Chinas Glanzlichter

von Kathrin Neubert | mehr Artikel von | 24. Mai 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Eine faszinierende Reise durch China erlebte ich vom 24.05. bis 01.06.2015. Kaiserliche Bauten, beeindruckende Metropolen, faszinierende Landschaften und interessante Kulturen und Menschen. China – traditionell und modern. Diese Reise war für mich ein absolutes Erlebnis!

Peking

Mit Air China erreichte ich Peking am frühen Morgen. Nach einem Mittagessen ging es zum Sommerpalast. Das Marmor-Schiff und der Wandelgang zählen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in diesem Garten, der ehemaligen Sommerresidenz der Qing-Kaiser. Am nächsten Tag fuhr ich zur Großen Mauer bei Badeling. Die Große Mauer ist wohl das bekannteste Monumentalbauwerk im Reich der Mitte. Sie entstand als Grenzbefestigung des chinesischen Kaiserreiches und der Bau dauerte fast 2000 Jahre.

Peking - Große Mauer

Peking – Große Mauer

 

Natürlich darf ein Besuch der „Verbotenen Stadt“ in Peking nicht fehlen, die ich mir am nächsten Tag anschaute. Durch das Tor des Himmlischen Friedens gelangt man zum ehemaligen Kaiserpalast. Die großen und inneren Thronhallen, Palastgarten, westlichen Paläste und vieles mehr gab es zu entdecken und zu bestaunen.

Peking - Verbotene Stadt

Peking – Verbotene Stadt

Xian

Mit dem Nachtzug erreichte ich Xian von Peking aus. Die Fahrt in dem 4-Bett Abteil war lustig und alle Reisenden nahmen es gelassen hin. Wer die Fahrt einmal macht – Handtücher mitbringen! So erreichte ich gut gelaunt Xian am nächsten Morgen. Auf dem Programmpunkt stand der Besuch der Terrakotta-Armee. Die 7000 tönernen Soldaten wurden 200 v. Chr. errichtet, Anfang der 70er Jahre von Bauern entdeckt und gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Xian - Terrakotta Armee

Xian – Terrakotta Armee

 

Die im Jahr 652 erbaute Große Wildganspagode von Xian stand für mich am nächsten Tag auf meinem Reiseplan. Für seine verstorbene Mutter ließ Kaiser Gaozong sie zum Gedenken errichten. Die Pagode misst 7 Stockwerke.

Xian - Große Wildganspagode

Xian – Große Wildganspagode

Shanghai

Mit dem Flieger ging es am Nachmittag weiter nach Shanghai. Auf der Fahrt vom Flughafen Shanghai in die Stadt ragen schon die Wolkenkratzer in den Himmel. Shanghai – eine reiche und moderne Stadt. Am Abend erstrahlt Shanghai in einem schillernd buntem Lichtermeer.

Shanghai

Shanghai

 

Der Yu-Garten stammt aus der Ming-Zeit inmitten der quirligen Altstadt. Er wurde 1559 als Privatgarten von dem kaiserlichen Beamten Yunduan für seine Eltern errichtet. Heute ist er für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Labyrinth des Gartens gibt es viele kleine Pavillons, künstliche Felsen und Seen zu entdecken. Vor dem Haupteingang steht das Huxing Ting-Teehaus mit einem schönen Blick auf den Yu-Garten.

Yu-Garten

Yu-Garten

 

Ein Einkaufsbummel über den Fake Markets von Shanghai durfte nicht fehlen, bevor es mit dem Transrapid zum Flughafen von Shanghai ging und ich den Rückflug antrat.

China – eine Reise wert und absolut zu empfehlen.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Neckermann Reisebüro Flughafen Leipzig Halle
Neckermann Reisebüro am Flughafen Leipzig. Unser Team ist schon in vielen Ecken der Welt unterwegs gewesen. Eine ganz kleine Auswahl an unseren Reiseerfahrungen wird Ihnen hier geboten.
Neckermann Reisebüro Flughafen Leipzig Halle

Neueste Beiträge von Neckermann Reisebüro Flughafen Leipzig Halle (Mehr anzeigen)

Neckermann Reisebüro Flughafen Leipzig Halle

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE