7 mal Sommergefühle im Frühling

von Reiseblog-Redaktion | mehr Artikel von | 1. März 2019 | Aus der Nähe | Keine Kommentare

Warum eigentlich auf die echten Sommermonate warten, um den Sommerurlaub zu genießen? Im Mai und Juni ist es bereits an vielen Urlaubsorten einladend warm und weniger überlaufen als in den Schulferien.  Ein weiterer Vorteil ist, dass im Frühling vielerorts auch zahlreiche Kulturfestivals und Freizeitaktivitäten angeboten werden. Und diese kannst du sogar kostenlos erleben! Entdecke die 7 besten Aktivitäten an  diesen 7 fantastischen Reisezielen im Frühling for free.

Ibiza: Mittelalter-Fest

Am zweiten Maiwochenende verwandelt sich Ibiza Stadt in einen echten mittelalterlichen Jahrmarkt. Der Kontrast könnte nicht größer sein! Während des Mittelaltersfestes machen Hippie-Party-Fans den mittelalterlichen Rittern, Damen und Gauklern Platz. „Eivissa“, die Altstadt Ibizas, ist drei Tage lang ein großes Freilufttheater mit Ritterkämpfen, Theaterstücken und Konzerten. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist, dass während dieses Festivals viele Museen kostenlos zugänglich sind.  Das lohnt sich!

Türkei: Lykischer Weg

In der Türkei kannst du auf dem ältesten Pfad der Welt, dem Lycian Way Trail, so richtig weit  in die Vergangenheit eintauchen. Dieser etwa 500 Kilometer lange Wanderweg durch die steilen Berge hinter Antalya und Fethiye führt an lykischen Sarkophagen, Felsengräbern und Ruinen antiker Städte vorbei. Im Mai und Juni ist die Route besonders reizvoll, denn Teile der Strecke sind von einem Blütenteppich aus Mohn und Gänseblümchen überzogen. Nimm unbedingt den Aufstieg von Cirali, um die beeindruckenden Chimären ansehen zu können. Der Mythologie zufolge feuerspeiende Ungeheuer – an mehreren Stellen kommen hier lodernde Flammen aus den Felsspalten. Dieses ewige Feuer von Chimaera ist die Anstrengung mehr als wert!

Mallorca: Die Nacht des Feuers

Tausche das ewige Feuer gegen die Nacht des Feuers und fange jetzt schon an zu zittern! Denn um die Sommersonnenwende Ende Juni füllen sich die Straßen Mallorcas mit furchteinflößenden und schrecklichen Dämonen. Während des ‚Nit de foc‘ treffen diese teuflischen Gestalten mit Dreizügen und Fackeln im Parc de la Mar zusammen. Überall gibt es Musik, Feuer und Feuerwerk. Hast du einen Wunsch? Dann schreibe ihn auf einen Zettel und wirf ihn um Mitternacht in eines der vielen Lagerfeuer am Strand. Mit etwas Glück wird dein Wunsch in Erfüllung gehen.

Bulgarien: Natur pur

Auch in den verborgenen Dörfern des Naturparks Strandja in Bulgarien findet sich die Tradition des Feuertanzens. Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, um im Frühjahr in die unbekannte Strandja, eineinhalb Stunden von Burgas entfernt, zu reisen. Im Mai und Juni ist die Natur in diesem Waldgebiet am schönsten. Lausche dem Zwitschern der vielen Vögel und erfreue dich an den schönen Blumen und mehr als 30 Schmetterlingsarten. Im Mai wird hier außerdem jedes Jahr das Rhododendronfestival veranstaltet. Hier kannst du leckere Speisen probieren, Musik und Tanz erleben und lokales Kunsthandwerk bewundern.

Madeira: Blumenfest

Du liebst Blumen über alles? Dann ist ein Urlaub auf Madeira im Frühling genau das Richtige für dich! Im Mai wird hier der Frühling  mit einem Blumenfestival begrüßt, das nicht weniger als vier Wochen dauert. Die Party beginnt, wenn Hunderte von Kindern in traditioneller Tracht am Praça do Município zusammenkommen, um am Bau der Blumenmauer, der Mauer der Hoffnung, teilzunehmen. Am nächsten Tag findet eine Blumenparade durch die Straßen statt. Ein wunderschönes buntes Spektakel, das du mit allen Sinnen genießen kannst!

Österreich: Speckfest

Hast du Lust, deinem Geschmackssinn im Frühling auf die Sprünge zu helfen? Dann komm Anfang Juni ins österreichische Kärnten und besuche das Gailtaler Speckfest – eine Fest im Zeichnen des Specks und anderen regionalen Köstlichkeiten. Probiere verschiedene Sorten Speck, erfahre etwas über die Herstellung, und  hab Spaß bei der dargebotenen Live-Musik und den typischen Volkstänzen in traditioneller Tracht.

Marokko: Das Rosenfest

Richtig betörend für die Sinne wird es im Mai im Süden Marokkos, wo das Ende der Rosenernte mit einem rauschenden, farbenfrohem Fest gefeiert wird. Das Rosenfest in El Kelaa M´Gouna  ist ein Fest der Düfte und der Farben, bei dem sich der Duft der Rosen mit dem traditioneller Gewürze vermischt. Die Menschen ziehen ihre schönsten Kleider an und schlendern singend und tanzend durch die Straßen. Misch dich unter die Einwohner, sieh dir die fröhlichen Festumzüge an und probiere die süßen Köstlichkeiten, die aus dem traditionellen Rosenwasser hergestellt werden.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.