel. Verleihstationen gibt es am Flughafen und in den touristischen Zentren. Die Höchstgeschwindigkeit liegt innerhalb von Ortschaften bei 40 km/h. Außerhalb dürfen Sie 90 km/h fahren. Die Autobahn ist gebührenpflichtig. Taxifahrten sind auf Lanzarote verhältnismäßig günstig. Handeln Sie für längere Strecken einen Festpreis aus und achten Sie auf kürzen Strecken darauf, dass das Taxameter angeschaltet ist.

Am Hafen in Playa Blanca legen die Fähren nach Fuerteventura ab – in Orzola starten die Linien zur Nachbarinsel Graciosa.

Wetter Playa De Matagorda

Sonnenstunden

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0