Von casual bis chic: Die 10 besten Städte für alle Shopping-Begeisterten

von Reiseblog-Redaktion | mehr Artikel von | 15. September 2016 | Einblicke | Keine Kommentare

Was darf neben dem Sightseeing- und Kulturprogramm bei einem City-Trip auf keinem Fall fehlen? Natürlich das Shoppen! Nicht nur in den großen Shopping-Metropolen wie New York oder Paris, auch in kleineren, unter den Shopping-Liebhabern noch unbekannten Städten gibt es zahlreiche unique Läden mit sytlischen Hinguckern für jeden Geschmack.

Der perfekte Ausgangspunkt für einen Shoppingtag in Barcelona ist der Hafen. Von dort aus kommt man direkt zum Einkaufszentrum Maremagnum oder zur La Rambla, der größten Einkaufsstraße Barcelonas. An diese schließen viele kleine Gassen an,  die mit ihren Läden, Restaurants und schönen Plätzen, geprägt durch die Architektur von Antoni Gaudí, zum Verweilen einladen. Das 5*-Hotel Mandarin Oriental sorgt für besondere Entspannung nach einem anstrengenden Tag.

Keine Stadt vereint modernste Bauten und Tradition so sehr wie Dubai. Neben exklusiven Shoppingmalls, die die Herzen von Luxusliebhabern höher schlagen lassen, sind auch die alten Märkte, sogenannte „Souks“,  absolut sehenswert! Ein unbedingtes Muss für alle Modeliebhaber ist das jährliche Shoppingfestival in Dubai. In dieser Zeit dreht sich in der Wüstenstadt alles um Mode, neue Trends, Kultur und Vergnügen. Unser Hoteltipp: The Palace Downtown Dubai.

London lockt mit einem vielseitigen Shopping-Angebot. Für Fashion-Liebhaber ist die riesige Oxfordstreet die perfekte Anlaufstelle. Unser absoluter Tipp für alle, die es extravagant mögen: Der Camden Market. Von Designer-Shops über Vintage-Mode bis hin zu super leckerem internationalen Essen -  Hier gibt es einfach alles! Das The Arch London Hotel ist die perfekte Unterkunft für euren Trip nach London.

Paris – Wohl die bekannteste Modemetropole Europas! Wie wäre es mit einem Besuch der berühmten Champs Elysées oder der Galeries Lafayette?  Von deren Dachterrasse hat man einen perfekten Ausblick über die Stadt. Wir empfehlen eine Übernachtung im zentralgelegenem MAISON ALBAR Champs Elysées.

Amsterdam - Die Stadt, in der es fast so viele Fahrräder wie Einwohner gibt, punktet mit ihrer Vielfalt an Geschäften. Entdeckt einen der vielen Märkte in Amsterdam, wie den  Albert Cuypmarkt, den wohl bekanntesten Markt in den Niederlanden. Die kleinen Cafés entlang der historischen Grachten bieten gute Möglichkeiten für eine Shopping-Pause. Perfekter Ausgangspunkt für einen Einkaufstag ist das Hotel Waldorf Astoria Amsterdam.

Das Künstlerviertel El Carmen in der Altstadt Valencias ist ein Muss für jeden der nach individuellen und alternativen Modestücken sucht. Die typischen Marken und bekannten Kettenstores wird man hier nicht finden – stattdessen gibt es eine Vielzahl an Second-Hand Läden und Vintage-Stores mit Einzelstücken für jeden Geschmack. Nach einer ausgiebigen Shopping-Tour bietet El Carmen viele Restaurants und Bars mit einem breiten Angebot an typisch spanischen Tapas.

Denkt man an New York, dann kommt einem sofort eines in den Sinn: Shoppen! Egal ob in der weltbekannten 5th Avenue, dem künstlerischen Soho oder den vielen Shopping Malls - New York ist die Shopping Metropole schlechthin. Unser Tipp für alle, die auf elegante Mode, Accessoires und Geschenke stehen: der Henri Bendel Store in der Fith Avenue bietet all das und ist besonders gut von dem Hotel Andaz Fifth Avenue zu erreichen.

Du suchst einen Mix aus einem modernen Shopping-Paradies und historischem Ambiente? – Dann bist du in Prag genau richtig! Die traditionelle Stadt lockt mit vielseitigen Shoppingmöglichkeiten. Und das Beste daran: alles ist bequem zu Fuß zu erreichen. Auf der Pariser Straße gibt es noble Luxusgeschäfte. Der Wenzelsplatz begeistert mit seinen vielen Boutiquen und Modehäusern. Wie wäre es mit dem Hotel The Grand Mark Prague mit zentraler Lage?

Wer hätte das gedacht? Auch die irische Hauptstadt Dublin ist ein echtes Shopping-Paradies. Wer Touristentrubel und überfüllte Fußgängerzonen vermeiden möchte, sollte unbedingt durch die kleinen Seitenstraßen und Galerien der bekannten Grafton Street flanieren. Nur 10 Minuten fußläufig entfernt, im Herzen der Innenstadt, liegt auch das Hotel The Merrion. Übrigens: Die Preise in der irischen Hauptstadt können stark schwanken. Wir raten daher von impulsiven Käufen ab und empfehlen zunächst die Preise zu beobachten.

Die Mode in Berlin ist so unterschiedlich wie die Stadtteile der Hauptstadt. Das KaDeWe, im Bezirk Charlottenburg und perfekt von dem Hotel H10 Berlin Kudamm aus zu erreichen, vereint die schönsten und luxuriösesten Marken in einem Kaufhaus. Etwas ruhiger und entspannter geht es am Prenzlauer Berg zu. Der nordöstlich gelegene Stadtteil hat sich in den letzten Jahren als absoluter Szenebezirk entpuppt. Das Straßenbild wird von kleinen Boutiquen, hippen Läden und alternativen Cafés geprägt.

 

Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
 
Reiseblog-Redaktion

Reiseblog-Redaktion [User]

Reisetipps und -empfehlungen aus erster Hand.
Reiseblog-Redaktion

Neueste Beiträge von Reiseblog-Redaktion (Mehr anzeigen)

Reiseblog-Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE