Urlaub an den Traumstränden des Indischen Ozeans

von Reiseblog-Redaktion | mehr Artikel von | 3. November 2016 | Allgemein, Aus der Ferne | Ein Kommentar

Wir nehmen euch mit an die schönsten Traumstrände im Indischen Ozean. Entdeckt weiße Sandstrände und türkisblaue Buchten, die Fernweh wecken und einen traumhaften Urlaub versprechen. Hier ist ein Strand schöner als der andere. Lasst euch von den wunderschönen Landschaften und dem tropischen Flair verzaubern.

Die Malediven sind ein wahres Taucherparadies. Abwechslungsreiche Unterwasserwelten sorgen dafür, dass jeder Tauchgang zu einem einzigartigen Erlebnis wird. Da so gut wie jede Insel der Malediven sein eigenes Hausriff besitzt, kann man ganz gemütlich vom Strand aus tauchen gehen. Danach lässt es sich besonders schön an den fantastischen Stränden entspannen, wie zum Beispiel an dem des Atmosphere Kanifushi Hotel im Lhaviyani Atoll.

Die kleinste der drei Hauptinseln der Seychellen ist La Digue. Besonders spektakulär sind die wunderschönen Traumstrände der Insel. Der berühmteste Strand ist Anse Source d’Argent und bekannt durch die „Bacardi“ Werbung, die hier gedreht wurde. Wer seinen nächsten Urlaub an Kulissen mit Fototapetenmotive erleben möchte, ist auf La Digue genau richtig. Wir empfehlen das wunderschöne 4 Sterne Hotel Le Domaine de L’Orangeraie.

Endlose weiße Traumstrände, ruhige kleine Buchten und türkisfarbene Lagunen – das alles bietet ein Aufenthalt auf Mauritius. Besonders Wassersport-Fans kommen auf der Insel auf ihre Kosten. Wind- und Kitesurfen gehören hier zu den beliebtesten Sportarten. Nach einem erlebnisreichen Tag kann man traumhafte Sonnenuntergänge an der Westküste von Mauritius beobachten. Besonders schön ist das Hotel Angsana Balaclava im Nordwesten der Insel.

Die Insel Sansibar ist nicht nur für seine atemberaubenden Strände bekannt, sondern auch für die duftenden Gewürzgärten. Nelken, Zimt, Kardamon, Vanille, Ingwer und viele Gewürze mehr werden auf den Farmen angebaut und verbreiten dort ihre Düfte. Auf dem Forodhani-Food-Markt kann man die verschiedensten Gewürze in den landestypischen Gerichten, wie die Sansibar-Pizza, probieren. Unsere Hotel-Empfehlung: Das Dream of Zanzibar Resort.

Wer nicht nur am Strand faulenzen möchte, hat so gut wie in jedem Resort auf den Malediven die Möglichkeit, sich mit exklusiven Spa-Anwendungen verwöhnen zu lassen. Das besondere Extra: viele Spa-Bereiche befinden sich in Holzhütten, die direkt auf dem Wasser gebaut sind. Entspannung pur ist auf den Malediven also garantiert! Das Coco Palm Dhuni Kolhu Resort ist dafür besonders gut geeignet.

Die Seychellen bieten ein breites kulinarisches Angebot, dass vor allem durch Frankreich, Indien und Afrika geprägt ist. Berühmt sind die Seychellen für die sogenannte „kreolische Küche“ – das Kochen mit frischem und außergewöhnlichem Fisch. Auf den Märkten der Insel kann man täglich eine bunte Auswahl an exotischen Fischen kaufen wie den buntschillernden Papageienfisch oder die Stachelmakrele. Ein romantisches Strand-Diner kann man zum Beispiel im Avani Barbarons Resort & Spa genießen.

Mauritius ist ein wahres Paradies für alle Golf-Liebhaber. Wie wäre es beispielsweise mit einer Partie mit Blick auf das Meer? Die grüne Insel bietet mit über zehn Golfplätzen eine große Vielfalt an Angeboten. So kann man morgens Golfen und mittags am Strand die Seele baumeln lassen. Um den Aufenthalt auf Mauritius abzurunden, eignet sich das LUX* Belle Mare Hotel.

Die schönsten Sonnenuntergänge Südafrikas kann man definitiv auf Sansibar bewundern. Die langen, puderweißen Sandstrände im Nordwesten der Insel sind der perfekte Ort dafür. Wer gerne noch etwas mehr Romantik genießen möchte, schippert einfach mit einem kleinen Segelschiff in Richtung Abendrot. Unser Tipp: Das Hotel Neptune Pwani Beach Resort & Spa.

In den Strömungen der Riffkanäle der Malediven können Haie, majestätische Mantas oder die sanften Riesen, die Walhaie, beobachtet werden. Auf engstem Lebensraum tummeln sich im Riff eine Vielfalt von bunten Fischen, farbenprächtigen Korallen und anderen faszinierenden Meeresbewohnern. Für alle, die sich auf die Suche nach diesen außergewöhnlichen Tierarten machen möchten, empfehlen wir das Hotel Vilamendhoo Island Resort & Spa.

Wer Riesenschildkröten beobachten möchte, sollte einen Urlaub auf den Seychellen buchen. Vor allem am Strand von La Digue lassen sich die uralten Tiere beobachten. Sie strahlen eine Ruhe und Gelassenheit aus, die sich auf Beobachter überträgt. Auch seltene Seeschwalben sind auf der Inselgruppe zu finden. Diese zieren sogar das Wappen der Seychellen. Um die Tierwelt zu entdecken, empfehlen wir das Hotel Constance Lemuria Resort of Praslin.

 

Share on Google+0Share on Facebook444Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
 
Reiseblog-Redaktion

Reiseblog-Redaktion [User]

Reisetipps und -empfehlungen aus erster Hand.
Reiseblog-Redaktion

Ein Kommentar

  • Letztes Paradies sagt:

    Für mich zählen die Malediven zu den schönsten Urlaub den ich bis jetzt hatte.
    Das klare blaue Wasser, der saubere Strand, dazu der weiße Sand und die himmlische
    Ruhe. Die Malediven sind das perfekte Reiseziel zum Entspannen und Tauchen!!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE