Algarve - Portugals sonniger Süden

von Claudia Roos | mehr Artikel von | 30. Oktober 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Wegen der tollen Sandstrände und beeindruckenden Felsküsten, verbrachten wir unseren Sommerurlaub dieses Jahr an der Algarve. Als Hotel hatten wir uns für den Adriana Beach Club entschieden. Das Hotel befindet sich in traumhafter Lage auf den Klippen zwischen Albufeira und Vilamoura.

Adriana Beach Club
Hier können sowohl Familien als auch Paare und Singles einen entspannten Urlaub genießen. Bestens geeignet ist der Club für einen Strandurlaub, aber auch Ausflüge in die Umgebung sind möglich. Es fahren täglich mehrmals hoteleigene, kostenlose Shuttlebusse nach Albufeira und Vilamoura. Für Erkundungen des Hinterlandes sollte ein Auto gemietet werden. Das Highlight ist der wunderschöne lange Sandstrand mit hoteleigenen Liegen sowie die spektakuläre Steilküste. Der Strand ist durch eine Holztreppe mit ca. 100 Stufen schnell zu erreichen.

Treppe_zum_Strand
Wer gerne am Strand entlang läuft, kann Wanderungen in beide Richtungen unternehmen. Das Hotel besteht aus einzelnen, freistehenden zweigeschossigen Häusern und liegt in einem parkähnlichen Garten, der sehr weitläufig ist. Wir hatten ein Zimmer in Strandnähe, sodass wir durch die zentrale Lage schnell im Restaurant und am Strand waren. Der Service, sowohl an der Rezeption als auch im Restaurant, war jederzeit freundlich und hilfsbereit. Die Buffets waren immer reichhaltig und abwechslungsreich. Für noch mehr Abwechslung gab es außerdem noch ein Grill- und ein Fischrestaurant. Mehrmals pro Woche fanden Themenabende statt.

Da wir auch Land und Leute kennenlernen wollten, entschieden wir uns, zwei Ausflüge über die Reiseleitung zu buchen: Eine Küstenrundfahrt und eine Jeep-Safari. Die Jeep-Safari war das absolute Highlight, und ich kann sie jedem nur empfehlen. Wir hatten einen tollen Fahrer, der uns viel über Land und Leute sowie über Flora und Fauna erzählte. Auf Nebenstrecken durfte stehend im offenen Jeep gefahren werden, was besonders den Kindern gefiel. Auch waren teilweise rasante und steile Abfahrten dabei, die besonders viel Spaß machten. Später besuchten wir noch ein Bergdorf und durften Honig und Schnaps verkosten. Ein erlebnisreicher Tag mit vielen interessanten Eindrücken ging zu Ende.

DSCI0049
Unser zweiter Ausflug führte uns in den Westen der Algarve. Die Busfahrt ging zunächst in die Berge, wo eine kleine Wanderung auf dem Programm stand. Nach einem landestypischen Mittagessen fuhren wir zum südwestlichsten Punkt des europäischen Festlands, den Cabo de Sao Vicente, wo man die „letzte Bratwurst vor Amerika“ genießen kann. Die Steilküste ist bis zu 70 Meter hoch und dort befindet sich der lichtstärkste Leuchtturm Europas.

DSCI3511
Schließlich besuchten wir noch Lagos, eine Hafenstadt nahe Sagres. Dort hatten wir genügend Freizeit für eine Shoppingtour und um die schöne Altstadt zu erkunden. Als wir am Abend ins Hotel zurück kamen, genossen wir bei einem traumhaften Sonnenuntergang einen der vielen Cocktails, die im all-incluse-Angebot enthalten waren. Ein perfekter Urlaub ging zu Ende.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Coburg
Thomas Cook Reisebüro Coburg. Unser Team: Nicolette Held, Kerstin Wachsmann, Astrid Wiese und Claudia Roos Wir sind Spezialisten für: USA Reisen, Kreuzfahrten, Wellness, Familienurlaub, Städtereisen und vieles mehr
Thomas Cook Reisebüro Coburg

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Coburg (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Coburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE