Buenos días! – Buongiorno! – Bonjour! … mit AIDAblu unterwegs im westlichen Mittelmeer Teil 2

von Silke Ackermann | mehr Artikel von | 14. Juli 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Den zweiten Teil meines Reiseberichtes möchte ich mit einem romantischen Augenblick vor dem Triumpfbogen in Rom beginnen. Vielleicht haben die beiden auf dem Foto ja drei Münzen in den Trevi Brunnen geworfen und nun heiraten sie, wie es die Legende sagt… Noch einmal Arrivederci Roma!

IMG_6142

Rom, Triumpfbogen

Buongiorno Livorno! Die Stadt Florenz ist unser erstes Ziel. Kunst, Kultur, Mode und der italienische Kultroller Vespa geben hier den Ton an.

IMG_6240

Wir bummeln durch die toskanische Großstadt und genießen die Ausblicke, zum Beispiel auf die Ponte Vecchio – die älteste Brücke über den Arno. Unsere Reiseführerin zeigt uns natürlich auch die besten Eisdielen der Stadt, eine davon ist das Café und Restautant Finisterra. Das Eis ist köstlich!!

IMG_6258

Florenz, Ponte Vecchio

IMG_6267
Ab jetzt wird’s schräg! Wir fahren weiter nach Pisa. Ungefähr vier Meter beträgt die Schieflage des Turmes, der ca. 56 m hoch ist – das ist beachtlich und für jedes Auge gut sichtbar. Zusammen mit der Kathedrale ist der Anblick für mich so imposant, dass der Auslöser meiner Kamera pausenlos klick macht und ich das wunderschöne Ensemble aus Marmor einfach immer wieder fotografieren muss. Mit vielen neuen italienischen Eindrücken und nochmehr Fotos geht’s zurück auf unsere Blu. Ciao Toskana!

IMG_6276

IMG_6315

Bonjours Ajaccio! Unser erster und einziger Stopp in Frankreich ist Korsika. Der Hafen von Ajaccio ist elegant und die Flaniermeile zu Fuß erreichbar. Napoleon ist allgegenwärtig und das Haus der Familie Bonaparte kann besichtigt werden.
Nach drei anstrengenden Ausflugstagen zieht es uns allerdings heute an einen der zahlreichen traumhaften Strände. Mit dem Bus fahren wir preiswert für einen Euro an der Küste entlang und steigen am Neptune Beach aus. Einige Sonnenhungrige sind schon da aber insgesamt ist es doch recht leer und beschaulich. Wir gönnen uns zwei Liegen mit richtig luxuriösen dicken Auflagen und einen Schirm für insgesamt 25,00 Euro. Dann kann uns nichts mehr halten und wir stürzen uns in die türkisfarbenen Fluten. Herrlich!

Ajaccio, Strand

Ajaccio, Strand

Am frühen Nachmittag nehmen wir den Bus zurück und schlendern gemütlich zum Schiff. Im California Grill lassen wir uns mit Blick auf den mondänen Hafen ein spätes Mittagessen schmecken.

Nicht nur unsere Blu hat Ajaccio angesteuert, auch AIDAaura, die kleine Schwester ist da. Kurz nacheinander legen beide Schiffe ab und geben sich dann auf dem Meer noch ein Stelldichein. Für eine Weile gleiten die zwei Schwestern auf gleicher Höhe nebeneinander her und es gibt natürlich ein Jubel- und Hupkonzert. Dann fährt die Aura in Richtung Cannes weiter.
Für uns ist morgen Seetag! Juhu! Au revoir Korsika, du schöne Insel!

IMG_6382

Der zweite Seetag ist wieder wunderbar. Unsere Blu gleitet durch das spiegelglatte Meer und wir genießen jeden Augenblick bis zum Sonnenuntergang. Morgen werden wir in Barcelona sein, wieder ein Highlight.

Buenos días, Barcelona! Wir liegen etwas außerhalb der Stadt, aber mit dem Shuttlebus ist man schnell am Ziel. Die Heilige Familie – die Sagrada Familia – will ich mir unbedingt anschauen, deshalb haben wir einen Ausflug gebucht. Das unvollendete Bauwerk von Gaudí scheint nach den prunkvollen Meisterstücken der italienischen Kunst erst einmal etwas nüchtern. Wir nehmen uns die Zeit und schauen uns die Fassade und später auch das Innere der Kirche genauer an und staunen. Froh, eine Führung gebucht zu haben, entdecken wir durch die Erklärungen noch viel mehr Details und sind fasziniert. Was für ein Bauwerk!

Sagrada Familia

Sagrada Familia

Nach der Besichtigung klinken wir uns vom Ausflug aus und schlendern langsam über die Ramblas – die Touristen-Flaniermeile. Wir testen einige Köstlichkeiten in der berühmten Markthalle La Boqueria. Kulinarisches von Oliven, Honig und Süßigkeiten bis zu Serrano Schinken, Tapas und Meeresfrüchten – alles ist sehr anschaulich präsentiert, so dass auch hier die Kameras klicken.

IMG_6565
Ein schöner Spaziergang führt uns durch das Gotische Viertel mit seinen vielen Geschäften und Bars bis zur Kathedrale. Wir bummeln durch die Gassen und später noch einmal über die Ramblas zurück zum Shuttlebus.

Nun ist Kofferpacken angesagt, unser Traumurlaub neigt sich dem Ende. Am Abend gibt es wieder eine Lasershow, die offizielle Verabschiedung durch den Kapitän Jens Janauschek und danach steigt wieder eine Party unter Sternen. Etwas wehmütig genießen wir auch diesen Abend.

IMG_6397

Am nächsten Morgen schauen wir wieder auf La Seu – so als wären wir nie weg gewesen. Nach einem letzten ausgiebigen Frühstück machen wir uns auf den Weg. Unser Taxi wartet schon.

Vielen Dank fürs Lesen. Adiós, Arrivederci, Au revoir …

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE