Übernachten wie im Märchen - die Top 10 der Schlosshotels

von Reiseblog-Redaktion | mehr Artikel von | 7. November 2017 | Einblicke | Keine Kommentare

Einmal Urlaub machen wie ein König – wer träumt nicht davon? Ob mittelalterliches Kloster oder Barockpalast: In diesen Schlosshotels kommt nicht nur dank der Architektur Märchen-Feeling auf. Auch die Umgebung der Hotels sorgt schon bei der Ankunft für Urlaubsstimmung und eine einzigartige Atmosphäre.

Das Castello di San Marco heißt seine Besucher in einer Barockresidenz aus dem 17. Jahrhundert willkommen. Das Hotel bietet Wellness auf höchstem Niveau: Neben Sauna und Dampfbad können Gäste auch bei einem umfangreichen Angebot an Massagen und Gesichts- sowie Körperbehandlungen entspannen. Wer den Tag gemütlich ausklingen lassen möchte, kann dies in der Wein-Lounge mit einer Auswahl von mehr als 250 edlen Weinen tun.

Das malerische Schlosshotel Grandhotel Pupp liegt zentral im Kurviertel von Karlsbad in Tschechien. Umgeben von Wäldern, Parks und Geschäftsstraßen kommt bei den Gästen des Hotels Wohlfühl-Atmosphäre auf. Zu der einzigartigen Ausstattung der Anlage zählen unter anderem ein Spiegelsaal, ein Festsaal, ein Casino und ein Grand-Restaurant, die einen majestätischen Aufenthalt versprechen.

Ehemals als offizieller Palast für die Bischöfe der Stadt erbaut, verzaubert das Hastings Culloden Estate & Spa in Belfast seine Urlauber. Das Hotel ist von einem wunderschönen Garten mit vielen Bäumen umgeben, der Raum für Erholung bietet. Auch der kulinarische Genuss kommt hier nicht zu kurz: Nach dem traditionellen Afternoon-Tea serviert das Hotel am Abend ein Menü im prunkvollem Speiseraum.

Urlaub wie ein König – das macht das Fairmont Le Chateau Frontenac, gelegen in der malerischen Altstadt Old Quebec in Kanada mit Blick auf den St. Lawrence River, möglich. Das Hotel ist Teil des berühmten Château Frontenac, dem Wahrzeichen der Stadt, welches im Jahr 1893 errichtet wurde. Das Schlosshotel der Superlative bietet durch seine zentrale Lage den idealen Ausgangspunkt zur Erkundung der malerischen Altstadt.

Wer seinen Urlaub ganz majestätisch verbringen will, muss jedoch nicht immer ins Ausland reisen. Im Schlosshotel Fleesensee lässt es sich mitten in Deutschland herrschaftlich übernachten. Mit 5 Golfplätzen und 72 Löchern bietet das Hotel Golfbegeisterten alles, was das Herz begehrt - egal ob Anfänger oder Profi. Wer lieber Tennis oder Squash spielen möchte, kann zwischen 20 Plätzen wählen. Auch Segeln und andere Wassersportaktivitäten werden angeboten. Hier kommt garantiert keine Langeweile auf!
Am Stadtrand Portos liegt das Pestana Palacio do Freixo. Der Hotel, übrigens ein nationales Monument, wurde 1742 erbaut und begeistert nicht nur mit seiner barocken Architektur, sondern auch mit wunderschönem Blick auf den Douro-Fluss. Doch nicht nur das pompöse Äußere des Hotels sorgt für Begeisterung: Die Lobby- und Loungebereiche sind mit Marmorböden und prunkvollen Antiquitäten ausgestattet. Im Pestana Palacio do Freixo sind fürstliche Urlaubstage garantiert!
Im Herzen eines 22 Hektar großen Parks gelegen befindet sich das Hotel Domaine de Brandois. Die großzügige Hotelanlage kann nicht nur bei einem ausgiebigen Spaziergang erkundet werden, denn das Chateau bietet auch Reitmöglichkeiten an. Ihren Urlaub können die Gäste nicht nur auf dem Pferderücken verbringen - das Schloss aus dem 19. Jahrhundert befindet sich nur wenige Kilometer vom Strand Les Sables d’Olonne entfernt, welcher diverse Wassersportaktivitäten bietet.
Eingebettet in Chianti-Weinberge und Kastanienwälder liegt das Castel Monastero in der wunderschönen Toskana. Das ehemalige Kloster aus dem 11. Jahrhundert bietet eine perfekte Ausgangslage um die Toskana zu erkunden. Die Stadt Siena mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist nur eine kurze Fahrt entfernt und einige malerische toskanische Dörfer liegen in der unmittelbaren Umgebung des Hotels.

Das Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden verzaubert durch seine einzigartige Lage: die Unterkunft befindet sich direkt im prachtvollen und historischen Taschenbergpalais Dresdens, das 1709 von August dem Starken erbaut wurde. Die Zimmer bieten traumhafte Blicke auf die malerischen Seitenstraßen oder auf den barocken Innenhof.  Besonders schöne Ausblicke erhalten Gäste der Kurfürsten-Deluxe-Zimmer – hier werden Aussichten auf die Semperoper, eines der Wahrzeichen der Stadt, geboten.

Am Ortsrand von Sligo, einer Stadt an der Atlantikküste im Nordwesten Irlands, liegt das Clayton Hotel Sligo. Die Gäste des Hotels können zwischen zwei verschiedenen Restaurants wählen, die moderne europäische und asiatische Küche servieren. Wer in seinem Urlaub besonderen Wert auf Entspannung legt, kann sich im Spa des Schlosshotels nach einem eindrucksreichen Tag im Spa verwöhnen lassen.
 
Reiseblog-Redaktion

Reiseblog-Redaktion [User]

Reisetipps und -empfehlungen aus erster Hand.
Reiseblog-Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE