Hallo Dominikanische Schönheit - Willkommen im Iberostar Punta Cana

von Anja L. | mehr Artikel von | 3. Februar 2014 | Hoteltipps | Keine Kommentare

Das IBEROSTAR Punta Cana ist eine Reise wert! Am östlichsten Zipfel der Dominikanischen Republik, in Punta Cana, gelegen, bietet das Resort alles, was zu einem ausgiebigen Strandurlaub dazugehört. Zwei Wochen All Inclusive stehen für uns in der 427 Zimmer großen Ferienanlage auf dem Programm. In den etwa 45 Minuten Transferzeit vom Flughafen Punta Cana zum IBEROSTAR Punta Cana wächst unsere Vorfreude auf die kommenden Tage mit Sonne, Strand, Meer und Palmen. Kaum angekommen – Rein ins Urlaubsvergnügen. Das Kingsize-Bett in unserer Doppelsuite verdient seinen Namen. Liebevoll dekorierte Handtücher verstärken den sauberen und gepflegten Eindruck unseres Zimmers. Auch das Aufbügeln der Kleidung für abends ist kein Problem: Bügelbrett und Bügeleisen stehen zur Verfügung. Und noch ein Plus: Die Minibar ist im All Inclusive mit drin.

Der Ausblick vom Zimmer erlaubt ein paradiesisches Abschweifen: Direkt vor dem Fenster schlängelt sich die Poolanlage des IBEROSTAR Punta Cana zwischen Palmen und Liegestuhl-Inseln hindurch, dahinter erstreckt sich das Meer. Und das Weite liegt wirklich so nah: Direkt vor der Tür des 4,5-Sterne-Komplexes erwartet uns der Playa Bávaro. Raus aus dem Hotelzimmer – Rein ins Meer. Das wussten nicht nur wir zu schätzen und so war der Badestrand etwas voll, da Gäste des IBEROSTAR Dominicana nebenan ihre Füße im gleichen Sand vergruben.

Alleine ist man im IBEROSTAR Punta Cana auch tierisch gesehen nicht. Leuchtende Flamingos und schillernde Pfauen verschönern die Außenanlage, Schildkröten kann man an den Wasserstellen entdecken. Natur zum Anfassen. Auch ein Spaziergang bei Nacht durch den herrlich beleuchteten Garten lohnt sich.

Wer sein Steak bei tropischem Meerblick genießen will, ist im „Steakhouse La Cana“ genau richtig. Mit den Füßen im Sand ließen wir uns zudem mit Grillspezialitäten verwöhnen und ich bin mir sicher nie zuvor eine größere Paellapfanne gesehen zu haben.  Auch die Auswahl an frischem Fisch bei „La Marimba“ konnte sich mehr als sehen lassen. Das Sushi-Angebot ließ keine Wünsche offen. Was man wissen muss: Ohne Reservierung geht in den Spezialitätenrestaurants mit lokaler und internationaler Küche nicht viel.

Zum Shoppen hat man es nicht weit: In der typisch dominikanischen Einkaufsstraße mit Shoppingmöglichkeiten im Hotelkomplex findet man alles Wichtige. Ein kleines Minus: WLAN gibt es selbst in der Lobby nur gegen Gebühr. Am letzten Urlaubtag war der „Pre-Check-In“ eine echt bequeme Sache. Nachdem wir unser Gepäck schon im IBEROSTAR Punta Cana eingecheckt hatten, konnten wir noch entspannt am feinsandigen Strand entlang schlendern. Am Flughafen Punta Cana ging dann alles fix. Schneller, als wir von diesem karibischen Traum eigentlich weg wollten.

Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE