Oxford Street & Covent Garden - Christmas Shopping in London

von | mehr Artikel von | 6. Dezember 2013 | Aus der Nähe | Keine Kommentare

Der erste Advent ist vorbei, die Weihnachtsmärkte eröffnet, die Adventskalender angebrochen. Spätestens jetzt beginnt er, der Run auf die ersten Weihnachtsgeschenke. Sind wir mal ehrlich: Jedes Jahr nimmt man es sich vor: Nicht wieder am 23. oder 24. morgens noch einmal loszufahren, um dann doch wieder ein Parfum oder einen Gutschein für Ikea an der nächsten Tankstelle zu besorgen. Nein, dieses Jahr soll es anders werden. Und Christmas Shopping lässt sich ja auch  ganz einfach mit einem kurzen Städtetrip verbinden. Dann fällt vielleicht das ein oder andere Mitbringel für einen selbst noch mit ab und originelle Geschenke findet man eh meist einfacher in einer fremden Stadt, finde ich jedenfalls. Es muss ja nicht immer gleich New York sein. Es geht auch mit wesentlich kürzerer Anreise: Christmas-Shopping in London macht mindestens genauso viel Spaß. In nur 1,5 Stunden ist man von Frankfurt aus schnell in der britischen Hauptstadt und die Zeit in der Tube kann man ja schonmal sinnvoll damit verbringen, einen kleinen Shopping-Plan zu erstellen. Denn die Auswahl an Plätzen, Straßen und Märkten in London ist groß.

Covent Garden sollte auf jeder Tour für Christmas Shopping stehen. Rund um die beliebte Piazza gibt es unzählige Geschäfte, kleine Cafés und Restaurants, die zu einer Pause einladen. Außerdem kommt man im Covent Garden schnell in Weihnachtsstimmung. Die Markthalle ist geschmückt mit riesigen Glaskugeln, die von der Decke baumeln. Draußen auf der Piazza steht ein riesiger Weihnachtsbaum und Straßenkünstler wettern um die Gunst der Zuschauer. In Covent Garden ist immer was los.

Covent Garden LondonUnweit von Covent Garden liegt eine kleine Kreuzung, die ihren Namen den sieben von ihr abzweigenden Straßen zu verdanken hat: die Seven Dials. Dort warten kleine Boutiquen und quirlige Geschäfte mit individuellen Geschenk-Inspirationen. Doch Vorsicht, die Zeit im Auge behalten! Schnell geht so ein Shopping-Tag in London vorüber.

Unweit von Covent Garden liegt der Picadilly Circus, der derzeit neben den gewohnten Leuchtreklamen mit einer überdimensionalen Schneekugel aufwartet. Vom Picadilly Circus aus erreicht man in nur wenigen Minuten die Oxford Street und die New Oxford Street. Spätestens hier ist Schluss mit Ausreden. Die unzähligen Geschäfte, die sich gegenseitig versuchen mit Glitzer, Funkel und Sale-Angeboten zu übertrumpfen, präsentieren tausende Geschenk-Ideen.

Picadilly Circus LondonHat man zwei Tage für London eingeplant und ist am Wochenende hier, sollte man den Sonntag dafür aufheben, sich in East London umzusehen. Unweit der Liverpool Street Station befindet sich der Old Spitalsfield Market. Der ist zwar jeden Tag geöffnet – doch am Sonntag gibt es zusätzlich noch den etwas kleineren Sunday Up Market. Spätestens dort findet man dann auch noch das letzte ganz individuelle Weihnachtsgeschenk für die beste Freundin. Kleine Do-it-yourself-Künstler verkaufen Schmuck, Bilder und dekoratives Selbstgemachtes.

Old Spitalsfield Market LondonWer jetzt Lust bekommen hat einen kurzen Städtetrip mit Christmas Shopping in London zu verbinden, für den hat Glenn gleich den passenden Hoteltipp parat, das H10 London Waterloo.

Share on Google+1Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
 
Stefanie D.

Stefanie D. [User]

Online-Redakteurin / Content Marketing bei Thomas Cook / Neckermann Reisen
Seit 2009 bei Thomas Cook Als Pressereferentin habe ich vier Jahre lang Journalisten für unsere Marken und Produkte begeistert. Seit Oktober 2013 bin ich Online-Redakteurin und für Content-Marketing zuständig. Privat reise ich am liebsten unabhängig, auch gerne an´s andere Ende der Welt. Die Kamera stets im Gepäck, bin ich immer darauf aus meine Eindrücke festzuhalten. Meine letzten Reisen führten mich per Shinkansen durch Japan, mit Tricycle über so manche philippinische Insel, per Inselhopping habe ich die Kykladen erkundet und zuletzt zu Fuß den Kilimadscharo bestiegen. Privat blogge ich unter: http://smile4travel.de/
Stefanie D.
Stefanie D.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE