Vdara Hotel and Spa - Ohne Casino und doch mittendrin in Las Vegas

von Sabine F. | mehr Artikel von | 26. November 2013 | Hoteltipps | Keine Kommentare

Das Vdara Hotel and Spa Las Vegas ist ein sehr modernes, sauberes und schönes Hotel.

Das Besondere am Vdara Hotel ist, dass es ursprünglich als Mietwohnungsgebäude gebaut wurde. Deshalb bietet es ausschließlich Suiten an, die größer als 50 qm sind und über einen räumlich getrennten Ess-, Wohn- und Schlafbereich sowie großem Badezimmer verfügen. Viele davon haben einen tollen Ausblick über den Strip. Die Suite, in der ich gewohnt habe, hatte sogar den direkten Blick auf die Fontänen des Bellagio Hotels und den Eifelturm des schräg gegenüberliegenden Paris Hotels. Am Abend sah das traumhaft aus, das Lichtermeer der Stadt zu Füssen zu haben. Und morgens war man umringt von der Wüste Nevadas, einfach toll!

Das Vdara Hotel and Spa ist eines der wenigen Hotels in Las Vegas ohne Casino. Auch ist es mit knapp 1500 Suiten für Las Vegas relativ klein, wenn man z.B. das MGM dagegen setzt mit über 5000 Zimmern. Daher ist das Vdara gut geeignet, wenn man zwar zentral, aber etwas ruhiger wohnen möchte. Es liegt im City Center, was eine Einbuchtung des Strips ist, neben dem Aria und dem Bellagio Hotel, mit dem es sogar durch einen Tunnel verbunden ist. Alle drei Hotels gehören der größten Hotelkette in Las Vegas an, den MGM Resorts International, zu denen mittlerweile 14 der bekanntesten Hotels in Las Vegas zählen. All diese Hotels haben Casinos, also wenn man „gambeln“ möchte, was in den USA für Glückspiel steht, hat man die freie Auswahl. Im City Center selbst befindet sich auch ein hochwertiges Einkaufszentrum, das „Crystals“ und etliche Restaurants, Bars, Theateraufführungen und Nachtclubs, meist in den jeweiligen Hotels.

Vdara Hotel and Spa Las Vegas Zimmerausblick auf Strip & Paris Hotel

Ausgehen in Las Vegas:

Empfehlenswert in Las Vegas ist definitiv der Besuch einer Cirque du Soleil Show. Im Aria Hotel wird derzeit Zarkana aufgeführt oder meine absoluten Lieblinge: LOVE von den Beatles im Mirage Hotel oder ONE von Michael Jackson im Mandalay Bay Resort.

Zum Tanzen braucht man auch nicht weit weg zu gehen. Der auch aus New York bekannte Marquee Nachtclub ist direkt nebenan im Cosmopolitan Hotel. Oder der absolute und wohl größte und neuste Nachtclub in Las Vegas befindet sich im MGM Resort: Hakkasan Las Vegas.

Zum Einkaufen gehe ich immer in die Forum Shops im Caesars Hotel, weil sie so zentral liegen. Mehr Auswahl hat die Fashion Show Mall, gegenüber vom Wynn und Palazzo Hotel. Aber es gibt so viele Malls: Auf der anderen Seite des Strips hinter dem Mandalay Bay Hotel liegt die Town Square Mall. Oder wer gerne Outlet Malls mag: In Las Vegas gibt es gleich zwei Premium Outlets: North und South.

Das Gute an Las Vegas ist, dass man fast überall kostenfrei parken kann, also immer gut mit dem Auto überall hinkommt.

Egal in welchem Hotel, Las Vegas muss man einmal gesehen haben. Diese riesengroßen Hotelkomplexe mit einem Vergnügungsangebot, das ungleich allem ist, was man je gesehen hat, sind definitiv eine Reise wert! Natürlich immer mit Thomas Cook!

Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
 
Sabine F.

Sabine F. [Mitarbeiter]

Sabine F.

Neueste Beiträge von Sabine F. (Mehr anzeigen)

Sabine F.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE