Andalusien von der Costa del Sol bis zur Costa de la Luz entdecken

von Monika Kampen | mehr Artikel von | 4. August 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Willkommen an der Costa del Sol!

Angeflogen wird der Flughafen Malaga. Mit gerade einmal gut 3 Stunden Flug relativ schnell zu erreichen. Durch das subtropische Klima ist diese Urlaubsregion ein Ziel, das ganzjährig bereist werden kann. Die Haupturlaubsorte sind Nerja, Torrox, Torremolinos, Benalmaldena, Marbella und Estepona. Torremolinos ist ein lebhafter Urlaubsort mit einer tollen, langen Strandpromenade. Hier findet man viele kleine Fischrestaurants und Geschäfte. Die Transferzeit vom Flughafen ist relativ kurz. Die Hotels befinden sich meistens – nur durch die Straße getrennt – direkt am schönen Sandstrand.

DSC06824Eine etwas ruhigere Region ist Benalmaldena. Meine Hotelempfehlung für Sie: das Hotel Amaragua, eine 4 Sterne Anlage, die direkt an der autofreien Strandpromenade liegt.

In der Region Torrox-Nerja besticht das Hotel Iberostar Malaga Playa durch seine außergewöhnliche Architektur.

Die Region um Malaga ist gut geeignet für Ausflüge, ob in die Stadt Malaga mit seinen Museen und der Stierkampfarena oder zum Yachthafen. Entlang der Küstenstraße über Fuengirola nach Estepona erreichen Sie Gibraltar. Bekannt wurde die Gegend durch den Felsen von Gibraltar, dem sogenannte Affenfelsen. Bei gutem Wetter kann man sogar bis nach Marokko schauen. Auch ein Ausflug nach Mijas, eines der „Weißen Dörfer“,mit seinen schmalen Gassen ist empfehlenswert.Mijas, weiße DörferMag man es gerne ruhiger so eignet sich hervorragend die Costa de la Luz mit ihren wunderschönen kilometerlangen Stränden und Dünen. Die Küste des Lichtes ist mein Reisetipp für alle, die schon die Costa del Sol, die trubelige Sonnenküste, kennen und nun noch die andere Seite von Andalusien entdecken wollen.
Costa del SolWer eine elegante Atmosphäre vorzieht, die durch viele neue moderne Hotels entsteht die sich nie zu nahe kommen, ist hier genau richtig. Ein Bauerlass verbietet mehr als 3 Stockwerke. Das macht das Besondere, das Unvergleichliche an der hiesigen Hotellandschaft aus. Hier findet der Golfer traumhafte Golfplätze. Ebenso geeignet ist dieser Küstenabschnitt für jegliche andere Sportarten wie Wassersport, Tennis, Radsport oder Reiten.

DSC07227Wunderschön mit direktem Zugang zu den Dünen: das Hotel Iberostar Andulucia Playa und Royal Andalus mit dem nahegelegenen Golfplatz. In diesen beiden Hotels mit ihrem ausgezeichneten Service und leckeren Buffets fühlt sich jeder anspruchsvolle Gast wohl. Durch einen noch breiteren weißen Sandstrand besticht der kleine aber feine Ort Conil, das einzige „Weiße Dorf“ am Meer.

DSC07562Hier findet man neben gemütlichen, am Strand gelegenen Restaurants und kleineren Geschäften auch abendliche Unterhaltung. Als Hoteltipp ist das neue Designhotel Hipotel Gran Conil zu nennen, das durch seine helle, moderne und gradlinige Architektur mit schickem weißen Mobiliar und viel Glas auffällt.

DSC07551Nicht versäumen sollte man einen Ausflug nach Sevilla mit seiner Kathedrale, der Stierkampfarena und der Altstadt mit seinen kleinen Gassen.

SevillaDie Costa de la Luz ist über den kleinen Flughafen Jerez de la Frontera, Transfer ca. 50 Minuten oder Sevilla, Transfer ca. 2 Stunden, zu erreichen.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Wilhelmshaven
Thomas Cook Reisebüro Wilhelmshaven Nordseepassage
Thomas Cook Reisebüro Wilhelmshaven

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Wilhelmshaven (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Wilhelmshaven

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE