Die Top 10 Reiseziele für den Monat März

von Reiseblog-Redaktion | mehr Artikel von | 14. Februar 2018 | Einblicke | Keine Kommentare

Ihr habt auch genug vom trüben Frühlingswetter in Deutschland? Dann packt mit uns eure Koffer und lasst den grauen Alltag hinter euch. Wir haben für euch die Top 10 Reiseziele für den Monat März zusammengestellt und zeigen euch, wo die Sonnenanbeter, Sightseeing-Begeisterten und Actionliebhaber unter euch am besten aufgehoben sind. Angefangen beim entspannten Badeurlaub, über spannende Ziele innerhalb Europas, bis hin zum puren Skivergnügen – hier ist für jeden etwas dabei.

Mexiko und besonders die Halbinsel Yucatan stellt ein traumhaftes Fernreiseziel im Monat März dar. Ob Entspannen am Strand von Cancun, ein Ausflug in den Dschungel, abtauchen in Cenoten oder historische Mayastätten erkunden - hier wird für jeden Urlaubstyp ein Highlight geboten. Das luxuriöse Nizuc Resort & Spa stellt den perfekten Ausganspunkt dar, um viele schöne Orte der Riviera Maya zu entdecken.
Kleiner Tipp für alle Partyfreunde - der weltberühmte Springbreak in Cancun findet im März statt. Bereits seit den 90er Jahren reisen amerikanische Studenten an den weißen Sandstrand mit großen Hotels und Clubanlagen und feiern ihre Frühlingsferien. Mittlerweile ist es zu einem Erlebnis für Touristen aus der ganzen Welt geworden.
                                                                                                                                             Photo by Filip Gielda on Unsplash

Mit rund 20 Grad Tagestemperatur und bereits bis zu durchschnittlich sieben Sonnenstunden am Tag stellt Valencia ein perfektes Ziel für eine schöne Städtereise im März dar. Hier kann man das authentische Spanien und die gastfreundliche Atmosphäre genießen. Außerdem sorgt das spanische Frühlingsfest für ein ganz besonderes Urlaubserlebnis. Am 17. und 18. März legen die Einwohner Valencias ein Blumenmeer aus Rosen, Tulpen und Nelken als Madonnenkleid zur Holzstatue der Stadtpatronin am Platz de la Virgen nieder, die „Ofrena de Flors“ tagt. Am darauffolgenden Tag ziehen sogenannte Fallas durch die Straßen und aufwändig gemachte Skulpturen aus Pappmaschee werden verbrannt, eine Vielzahl an Knallkörpern untermalen die Zeremonie. Das riesige Fest wird von der gesamten Stadt gefeiert und vielleicht ja auch bald von euch.

Genug von endlosen Strand- und Städtebildern - ihr steht mehr auf Action bei eisigen Temperaturen? Dann ist unsere Empfehlung für euch definitiv der Skiort Whistler im Westen Kanadas. Das Ski- und Snowboardgebiet  ist das bestbewertete Skigebiet Kanadas mit überdurchschnittlich langen Abfahrten und mit 3.305 Hektar Pisten auch das Größte. Die Saison beginnt im November und dauert an bis Mitte Mai, wobei der März der schneereichste Monat ist. Nur rund 100 Kilometer entfernt liegt die Metropole Vancouver, die auf jeden Fall auch ein Besuch wert ist. Falls ihr hier übernachten wollt, empfehlen wir das Hotel Fairmont Pacific Rim. Es liegt in traumhafter Lage direkt am Coal Harbour und bietet einen atemberaubenden Blick über diesen, sowie über die North Shore Mountains und den Stanley Park.
                                                                                                                                      Photo by Carlos Segura Oliva on Unsplash

In der Dominikanischen Republik herrschen das ganze Jahr über hochsommerliche Temperaturen. Die Zeit von Dezember bis April ist besonders beliebt, da das tropische Klima und viel Sonnenschein die Bewohner und Gäste der Insel verwöhnen. Die sogenannte „Dom Rep“ liegt auf der Insel Hispaniola und gehört somit zu den Großen Antillen der Karibik. Neben dem klassischen Sonnenbaden, Schwimmen, Surfen und Tauchen können Reisende hier nämlich auch großartig wandern und bergsteigen. Nur 20 Minuten entfernt vom Flughafen Punta Cana liegt das traumhafte Hotel Catalonia Royal Bavaro.
                                                                                                                                                     Photo by Asael Peña on Unsplash

Bei rund 20 Grad im März lässt sich die Insel Sizilien besonders schön erkunden. Abseits der Hauptsaison kann die wahre italienische Atmosphäre genossen werden. Mit dem Rad oder auch zu Fuß lässt sich die Insel erkunden. Sportliche Aktivitäten und Sightseeing werden vereint. Der aktivste Vulkan Europas, der Ätna, liegt im Süden der Insel – doch keine Sorge, Angst muss man hier nicht haben. Eine Seilbahn bringt euch auf rund 3.000 Meter Höhe, alternativ gibt es auch einen Wanderweg. Unser Hoteltipp: Das Boutique Hotel Zash Country. Das Hotel stellt eine moderne Urlaubsoase für alle dar, die sich entspannen und verwöhnen lassen wollen. Zur einen Seite blickt man auf die Berge der Insel, zur anderen Seite auf das Meer.
Am 17. März ist es wieder soweit! St. Patricks Day in Chicago. Du willst dabei sein, wenn die ganze Stadt grün aufstrahlt und das traditionelle Fest einmal selbst erleben? Dann lass dir die St.Patricks Parade in Chicago auf keinen Fall entgehen. Lasse dich von dem grünen Fieber in der drittgrößten Metropole der USA anstecken und erlebe, wie eine ganze Stadt Kopf steht. Von spektakulären Umzügen über endlose Nächte in Irish Pubs, bis hin zu einem grün gefärbten Chicago River – hier ist gute Stimmung garantiert. Wer mitten im Geschehen sein will, ist im „The Langham Chicago“ perfekt aufgehoben.

Traumhafte Strände, türkisblaues Wasser und 300 Sonnentage im Jahr: Du bist bereit für pure Entspannung und brauchst dringend eine ordentliche Portion Sonne? Dann nichts wie los nach Fuerteventura! Die kanarische Insel gilt als Paradies für Badeurlauber und verzaubert Besucher mit kilometerlangen Stränden, weiten Dünenlandschaften und einsamen Buchten, die bestens für einen Schnorchelgang geeignet sind.  Direkt am 16 Kilometer langen Sandstrand der Playa de Esquinzo gelegen, ist das „Esencia de Fuerteventura by Princess“ der optimale Ort für deinen nächsten Traumurlaub. Wie könnte man den März schöner verbringen?

Wer sich von purer südamerikanischer Lebensfreude anstecken lassen will, für den ist die brasilianische Küstenmetropole Rio de Janeiro goldrichtig. Wer träumt nicht davon einmal an der weltberühmten Promenade der Copacabana entlangzuschlendern und sich bei kühlem Kokoswasser von der brasilianischen Leichtigkeit tragen zu lassen? Für alle Fans von fantastischen Ausblicken hat Rio viel zu bieten: Auf dem 710 Meter hohen Corcovado Berg können Besucher der Metropole nicht nur eins der sieben neuen Weltwunder, die Christus-Statue „ Chisto Redentor“ bestaunen, sondern auch einen unvergesslichen Panoramablick auf ganz Rio de Janeiro genießen.

                                                                                                                           Photo by João Pedro Vergara on Unsplash

Ob Backpacker oder Erholungssuchende, mit seinen 7107 Inseln bieten die Philippinen eine unglaubliche Vielfalt für jeden Reisetyp. Von einsamen Traumstränden wie dem White Beach in Boracay, der zu den schönsten der Welt gehört, bis hin zu überwältigenden Wasserfällen im tiefstem Dschungel. Hier findest du alles, was dein Urlaubsherz begehrt. Auf deiner Entdeckungstour führt kein Weg am Inselparadies Cebu vorbei. Die Kawasan Falls im Südwesten der Insel werden dir die Sprache verschlagen. Du willst dich von unberührter Natur und unglaublichen Unterwasserwelten begeistern lassen? Dann darfst du die Inseln Palawan und Coron auf keinen Fall verpassen.

                                                                                                                                              Photo by James Connolly on Unsplash

Für alle leidenschaftlichen Wintersportler unter euch, die noch nach der perfekten Kulisse für den verspäteten Skiurlaub suchen, ist der Alpen-Hotspot Sölden wie gemacht! Absolute Schneegarantie bei strahlendem Sonnenschein, hervorragende Pistenpräparation und modernste Liftanlagen ermöglichen euch das pure Skivergnügen.  Die sogenannten „BIG3“, die drei höchsten Gipfel in Sölden,  gelten als besonderes Highlight im Tiroler Skiparadies. Hier findest du überwältigende Aussichtsplattformen mit einem unbezahlbaren Panoramablick auf die Ötztaler Alpen. Unser Hoteltipp: Das „Bergland Hotel Sölden“ im Herzen des Ferienorts bietet eine direkte Anbindung ans Skigebiet und sorgt mit seiner 1.700m² großen Wellness-und Spaoase für pure Erholung nach einem aufregenden Tag auf der Piste.

 
Reiseblog-Redaktion

Reiseblog-Redaktion [User]

Reisetipps und -empfehlungen aus erster Hand.
Reiseblog-Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE