Bohème im Casa Cook Rhodos

von Petra Babahan | mehr Artikel von | 24. August 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Ich bin ein Aficionado, ein Liebhaber des Casa Cook Rhodes geworden.

Im Mai durfte ich einer der ersten Gäste im Casa Cook Rhodes sein und ich bin begeistert! Für alle Unabhängigen, Freigeister und Liebhaber des „Urban Style“ ist diese Oase genau das richtige. Individualisten kommen hier vollends auf ihre Kosten.

Nach dem Transfer checkte ich ein und ging gespannt und erwartungsvoll auf das Zimmer, mein erster Eindruck war: „Wow, hier lässt es sich aushalten!“ Das Zimmer ist geräumig, modern eingerichtet, in angenehmen Farbtönen, nicht wie ein klassisches Hotelzimmer, eher wie ein Zimmer bei Freunden. Der Blick auf die Terrasse und den Poolzugang, welchen jedes Zimmer des Casa Cook vorweist, macht Lust auf das kühle Nass. Die Dusche separat und im neusten Design, WC und Waschtisch ebenfalls erstklassig.

Nach dem Einzug in mein vorübergehendes Zuhause, hatte ich die Möglichkeit zu Mittag zu essen. Auch hier im Restaurant fühlte ich mich sogleich wohl. Ich hatte eher das Gefühl, in einem netten Café bzw. Restaurant in einer netten Stadt zu sein, als in einem Hotelrestaurant. Es gibt keine Essenszeiten, auch hier wird konsequent die Individualität gelebt, das bedeutet man kann essen gehen wann immer man möchte, jedoch nur bis 23 Uhr. In der Küche werden lokale Produkte für lokales Essen genutzt. Der Kräutergarten grenzt an das Restaurant und man bekommt köstliche, griechische Speisen serviert. Zum Frühstück gibt es alles was das Herz begehrt, vom Müsli bis zum Omelett.

Treffpunkt und Herzstück im Hotel ist die offene Bar und der Poolberich, der Kitchen-Club. Auch hier wieder stylische Elemente und Wohlfühlatmosphäre. Ein DJ legt von ca. 17 – 22 oder 23 Uhr Musik auf, sodass auch hier wieder der Lifestyle stimmt. Wer sich bewegen und die nähere Umgebung erkunden möchte, der kann sich auf einen der ebenfalls stylishen Beachcruiser schwingen und losradeln. Die Cruiser kann man gegen eine Gebühr leihen. Yoga zur Entspannung gehört selbstverständlich zum Bohemian Spirit und wer möchte kann sich ein Personal Training gönnen. Wer auf´s Wasser möchte, kann eine kleine Tour mit dem Segelschiff buchen.

Ein kleiner Strand ist ca. 700 Meter entfernt, klein und steinig, hier sind Badeschuhe hilfreich. Die Tsambika Bucht mit feinem Sandstrand und einigen netten Strandbars findet man südwestlich vom Casa Cook, der Besuch lohnt sich.

Rhodos hat einiges zu bieten, Unesco Weltkulturerbe ist die Stadt Rhodos mit ihrer mittelalterlichen Altstadt, welche eine Burg des Johanniterordens ist. Ich empfehle jedem eine geführte Tour durch diese zu unternehmen, es ist sehr beeindruckend. Auch die kleine Stadt Lindos ist einen Ausflug wert. Kastelle, alte Kirchen und Kapellen findet man auf Touren ins Landesinnere, ebenso Naturschönheiten, wie z.B. die 7 Quellen, Epta Piges. Selbst das Nachtleben kann sich sehen lassen.

Mein Fazit: Ja, ich bin ein Aficionado, ja ich liebe den Bohemian Style und ja, ich würde und werde im Casa Cook Urlaub machen, allerdings erst wenn meine jüngste 16 geworden ist, denn das Casa Cook ist ein Erwachsenenhotel.

Wer mehr erfahren möchte, ist herzlich eingeladen uns zu kontaktieren.

Ja su und adio!

 
Share on Google+1Share on Facebook2Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Köln Frankfurter Str.
Thomas Cook Reisebüro Köln Frankfurter Strasse Wir <3 r/Reisen! Vertrauen Sie uns Ihre schönsten Wochen des Jahres an. Pauschal-, Individual-, Sport-, Kultur-, Städte-, Studien-, oder ganz einfach nur Badeurlaub, wir erfüllen Ihre Urlaubsträume gerne.
Thomas Cook Reisebüro Köln Frankfurter Str.

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Köln Frankfurter Str. (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Köln Frankfurter Str.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE