Die Top 10 Ausflugsziele in Australien

von Hanna E. | mehr Artikel von | 23. Juni 2016 | Aus der Ferne | Keine Kommentare

Surfers Paradise, Roter Kontinent, Down Under – um Australien zu beschreiben, gibt es viele Möglichkeiten! In dieser Woche entführen wir dich in unserer Top 10 an das andere Ende der Welt. Hier zeigen wir dir die schönsten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten auf dem fünften Kontinent.

Mitten im Outback in Zentralaustralien befindet sich der Uluru, besser bekannt als Ayers Rock, eines der berühmtesten Wahrzeichen Australiens. Für die Aborigines, die Ureinwohnern Australiens, hat der Uluru eine besondere Bedeutung – sie sehen den mehr als 500 Millionen Jahre alten Monolith als Heiligen Berg an. Ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall - am besten bei Sonnenuntergang!

Weite Landschaften, Wasserfälle, zahlreiche Süßwasserpools und noch mehr kannst du im rund 3.000 Quadratkilometer großen Nitmiluk National Park erkunden. Eines der Highlights vor Ort ist die Katherine Gorge, ein überwältigendes Fluß-Schluchtensystem. Und für alle Abenteuerer gibt es mit etwas Glück sogar Krokodile zu sehen!

Das Opernhaus in Sydney ist das Wahrzeichen Australiens. Seit 2007 ist es in der Liste des UNESCO Welterbe und gehört zu den meist fotografiertesten Sehenswürdigkeiten der Welt. Mit mehr als einer Million Keramikfließen verkleidet ist das Gebäude nicht nur für Kulturliebhaber, sondern auch für Architekturbegeisterte ein absolutes Muss!

Unsere Nummer 4 der Top 10 Ausflugsziele in Australien eignet sich besonders gut für einen Roadtrip: Die Great Ocean Road, nicht all zu weit von Melbourne, bietet einige Sehenswürdigkeiten. Eine davon sind die sogenannten zwölf Apostel – im Meer stehende Felsen aus Kalkstein. Wer jedoch genau zählt stellt schnell fest, dass es tatsächlich nur neun Felssäulen, nach einem Einsturz in 2005 sogar nur noch acht, sind!

Im Kakadu Nationalpark kannst du neben einer atemberaubenden Menge an Vogel- und Pflanzenarten auch viel über die Aborigines entdecken. Hier gibt es über 5000 Kulturstätten, mit einer weltweit unübertroffenen Anzahl an alten Felsmalereien, die dir die Geschichte der Ureinwohner Australiens näher bringt.

Fraser Island, vor der der Küste Queenslands gelegen, ist die größte Sandinsel der Welt. Völlig verständlich also, das eines der größten Highlights der Seventy-Five Mile Beach ist. Aber es gibt  noch mehr zu entdecken, wie zum Beispiel wild lebende Dingos, kristallklare Seen, hohe Dünen, Regenwälder und vieles mehr!

Die „Three Sisters” sind ein Felsengebilde in den australischen Blue Mountains. Die Legende sagt, dass die drei Schwestern von ihrem  Vater, zum Schutz vor ihrem Feind, in Stein verwandelt worden seien. Mit seinem Zauberknochen verwandelte er sich selbst in einen Vogel und flog davon, dabei verlor er diesen Zauberknochen  - die Schwestern warten bis heute auf ihn.

Im weltweit ältesten Regenwald kannst du an ruhigen Stränden neue Energie schöpfen oder mehr über die einzigartige Flora und Fauna herausfinden. Für Abenteuer-Fans kann der Daintree Nationalpark auch von oben aus entdeckt werden, mit Seilrutschen bewegt man sich hier von Plattform zu Plattform.

Hobart ist die Hauptstadt von Tasmanien und nach Sydney die zweitälteste Stadt Australiens. Hier auf der größten Insel Australiens herrscht eine relaxte Atmosphäre. Jeden Samstags gibt es einen Markt auf dem bekannten Salamanca Place und an lauschigen Sommerabenden werden verschiedene Events und Festivals veranstaltet.

Auf Kangaroo Island gibt es nicht nur Kängurus zu entdecken, hier tummeln sich auch Koalas, Wallabys, Pinguine, australische Seelöwen und zahlreiche Vogelarten. Egal ob Tauchen, Angeln, Schwimmen oder Schnorcheln hier auf Australiens drittgrößter Insel kommt jeder auf seinen Geschmack!

Share on Google+0Share on Facebook354Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
 
Hanna E.

Hanna E. [Administrator]

Seit Februar 2016 verantworte ich bei Thomas Cook als Online Redakteurin im Bereich Content Marketing die Blogs des Unternehmens. Doch mit dem Reisen verbindet mich nicht nur meine Arbeit, sondern auch meine private Leidenschaft für fremde Kulturen, atemberaubende Landschaften und exotische Gerichte. Obwohl ich bereits in China, Italien und England gelebt habe, nutze ich auch heute noch jede Möglichkeit um Neues zu entdecken.
Hanna E.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE