Zehn Gründe für einen Urlaub an den Traumstränden Südeuropas

von Reiseblog-Redaktion | mehr Artikel von | 8. Februar 2017 | Aus der Nähe | Keine Kommentare

Für dich gibt es traumhafte Strände nur auf den Malediven oder Mauritius? Wir nennen dir zehn Gründe, die dich garantiert vom Gegenteil überzeugen! Schon nach wenigen Flugstunden kannst du an karibisch anmutenden Stränden auf Sardinien liegen oder auf den Kanaren im Februar sommerliche Temperaturen genießen. Südeuropa hat mehr zu bieten, als du denkst.

 

Wer es nicht schafft einen Traumurlaub in der Karibik zu verbringen, kann sich freuen! Denn die kilometerlangen Traumstrände in Südeuropa sind vielfältig und abwechslungsreich und bestimmt ist für jeden Geschmack etwas dabei. Jadegrüne Buchten, weiße Puderzuckerstrände, am Horizont die Umrisse umliegender Inseln und wundervolle Bergpanoramen findet man auch in Europas Süden – egal ob auf den griechischen Inseln oder dem spanischen Festland.

300 Sonnentage im Jahr, mediterranes Flair und über 180 Kilometer feinster Sandstrand – ein Urlaub in Südfrankreich ist unvergesslich. Von der Petite Camargue bis hin zu den Pyrenäen könnte die Landschaft nicht abwechslungsreicher sein: es erwarten einen idyllische Fischerdörfer, Dünen, Felsengegenden und unendliche Traumstrände. Einer der schönsten Badeorte ist Portiragnes-Plage, neben dem flach abfallenden Strand ist auch das charmante Örtchen einfach zauberhaft.

Die kanarischen Inseln könnten nicht unterschiedlicher sein: Gran Canaria fasziniert mit Dünenlandschaften, Teneriffa und Fuerteventura bestechen mit Stränden wie in der Karibik und das Landschaftsbild von Lanzarote ist geprägt durch Vulkangestein. Doch eine Sache haben alle Inseln in Südeuropa gemein: ganzjährig angenehm warme Temperaturen, die ihnen auch den Namen „Inseln des ewigen Frühlings“ verleihen. Die Kanaren sind das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel, besonders schön ist das Lopesan Costa Meloneras Resort auf Gran Canaria.

Die türkische Riviera punktet vor allem mit ihrem exzellenten und vielseitigen Hotelangebot. Nur eines von vielen herausragenden Hotels ist das Maxx Royal Kemer Resort. Egal ob Familie, Feinschmecker oder Fitnessfans, hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten. Wer kann bei 400 Meter langem weißen Sandstrand, drei Themen-Restaurants, einem Chocolatier und Familiensuiten mit privatem Whirlpool noch Nein sagen?

Die Menschen aus Südeuropa sind sehr lebensfroh und herzlich und haben keine Scheu, auf Fremde zu zugehen. Besonders die Griechen bleiben vielen Urlaubern gerne in Erinnerung, denn kaum ein Volk ist so herzlich wie sie. Spontan zu einem Getränk oder gemeinsamen Essen eingeladen zu werden ist hier keine Seltenheit und immer ein schönes Erlebnis. Ein Urlaub in entspannter und lässiger Atmosphäre ist im Aqua Blu Hotel & Spa auf Kos garantiert.

Südeuropa bietet alles was man sich im Urlaub nur erträumen kann. Wie auf der Insel Korfu kann man in vielen Ländern sowohl Erholungsurlaub machen, als auch seinem Abenteuerdrang oder Sportbewusstsein nachgehen. Schöne kleine Städte laden zum Sightseeing und Shoppen ein und an der Promenade kann man danach bei traumhaftem Ausblick über das Meer ein Glas Wein genießen. Wandern, spazieren gehen oder einfach nur am Strand entspannen – In Südeuropa ist alles möglich.

Neben traumhaften Stränden und unberührter Natur bietet die Türkei auch faszinierende kulturelle Highlights. Das lebhafte Städtchen Alanya im Osten der türkischen Riviera ist unter anderem wegen seiner Burg und der alten Schiffwerft bekannt. Diese Überbleibsel aus dem Reich der türkischen Fürstendynastie, kombiniert mit einzigartiger Natur, eignen sich bestens für einen erholsamen Sommerurlaub.

Feinschmecker aufgepasst: Andalusien hat nicht nur traumhafte Strände zu bieten sondern ist auch die Heimat der Tapas. Ursprünglich aß man zu einem leckeren Wein oder Sherry ein paar Oliven und „Pata Negra“, einen geräucherten Schinken. Heute bestehen Tapas jedoch aus viel mehr Köstlichkeiten und sollten bei einem Besuch in Andalusien nicht unversucht bleiben. Besonders leckere Tapas könnt ihr im Restaurant „Vinería Cervantes“ in Málaga genießen, nur wenige Gehminuten von dem Hotel Vincci Seleccion Posada Del Patio entfernt.

Der individuelle und vielseitige Süden Sardiniens beeindruckt mit langen, karibisch anmutenden Sandstränden, teils tropischer Vegetation und glasklaren Wasser – ein Traum für jeden Strandliebhaber. Im Gegensatz zum Norden von Sardinien ist der Süden touristisch noch deutlich unbekannter, was den individuellen Charakter der Region ausmacht. Eine Oase der Ruhe und Entspannung, im Schatten von Pinienbäumen gelegen, bietet das Hotel Forte Village Castello in Santa Margherita Di Pula.

Die Strände in Südeuropa sind nicht nur traumhaft schön, sondern auch für eine hervorragende Wasserqualität bekannt. Viele werden regelmäßig mit der „Blauen Flagge“, einer Öko-Kennzeichnung für saubere Strände und gute Badewasserqualität, ausgezeichnet. Einer der beliebtesten Strände auf der Insel Rhodos ist der Tsambika Beach. Vom modernen Casa Cook Hotel ist dieser nur sechs Kilometer entfernt und damit bestens für eine kleine Tour mit dem Beach Cruiser geeignet.

Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
 
Reiseblog-Redaktion

Reiseblog-Redaktion [User]

Reisetipps und -empfehlungen aus erster Hand.
Reiseblog-Redaktion

Neueste Beiträge von Reiseblog-Redaktion (Mehr anzeigen)

Reiseblog-Redaktion

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE