0234 - 96 103 649 Täglich von 8 - 22 Uhr für Sie erreichbar. Es gelten die Verbindungskosten Ihres Telefonanbieters.
Türkei Urlaubstipps

Die Vielfalt der Türkei erleben

5 Reiseexperten verraten ihre Tipps

Zwei Kontinente, drei Meere, mehr als 8000 Kilometer feinste Strände und Buchten, über 5000 Meter hohe Gipfel und dazu pulsierende Metropolen: Kaum ein Reiseland bietet so faszinierende Gegensätze wie die Türkei.

Verbringen Sie mit Ihrer Familie einen luxuriösen Badeurlaub an den endlos langen Sandstränden der türkischen Ägäis. Erkunden Sie mit dem Rucksack die geheimnisvollen Felsformationen in Kappadokien. Lassen Sie sich von dem einzigartigen Flair Istanbuls (Urlaub Istanbul) verzaubern. Hier treffen Orient und Okzident eindrucksvoll aufeinander.

Die Türkei ist für jeden Urlaubstyp das richtige Reiseziel. Und dank der Vielzahl an Pauschal- und Last Minute-Angeboten (Lastminute Türkei) auch sehr preiswert! Fünf Reiseblogger und Türkei-Kenner verraten exklusiv für Thomas Cook ihre besten Tipps. Lassen Sie sich für Ihren nächsten Urlaub inspirieren!

Reisetipps Türkei: Ein Besuch im HamamSollte bei einer Reise in die Türkei nie fehlen: Ein Besuch im Hamam, dem türkischen Badehaus.

Die beste Reisezeit für Ihren Türkei-Urlaub

Die beste Reisezeit für Ihren Türkei-Urlaub? Das hängt ganz von ihren Vorlieben ab! Die Türkei hat zwölf Monate Saison, und jede Jahreszeit hat ihre besonderen Reize. Outdoor-Fans bevorzugen für Wanderungen und Trekking-Touren den Frühling oder Herbst.

Die Badesaison beginnt im Mai und endet im Oktober. Viele Wellnesshotels (Wellnessurlaub Türkei) haben ganzjährig geöffnet und verwöhnen die Urlauber im Winter mit Sauna, Hallenbad und Massagen.

Bärbel Bimschas empfiehlt die Vorsaison für einen Urlaub an der türkischen Ägäis:

“Bereits ab Ostern empfängt die Region rund um Kusadasi? (Urlaub Kusadasi)? ihre Gäste mit lauen Temperaturen und einer Farbenpracht in tiefstem Blau und fruchtbarem Grün. Die Wanderwege riechen wie ein Kräutergarten und die Sonne wärmt nicht nur die Glieder der zahlreichen Schildkröten, die sich gerade aus ihrem Winterschlaf ausgegraben haben und die Pfade kreuzen.”

Auch Bloggerin Anna Tillmann hat schon Meeresschildkröten im Türkei-Urlaub entdeckt:

“Sie fühlen sich in den Gewässern rund um Fethiye sehr wohl. Ein besonders altes Exemplar lebt im Hafen von Fethiye (Urlaub Fethiye). Wer an der Uferpromenade entlang schlendert, hat gute Chancen, das riesige Tier beim Schwimmen zwischen den Booten zu erspähen.”

Antalya, Alanya, Belek und Side: Badeparadies und Abenteuerurlaub

Die türkische Riviera mit den flach abfallenden Sandstränden und einer Vielzahl erstklassiger Hotels bei Antalya, Alanya (Urlaub Alanya), Belek (Urlaub Belek) und Side (Urlaub Side) ist vor allem bei Familien beliebt, die hier ideale Bedingungen für einen unbeschwerten Badeurlaub finden und im All Inclusive-Paket (Türkei All Inclusive) die Ferien besonders günstig buchen. Dass die vier Ferienorte viel mehr zu bieten haben als „Beach & Pool“, weiß Maike Grunwald vom Reisetageblog:

“Lohnenswert ist ein Ausflug zu den berühmten Manavgat-Wasserfällen (Urlaub Manavgat). Zugegeben, hier geht es sehr touristisch zu (mein Tipp: außerhalb der Hochsaison ist es fast überall angenehmer, auch von der Temperatur her), allerdings sind die Wasserfontänen beeindruckend. Von dort aus könnt Ihr eine Bootstour am Fluss entlang bis zur Mündung ans Mittelmeer genießen, wo üblicherweise eine längere Badepause auf einer Sandbank gemacht wird. Dort kann man dann entweder im (eiskalten) Fluss oder auf der anderen Seite der Sandbank im wärmeren Mittelmeer baden. Die ganze Tour dauert fast einen Tag – ist aber eine schöne Abwechslung zum Standleben und die Landschaft ist idyllisch!”

Übrigens lohnt es sich immer auch, nach kleinen Stränden abseits der Hauptrouten zu suchen. Dort sind Sie mitunter selbst im Hochsommer fast allein. Einen davon hat Bloggerin Denise Nestler entdeckt:

“Adrasan ist nicht weit von Antalya (Urlaub Antalya) entfernt und trotzdem ganz ruhig und entspannt. Dort habe ich den schönsten Strand gesehen, der nicht überlaufen ist und zum ruhigen Plantschen einlädt.”

 

Hagia Sophia in IstanbulDie Hagia Sophia ist das letzte große byzantinische Bauwerk der Spätantike. Heute ist das Bauwerk ein beeindruckendes Museum.

Istanbul - auch kulinarisch ein Genuss aus 1001 Nacht

Klar, wer die pulsierende Metropole am Bosporus erleben will, wird auf seinem Zettel die Hauptsehenswürdigkeiten Hagia Sophia, Blaue Moschee und Topkapi-Palast notiert haben. Was viele Urlauber aber nicht wissen: Ein Istanbul-Urlaub ist auch eine Gourmet-Reise! Melanie Schillinger von Goodmorningworld weiß:

“Kulinarisch gesehen ist Istanbul eine wahre Schatzgrube. Eine unwiderstehliche Verführung ist das Fischsandwich "Balik ekmek". Dabei handelt es sich um frisch geröstetes Baguette mit einem Belag aus Salat, würziger Soße und den von den Anglern der Galata-Brücke frisch gefangenen Makrelen. Das beste Sandwich gibt es übrigens nicht in den Restaurants direkt auf der Brücke, sondern auf dem kleinen Fischmarkt im Stadtteil Beyoglu.”

Klischees im Fakten-Check:
Das sollten Sie über die Türkei wissen!

Ein Urlaub in die Türkei lohnt doch nur im Sommer!

Stimmt nicht. Im Frühling und Herbst bietet die Türkei Outdoor-Fans perfekte Bedingungen. Und was viele nicht wissen: Im Winter ist die Türkei das ideale Reiseziel für einen entspannenden Wellness-Urlaub! Viele erstklassige Wellness-Hotels buchen Sie zwischen November und Februar besonders günstig.

Familienurlaub in der Türkei ist doch nur langweiliger Badeurlaub!

Da täuschen Sie sich! Neben flachen Sandstränden, die zum unkomplizierten Baden mit Kindern einladen, bieten die Urlaubsorte in der Türkei jede Menge Freizeitaktivitäten für die ganze Familie. Besichtigen Sie Wasserfälle oder Tropfsteinhöhlen, unternehmen Sie eine Boots- oder Fahrradtour, oder erleben Sie Abenteuerspaß bei einer Wildwasserfahrt.

An der türkischen Riviera steht ein Hotel-Bunker neben dem anderen

Falsch. Natürlich bietet die Türkei als Urlaubsland eine breite Auswahl an Hotels - häufig direkt am Strand. Dennoch gibt es auch zahllose attraktive Anlagen, die fernab des Massentourismus Ruhe und Erholung bieten.

In der Türkei ist Bier verboten!

Unsinn. Ein leckeres, kühles Bier genießen Sie auch in der Türkei. Selbstverständlich werden in den Hotelanlagen Bier, Wein und Spirituosen ausgeschenkt. Auch in den Restaurants der großen Städte finden sie unterschiedliche - darunter auch deutsche - Biersorten auf der Karte. Unbedingt probieren sollten Sie auch den türkischen Schnaps Raki. Lecker!

Auf türkischen Märkten gibt es nur gefälschte Uhren und billige Kleidung

Nein. Lassen Sie die Nachahmungen gleich links liegen und nehmen Sie Kunsthandwerk, Lederwaren und Schmuck ins Visier. Gerade auf kleineren Märkten können Sie gut und günstig einkaufen. Ein prüfender Blick und gutes Verhandlungsgeschick sind hier gefragt!

Unsere Reiseblogger

Bärbel Bimschas
Bärbel Bimschas
fliegt am liebsten im Frühjahr in die Türkei, wenn sich mancher Wanderweg in einen bunt schillernden und exotisch duftenden Kräutergarten verwandelt.
Maike Grunwald
Maike Grunwald
liebt es, auf einem der malerischen Bauernmärkte einzukaufen (zum Beispiel in Selcuc) und empfiehlt jedem Türkei-Urlauber einen Ausflug zu den berühmten Manavgat-Wasserfällen samt Boots-Tour zum Meer.
Denise Nestler
Denise Nestler
weiß, wo Sie selbst im Hochsommer an den beliebten Badeorten der türkischen Riviera ein ruhiges Plätzchen zum Sonnenbaden finden.
Melanie Schillinger
Melanie Schillinger
hat das unwiderstehliche Fisch-Sandwich "Balik ekmek" für Sie in Istanbul probiert.
Anna Tillmann
Anna Tillmann
empfiehlt einen Spaziergang am Hafen von Fethiye, wo Sie gute Chancen haben, eine besonders große und alte Meeresschildkröte im Wasser zu entdecken.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
25 Bewertungen (95 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
4.75