Unsere 10 Lieblings-Buchten auf dieser Welt

von Reiseblog-Redaktion | mehr Artikel von | 27. April 2017 | Aus der Ferne | Ein Kommentar

Sich auf die Top 10 schönsten Buchten der Welt (!) zu beschränken, ist wahrlich keine leichte Aufgabe – schließlich ist unser Planet übersäht von traumhaften Landschaftsformationen. Dennoch haben wir eine Auswahl getroffen und sind überzeugt, dass sie dich mit ihrem einzigartigen Charme ins Staunen bringen wird! Du bist auf der Suche nach neuen Orten für entspannte Urlaubstage am Sandstrand oder willst an einzigartigen Orten spannende Tauchausflüge erleben? Hier ist garantiert für jeden ein passendes Reiseziel dabei!

Die perfekt geformte Bucht: Der schönste Sandstrand Frankreichs liegt zwischen zwei Halbinseln in der Bucht von La Rondinara auf Korsika – mit dieser Form wahrlich der Inbegriff einer traumhaften Bucht! Mit seinem weißen Sand und dem glasklarem Wasser ist das Paradies auf der französischen Mittelmeer-Insel ein echter Urlauber-Magnet. Trotzdem sollte dies nicht abschrecken, um die Naturschönheit auch mal mit eigenen Augen zu erleben! Als Ausgangspunkt für deinen Urlaub empfehlen wir das südlich gelegene U Capu Biancu.

Seit 2007 gehört die 21 km² große Insel der kleinen Antillen zu Frankreich und erweist sich als fantastische Ergänzung. Neben einer Vielzahl wunderschöner Buchten, ist vor allem die Anse du Grand Cul de Sac sehenswert! Gerade jetzt lohnt sich der Trip auf die Insel – die ansässigen, geschützten Schildkrötenarten befinden sich noch bis Ende Mai in der Brutsaison. So kannst du am Strand womöglich gleich Zeuge eines wahren Wunders werden. Im Le Guanahani kannst du deinen Urlaub direkt an der Bucht verbringen!
Spektakuläre Formationen: Am Puderzuckerstrand in der Ton Sai Bay in Krabi wiegen sich am türkisfarbenem Ozean die Palmblätter im Wind. Gleichzeitig erheben sich im Hinterland kontrastreich riesige, mit tropischen Pflanzen bewachsene, Kalksteinfelsen – das perfekte Fotomotiv! Das Ao Nang Villa Resort hat die ideale Lage, um die malerische Landschaft voll und ganz zu genießen – egal, ob beim Schwimmen oder Schnorcheln .

Balsam für die Seele: Terre de Haut des Saintes, oder auch „das Hochland der Heiligen“ genannt, ist eine Insel von Guadeloupe und befindet sich im Îsle des Saintes Archipel der kleinen Antillen. Im Nordwesten der Insel befindet sich die Baie des Saintes, die sich sogar auf der UNESCO Liste der schönsten Buchten wiederfindet. Beschauliche Dörfer säumen die sanften Hügel der Bucht, Yachten und Segelboote lassen sich im türkisfarbenen Wasser treiben und am Ufer ist der Alltagsstress, wie im Flug vergessen.

Wracktauchen im Paradies: Du willst den Ozean auch einmal  auf eine andere Art bestaunen? Südlich von Busuanga auf den Philippinen liegt die Coron Bay mit einigen der artenreichsten Korallenriffe in ganz Asien, sowie mehreren versunkenen Schiffwracks des 2. Weltkriegs - ein echtes Taucherparadies! In der unerforschten, bergigen Landschaft hinter den Stränden leben sogar noch heute einheimische Stämme, von denen einige fast gar keinen Kontakt zur Außenwelt haben. Ein toller Kontrast, den man selten geboten bekommt!
Umgeben von Klippen: Im Nordwesten Irlands befindet sich auf Achill Island die Keem Bay, die sich nicht wie ihre Gegenstücke in der Südsee mit Palmen und Kokosnüssen präsentiert. Vielmehr wird hier die raue Lage am Atlantik wiedergespiegelt, was ihren Strand erst richtig authentisch macht. Im Norden erhebt sich der mächtige Croaghaun, der mit seinen 688 m Höhe die höchste Klippe in ganz Irland besitzt. Die Bucht ist noch ein echter Geheimtipp, also schnell sein, bevor jeder davon erfährt!

Umwachsen von Palmen präsentiert sich im Nordwesten von Tobago die wohl schönste Bucht des Landes: Die Englishman’s Bay. Aufgrund der Lage der Bucht ist das Wasser ganzjährig sehr ruhig und lädt förmlich zum Badespaß ein. Schwimmer und Taucher kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten und können sich nach Herzenslust austoben. Für deinen Aufenthalt ist das gemütliche Blue Waters Inn im Osten der Insel die ideale Wahl!

Badewannen-Feeling: Auch innerhalb Europas gibt es traumhafte Buchten mit glasklarem Wasser, wie die idyllische Cala’n Forcat auf Menorca. Einzelne Treppen führen von den Felsen in das intensiv grünleuchtende Wasser - das Mittelmeer präsentiert sich hier als riesige Badewanne. Vor allem Schnorchler und Taucher erfreuen sich an dem glasklaren Nass: Ganze Fischschwärme bevölkern das felsige Terrain und lassen sich perfekt beobachten!

Die weltbekannte Halong Bucht in Vietnam darf hier natürlich nicht fehlen. Das spektakuläre Naturwunder kann im Norden Vietnams, mitten im Golf vom Tonkin, entdeckt werden. Mit zahlreichen Kalkfelsen, unbewohnten Inseln und Plateaus, die teils mehrere hundert Meter aus dem Wasser emporragen, ist eine einzigartige Landschaft entstanden. Ebenso finden sich hier unzählige Höhlen und Grotten, die besichtigt werden wollen – was oftmals nur bei Ebbe möglich ist.

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Urlaub an einer wunderschönen Bucht? Dann haben wir einen ultimativen Tipp für dich: Navagio Bay in Griechenland! In dieser Bucht vereinen sich klares Wasser, weißer Strand und ein sonniger Himmel! Das Einzige worüber du dir sorgen machen musst, ist das perfekte Foto im Sonnenuntergang. Als Ausgangspunkt für einen Ausflug an den Strand der Bucht, an dem auch ein altes Schiffwrack zu bestauen ist, empfehlen wir das St.John Villas & Spa.
 

Ein Kommentar

  • Nils sagt:

    Dieser artikel ist der Hammer vielen Dank an das Thomas Cook Team für diese schlauen Tipps !!! Danke!!!! Euch anderen noch viel Spaß beim bestaunen 😍😍😍

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.