Eine Weltreise durch Las Vegas

von Reiseblog-Redaktion | mehr Artikel von | 29. November 2017 | Aus der Ferne | Keine Kommentare

In 80 Tagen um die Welt? In Las Vegas geht das deutlich schneller. Wer schon immer von einer Weltreise geträumt hat, wird die Wüstenmetropole lieben! Bei einem Spaziergang am berühmten Las Vegas Strip könnt ihr einen Kaffee in Paris genießen, das alte Rom bestaunen und eine Sightseeing Tour durch New York machen.

Welcome to fabulous Las Vegas! Mitten in der Wüste Nevadas befindet sich die glitzernde Metropole. Mehr als 35 Millionen Besucher kommen jedes Jahr nach Las Vegas um in Casinos ihr Glück zu testen, in spektakulären Nachtclubs zu feiern oder sich faszinierende Shows anzuschauen. Das eigentliche Highlight der Stadt sind jedoch die Hotels. Die luxuriösen Themenhotels garantieren eine einzigartige Reise, die mit Sicherheit nicht in Vergessenheit gerät.

Photo by Daniil Vnoutchkov on Unsplash
Das Hotel Paris ist die perfekte Unterkunft für all diejenigen, die sich nicht entscheiden können, ob sie lieber nach Paris oder Las Vegas reisen sollen. In der Miniatur-Variante der französischen Hauptstadt können Besucher Nachbildungen des Arc de Triomphe, des Louvre und der Pariser Oper besichtigen. Wer vom französischen Flair noch nicht genug hat, kann sein Abendessen in einem Restaurant im Eiffelturm einnehmen - Blick über Las Vegas inklusive.
Dolce Vita mitten in Las Vegas? Kein Problem im Hotel The Venetian. Italienisches Ambiente zieht sich durch das Hotel, welches dem Stadtbild von Venedig nachempfunden ist. Nach einer Gondelfahrt auf den Kanälen kann in den über 80 Boutiquen der Grand Canal Shoppes ausgiebig eingekauft oder eines der mehr als 40 Restaurants des Hotels besucht werden. 

 

Ebenfalls nach italienischem Vorbild gebaut: Das weltbekannte Luxushotel Bellagio. Das Hotel besitzt einen riesigen See, welcher an den Comer See in Italien erinnert. Berühmt ist das Bellagio vor allem für seine imposante Fontänenshow: Einige der Fontänen schießen über 140 Meter weit in die Höhe. Auch für Kunstbegeisterte hat das Hotel etwas zu bieten - die Bellagio Gallery of Fine Art, eine Kunstgalerie mit wechselnden Ausstellungen.
Auch die Ostküstenmetropole New York ist in der Wüstenstadt vertreten. Das Hotel New York New York zeichnet sich durch Nachbildungen der Freiheitsstatue und der Brooklyn Bridge aus. Dank zahlreicher realistischer Details und klassischen New Yorker Restaurants fühlt man sich hier wie mitten in Manhattan. Das Highlight des Hotels: Eine Achterbahn, die sich um die Wolkenkratzer der Manhattan Skyline windet.
Auch das Hotel Monte Carlo befinde sich direkt am Las Vegas Strip, dem unumstrittenen Hotspot der Stadt. Der hoteleigene Veranstaltungsort "Park Theatre" sorgt für musikalische Unterhaltung der Gäste - hier treten Künstler aus der ganzen Welt auf. Die Poollandschaft des Monte Carlo, inklusive Whirlpool und dem Strömungskanal "Lazy River", sorgt nach einem heißen Tag in der Wüste Nevadas für Erfrischung.
Ein antiker römischer Palast, Colosseum, Säulen und Statuen. Wer sofort an Rom denkt, liegt falsch: Die Rede ist vom Hotel Caesars Palace, einem der luxuriösesten Hotels in Las Vegas. Das Casino des Caesars Palace bietet auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern zahlreiche Pokertische und Spielautomaten. Wer seinen Gewinn an den Spieltischen ausgiebig feiern möchte, kann dies im hoteleigenen Club "Omnia" tun - mit Panoramablick auf die Skyline der Stadt.

 

Das pyramidenförmige Hotel Luxor in Las Vegas ist ganz im ägyptischen Stil gehalten. Mit über 4.400 Zimmern ist das Luxor eines der größten Hotels der Welt. Das Luxor ist übrigens nicht nur durch seine besondere Architektur leicht zu finden: 39 Xenon Lampen auf der Spitze des Hotels erschaffen einen Lichtstrahl, der aus kilometerweiter Entfernung sichtbar ist.
Auch eine mittelalterliche Burg hat Las Vegas zu bieten: Das Hotel Excalibur. Benannt nach dem Schwert von King Arthur können Gäste hier ins mittelalterliche Europa eintauchen. Wer mit der ganzen Familie nach Las Vegas reist, ist im Excalibur mit seiner Vielzahl an Shows für Groß und Klein an der richtigen Adresse. Bei der spektakulären Dinner-Show "Tournament of the Kings" können die Zuschauer während des Abendessens ihr Land bei Ritterspielen anfeuern. 

 

Hollywood-Vibes findet man in den USA nicht nur in Los Angeles. Im Planet Hollywood übernachten die Gäste in Zimmern, die mit einzigartigen Requisiten aus verschiedenen Hollywoodfilmen dekoriert sind. Einige der Zimmer bieten außerdem einen beeindruckenden Panorama-Blick über die Stadt. Auch das Casino des Hotels kann sich sehen lassen: Auf über 9.000 Quadratmetern stehen hier zahlreiche Glücksspielautomaten und Spieltische. Eine weitere Sensation des Hotels ist die Show "Piece of Me" von Britney Spears, die seit 2013 im Planet Hollywood stattfindet.
 
Reiseblog-Redaktion

Reiseblog-Redaktion [User]

Reisetipps und -empfehlungen aus erster Hand.
Reiseblog-Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE