Andalusiens weißes Dorf - Casares

von Julia Stegemann | mehr Artikel von | 6. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Andalusien bietet unglaublich viele Ausflugs- und Sehenswürdigkeiten, eine davon möchte ich Ihnen gerne näher vorstellen: Casares, Andalusiens weißes Dorf. Casares ist ein kleines Bergdorf in der Nähe von Estepona, welches man unbedingt besuchen sollte, wenn man an der Costa del Sol Urlaub macht.

Casares ist ein kleines Dorf mit nicht mal 6000 Einwohnern, das nicht nur wunderschön anzusehen ist, sondern auch eine einmalige Ruhe ausstrahlt und von wunderschöner Natur umgeben ist. Casares thront an einem Berg von dem man einen tollen Ausblick hat und bei gutem Wetter bis nach Gibraltar, Afrika und Marbella blicken kann.

Andalusien_Casares_Aussicht

Am besten parkt man oberhalb des Dorfes, an der einzigen Straße an der Casares liegt, und erkundet alles zu Fuß, denn die kleinen Wege und Gassen sind besonders sehenswert. Bergabwärts erreicht man nach ca. 10 Minuten den Marktplatz mit dem schönen Marmorbrunnen, aus dem frisches Bergwasser fließt, das man bedenkenlos trinken kann. Cafés und Restaurants laden dazu ein das weiße Dorf und seine Bewohner auf sich wirken zu lassen und auf dem Marktplatz weiter zu verweilen. Natürlich können Sie hier auch das ein oder andere Andenken mitnehmen. Freunde von spanischen Tapas werden in den kleinen Bars bis spät in den Abend fündig. Supermärkte, Tankstellen oder ähnliche Dinge, die man zum alltäglichen Leben benötigt, findet man in Casares übrigens nicht, die würden das Dorfbild wohl auch unwiderruflich verändern.

Andalusien_Casares_Marktplatz

Anschließend sollte man unbedingt den „zweiten Berg“ erklimmen auf dem die Kirche und die kleine Burg zu bestaunen sind. Von hier hat man auch den atemberaubenden Blick, 430 Meter über dem Meer, über die gesamte Umgebung. Anschließend kann man noch einen Friedhof besichtigen, der wirklich mal ganz anders als bei uns ist. Lassen Sie sich überraschen.

Andalusien_Casares_Kirche

Da das Dorf unter Denkmalschutz steht, sollte es hoffentlich noch viele Jahre so erhalten bleiben um sowohl die Bewohner, als auch die Besucher zu begeistern.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE