AIDAprima – die erste Fahrt ab Hamburg 21. bis 23.04.2016

von Charlene Arft | mehr Artikel von | 18. Mai 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Ich hatte das riesige Glück bei der ersten Fahrt der neuen Kussmundschönheit – der AIDAprima – ab Hamburg dabei zu sein. Nachdem AIDA diese Expifahrt zur Buchung freigegeben hat, war sie bereits nach 2 Stunden ausgebucht. Und ich konnte mir noch eine Innenkabine ergattern.

Am 21. April ging es dann endlich voller Aufregung gegen späten Nachmittag aufs Schiff. Um 20 Uhr verließen wir mit Musik und Schiffshorn den Hamburger Hafen dem Sonnenuntergang entgegen. Helikopter umkreisten das Schiff und auch viele Schaulustige winkten uns und machten Fotos. So fuhren wir an Cuxhaven vorbei Richtung Dänemark. Den Abend ließen wir mit einem Cocktail und der Unterhaltung von AIDA ausklingen.

IMG_7803

Am Freitag hieß es dann: die AIDAprima erkunden! Nach einem ausgewogenen Frühstück ging es in luftige Höhen. Den Kletterpark im obersten Deck ließen wir uns nicht entgehen und ich kann es nur empfehlen! Es macht unglaublich viel Spaß und es ist für jeden Schwierigkeitsgrad was dabei.

IMG_7785

Kletterpark

Anschließend wollten wir eigentlich das riesige Fitnessstudio ausprobieren, doch man darf den starken Wellengang auf See nicht unterschätzen. So brauchten wir eine kleine Pause. Nach dem Mittagsbuffet tobten wir uns bei den Rutschen aus – auch diese sind sehr zu empfehlen! Anschließend fanden wir Ruhe im überdachten Sonnendeck. Dort hat man Temperaturen wie in der Karibik und man kann sogar braun werden 😉

IMG_7921

überdachtes Sonnendeck

Natürlich schauten wir uns auch einige Showkabinen an. Von Innenkabine bis Suite war alles dabei und dank der vielen Monitore mit Schiffsplan und Touchscreen ließ sich alles ganz leicht finden. Nun für alle Wellnessfans: Die AIDAprima hat einen wahnsinnig großen Wellnessbereich mit vielen verschieden Saunen, Ruhebereichen und Behandlungsräumen.

IMG_8187

Wellness-Suite

Ein weiteres persönliches Highlight war die Magnum-Bar. Hier kann man sich sein eigenes Magnum-Eis kreieren.

IMG_7963

Nach dem Abendbuffet schauten wir uns kurz verschiedene Diskotheken und Bars an.

Spray Bar

Spray Bar

D6

D6

IMG_7795

Nightfly

Am Abend wartete ein kleines Showprogramm auf uns: ‚The Voice of the Ocean‘. Vorher ausgewählte Reisebüromitarbeiter (mit dem nötigen Gesangstalent) traten auf und das Publikum konnte dann den Gewinner wählen. Am Samstagmorgen hieß es dann wieder Sachen packen und sich nach einem letzten Buffet von der Prima zu verabschieden. Problemlos wurden wir mit einem Bus-Shuttle zum Hauptbahnhof gebracht.

Zusammenfassend möchte ich noch einmal meine persönliche Highlight erwähnen: das waren der Kletterpark, die Rutschen, das überdachte Sonnendeck und die Magnum-Bar!

Leicht findet man sich auf dem gut ausgeschilderten Schiff zurecht. Die Kabinen sind sehr geschmackvoll eingerichtet und die verschiedenen Restaurants bieten eine Menge an Abwechslung und lange Öffnungszeiten.

Ich freue mich schon auf den nächsten Trip mit einer Kussmundschönheit!

IMG_7866

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE