Urlaubsplanung leicht gemacht. Mit dem Travelguide nach Mallorca

von | mehr Artikel von | 5. September 2014 | Aus der Nähe | Ein Kommentar

Ganz spontan habe ich eine Reise nach Mallorca gebucht. Für eine Woche geht es auf die Ferieninsel Mallorca. Sonne, Strand und Entspannung stehen ganz oben in meinem Ferienprogramm. Ein bisschen die Insel erkunden gehört natürlich auch dazu. Sieben Tage nur am Strand liegen, das passt nicht zu mir. Den ein oder anderen Ausflug werde ich also auf jeden Fall auch unternehmen. Thomas Cook TravelguideUnd bei meinem Urlaub auf Mallorca habe ich noch einen weiteren neuen Begleiter mit dabei: Den Travelguide von Thomas Cook. Thomas Cook Travelguide ReiseleiterDer digitale Reiseführer steht im Web und als App für insgesamt 160 Urlaubsziele weltweit zur Verfügung. Mallorca ist natürlich auch dabei, keine Frage. Der Travelguide ist mehr als nur ein Reiseführer. Neben Sehenswürdigkeiten, Ausflugtipps, Wetterinfos und Währungsrechner steht auch eine Reisecheckliste zur Verfügung, die die Reiseplanung schon zu Hause erleichtert. Wer eine Reise bei Thomas Cook gebucht hat, kann im Travelguide seine Reisedaten einsehen, Transferzeiten abrufen und hat den Kontakt zum Reiseleiter vor Ort immer parat. Das will ich testen und lade mir den Travelguide direkt auf mein Smartphone und los geht die Reise.

Bevor die Reise in zwei Wochen losgeht, klicke ich mich durch den Mallorca-Reiseführer im Travelguide und mache mir grob Gedanken, welche Ecken der Insel ich entdecken möchte. Soller und Alcudia klingen interessant. Ich lade mir auch schon einmal die Offline-Karte von Palma de Mallorca runter, sodass ich mir vor Ort keine Gedanken über Roaming-Gebühren machen muss. Auch die Ausflüge klingen interessant. Einen Tagestrip nach Formentor und zum Hafen von Pollensa könnte ich sogar schon jetzt vorab buchen. Aber erst mal abwarten, was die Insel noch so zu bieten hat. Vielleicht unternehme ich auch eine Wandertour im Naturpark Reserva Puig de Galatzó oder lerne Kitesurfen. Laut Travelguide eignen sich Alcudia und Can Pastilla besonders gut zum Erlernen des Trendsports.

 

Cap Formentor

Cap Formentor

 

Thomas Cook TravelguideZwei Tage vor der Reise logge ich mich mit meinen Reisedaten in den Travelguide ein, um meine persönlichen Hotel- und Flughafeninfos abzurufen. Gleich mal Wetter checken. Oh, das sieht gut aus. Die Urlaubs-Vorfreude steigt. Also geht es ran an´s packen. Die neue Reisecheckliste im Travelguide soll mir dabei helfen. Mal schauen. Was brauche ich? Bekleidung für den Strand inklusive Strandtücher, Sonnenschirm und Bikini, ist gepackt. Kulturbeutel und Reiseapotheke dürfen auch nicht fehlen. Thomas Cook Travelguide TransferDank dem Travelguide denke ich auch an alles, was ich vorher nicht auf meiner Liste hatte: Insektenschutzmittel, Sonnenbrandcreme und Mückenstichsalbe. Dem entspannten Urlaub auf Mallorca steht nun nichts mehr im Weg. Vergessen haben sollte ich auf jeden Fall nichts.

Zwei Tage später: Endlich kann es losgehen. Ich fahre zum Flughafen, den Travelguide mit im Gepäck und nach nur zwei Flugstunden bin ich auf der Urlaubsinsel Mallorca gelandet. Die Sonne scheint, mein Transfer steht bereit und ich mache mich auf in das Iberostar Club Cala Barca, idyllisch und ruhig an der Sandbucht von Cala Barca gelegen. Bereits im Travelguide erfahre ich, dass die Transferzeit vom Flughafen 1 Stunde, 35 Minuten beträgt. Das ist nicht so kurz, aber wenn man es vorher weiß, um einiges angenehmer.

Mallorca_Iberostar_Cala_Barca

Thomas Cook TravelguideIm Hotel angekommen packe ich meinen Koffer aus und lege mich an den Pool. Ankommen und Runterkommen, das ist der Plan für den heutigen Tag. Ich checke gleich mal das Wetter für die nächsten Tage. Das sieht gut aus. So ganz entspannen kann ich mich im Moment noch nicht. Ich bin neugierig auf Mallorca. So viel habe ich schon von der Party-Insel gehört. Auch ruhige Flecken soll es hier geben und jeder, der schon öfters auf Mallorca war, schwärmt von der Insel. Also scrolle ich durch den Travelguide und klicke mich durch die Sehenswürdigkeiten, Restaurant- und Ausgehtipps. Auch dabei sind einige Empfehlungen von anderen Gästen, als „My Guide“ gekennzeichnet und von Reiseleitern, als „Reiseleiter-Tipp“ erkennbar. Das gefällt mir besonders gut.

Mit der Augmented Reality Funktion kann ich auch direkt schauen, welche Tipps sich in direkter Umgebung meines Hotels befinden. Das ist super. Ich denk am späten Nachmittag werde ich mich direkt mal aufmachen, um die Gegend zu erkunden. Wenn mir die Tipps gefallen, werde ich auch ein paar Bewertungen um Kommentare im Travelguide abgeben. So profitieren schließlich alle davon, die den Travelguide nutzen.

Mein Ausflug in die Umgebung hat sich gelohnt. Ich habe nun das Gefühl angekommen zu sein. Angekommen auf der Urlaubsinsel Mallorca, in entspannter Atmosphäre und im Relax-Modus. Der nächste Tag soll deshalb auch wirklich dem Entspannen dienen. Ich verbringe ihn am Strand.
Für einen der darauffolgenden Tage kann ich mir einen Ausflug aber sehr gut vorstellen. Also nehme ich mein Smartphone zur Hand und schaue mir noch einmal in Ruhe die Ausflüge an. Der Ausflug zum Hafen von Pollensa inklusive Cap Formentor mit seinem bekannten Aussichtspunkt Es Colomer klingen interessant. Ich kann ihn sogar direkt über den Travelguide buchen. Das ist total praktisch. Gesagt, getan: Der Ausflug für übermorgen ist gebucht. Nun kann ich mich wieder getrost dem Relaxen widmen.

Mallorca_Cala Barca

Die nächsten Tage meines Mallorca-Urlaubes nutze ich, um die Insel weiter zu erkunden. Thomas Cook TravelguideGanz entspannt plane ich meine Ausflüge von meiner Sonnenliege aus mit Hilfe des Travelguides. Im Menü „MyGuide“ speichere ich meine Favoriten und trage noch ein paar Tipps für andere Urlauber ein. Und im Nu ist die Urlaubswoche vorüber.

Mein Rückflug nach Frankfurt liegt weniger als 24 Stunden in der Zukunft. Das heißt im Travelguide kann ich nun auch die Transferzeiten einsehen und weiß genau, wann ich im Hotel abgeholt werde. Nun heißt es: Auf Wiedersehen sagen. Auf Wiedersehen zu einer erholsamen und abwechslungsreichen Reise nach Mallorca. Auf Wiedersehen zu einer gut geplanten Reise mit Unterstützung meines neuen Reisebegleiters Travelguide.

Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
 
Stefanie D.

Stefanie D. [User]

Online-Redakteurin / Content Marketing bei Thomas Cook / Neckermann Reisen
Seit 2009 bei Thomas Cook Als Pressereferentin habe ich vier Jahre lang Journalisten für unsere Marken und Produkte begeistert. Seit Oktober 2013 bin ich Online-Redakteurin und für Content-Marketing zuständig. Privat reise ich am liebsten unabhängig, auch gerne an´s andere Ende der Welt. Die Kamera stets im Gepäck, bin ich immer darauf aus meine Eindrücke festzuhalten. Meine letzten Reisen führten mich per Shinkansen durch Japan, mit Tricycle über so manche philippinische Insel, per Inselhopping habe ich die Kykladen erkundet und zuletzt zu Fuß den Kilimadscharo bestiegen. Privat blogge ich unter: http://smile4travel.de/
Stefanie D.
Stefanie D.

Ein Kommentar

  • Brita sagt:

    Toller Beitrag!
    Werde gleich mal nachschauen, was der Travelguide über mein nächstes Reiseziel Portugal an Infos zu bieten hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE