Teneriffa: Sternbeobachtung und Wandertour

von Katharina Cissarz | mehr Artikel von | 2. Juli 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Meine erste Reise auf die Kanaren-Insel Teneriffa!

Die 30 besten Thomas Cook-Büros erhalten jedes Jahr den QUIP-Award und dürfen an dieser speziellen Inforeise teilnehmen. Bewertet werden unter anderem Service und kompetente Beratung sowie vieles mehr. Und da wir auch in diesem Jahr wieder zu den besten Reisebüros gehörten, machte ich mich am 13.06.2016 mit Condor auf den Weg nach Teneriffa.

IMG_3651[1]

Nach unserem 4,5-stündigen Flug begaben wir uns auf den Weg in den Norden der Insel, nach Puerto de la Cruz, wo wir im Hotel Botanico & The Oriental Spa Garden eincheckten. Das 5* Hotel bietet toll eingerichtete Zimmer sowie eine Dachterrasse mit Blick aufs Meer, auf der wir unser Abendessen serviert bekamen.

Am nächsten Tag ging das Programm schließlich mit einem Foto-Workshop los, Gelerntes konnten wir in der wunderschönen Gartenanlage umsetzen und es entstanden super Fotos.

IMG_3659[1]

Nach einem landestypischen Mittagessen mit Tapas ging es weiter zum Vulkan Teide, der sich in der Mitte der Insel befindet. Wir konnten den Sonnenuntergang genießen und bekamen bei einer Sternbeobachtung viele interessante Informationen zu den verschiedenen Sternbildern. Achtung: Hierfür immer warme Kleidung einpacken, denn hier oben kühlt es in der Nacht ziemlich ab!

IMG_3749[1]

Nach nur wenig Schlaf ging es weiter mit dem Bus, diesmal runter in den Süden in unser zweites Hotel, das 5* Gran Meliá Palacio de Isora. Das Hotel bietet den größten Infinity-Pool Europas und zeichnet sich durch sein modernes Design und seine weitläufige Anlage aus.

IMG_3764[1]     IMG_3774[1]

Von hier aus startete auch unser nächster Ausflug, eine Katamarantour inklusive Wal- und Delfinbeobachtung. Das war eindeutig ein Highlight der Reise, da man tatsächlich sehr viele Tiere sehen konnte, die sich sehr nah an das Boot herantrauten. Ein einmaliges Erlebnis!

IMG_3874[1]

Am Abend stand noch eine Hotelbesichtigung im 5*-Luxushotel The Ritz Carlton Abama an. Es ist beeindruckend, wie groß diese Anlage tatsächlich ist – es gibt sogar eine eigene kleine Bahn, die einen zu den verschiedenen Bereichen des Hotels bringt. Außerdem konnten wir ein besonders exklusives Menü mit Blick auf das Meer genießen.

IMG_3942[1]

Den letzten Tag verbrachten wir auf der Nachbarinsel La Gomera. Mit der Fähre erreicht man in nur 45 Minuten das kleine Naturparadies, das perfekt zum Wandern geeignet ist. Auch wir genossen unsere dreistündige Wandertour, die von einem Essen in einem tollen Restaurant mit Blick bis zum Teide gekrönt wurde.

Am nächsten Mittag ging es leider schon wieder zurück, doch ich bin froh, so viele Eindrücke dieser faszinierenden Insel gesammelt zu haben. Teneriffa bietet für jedermann etwas – besonders in der Nebensaison ist die Insel aufgrund ihres angenehmen Klimas bestens geeignet. Ich komme definitiv wieder!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE