Club Aldiana Hochkönig & Weihnachts – und Wintermärkte in Salzburg

von Jutta Ruckriegel | mehr Artikel von | 2. Februar 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Bereits die Auffahrt zum Club Aldiana Hochkönig lässt einen spüren, dass dieser Club einen ganz besonderen Charme versprüht. Umgeben von Wiesen und Wäldern liegt er unterhalb des Hochkönigs. Mühlbach ein kleiner beschaulicher Ort, liegt ca. 2 km entfernt. Im Winter lädt die prämierte Skiregion zu märchenhaftem Pistenzauber, ursprünglicher Landschaft und entspanntem Skiurlaub ein. Egal ob die Teilnahme an Langlauf-Kursen oder geführten Schneeschuh-Wanderungen, hier ist für jeden Naturliebhaber das Richtige dabei. Kundige Guides begleiten durch dieses zauberhafte Wintermärchen.

Testen sie eine der längsten Naturrodelbahnen des Salzburger Landes! Diese 3,5 km lange Strecke führt direkt am Club Aldiana vorbei. Hier erlebt man Rodelspaß durch schönste Landschaften.

IMG-20160122-WA0001

Nach einem langen Tag freuen wir uns auf den gemütlichen und überschaubaren Club Aldiana Hochkönig. Unsere renovierten Zimmer versprechen alles, was wir für einen erholsamen Aufenthalt benötigen. Vor dem Abendessen lädt ein freundliches Schwimmbad mit Whirlpool zum relaxen oder der kleine Wellnessbereich zum saunieren ein. Außerdem kann man sich bei Massagen, ayurvedischen Behandlungen oder im clubeigenen Kosmetikstudio verwöhnen lassen. Hier verspreche ich Entspannung pur!

Erholt und bereits neugierig auf die mehrfach ausgezeichnete, feine österreichische Küche in diesem Club, machen wir uns auf den Weg in das Restaurant.

Wir werden jeden Abend mit zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten von den Buffets und den Live-Cooking-Stationen verwöhnt. Ein Gaumenschmaus übertrifft den nächsten. An dieser Stelle möchte ich ihnen den Gourmetteller ans Herz legen. Jeden Abend ein neues Highlight. Hier präsentiert der Küchenchef seine besten Kompositionen, frisch a la Minute zubereitet und angerichtet. Da kann niemand wieder stehen!

Ein Cappuccino nach dem Essen oder für den ein oder anderen ein kleines „Schnapserl“, die Bar im Untergeschoss lädt zu einem langen Abend ein. Hier befindet sich auch die Showbühne auf der es täglich grandiose Vorstellungen zu bewundern gibt. Gemütlicher geht es in der Kamin Bar zu und wer gerne noch das „ Tanzbein“ schwingen möchte, der ist bis in die frühen Morgenstunden im Nightclub „Blue Dolphin“ bestens aufgehoben.

Unser nächster Tag beginnt mit einem sehr gut sortierten Frühstücksbuffet mit allem, was das Feinschmeckerherz begehrt. Hierbei genießen wir den grandiosen Blick auf die Berge.

Heute möchten wir die Weihnachts- und Wintermärkte in der 65 km entfernten, berühmten Kulturstadt Salzburg besuchen. Von weitem schon thront in 119 m Höhe die Festung Hohen Salzburg über der Stadt. Eine Burg wie aus dem Bilderbuch, übrigens die größte vollständige erhaltene Burg Mitteleuropas aus dem 11. Jahrhundert.

HPIM1216

Zu erreichen ist sie bequem mit der Festungsbahn oder man müht sich zu Fuß den steilen Berg hinauf. Nicht nur der gigantische Ausblick auf die Altstadt und die Neustadt von Salzburg, sondern auch der beeindruckende Burghof der Festung, zahlreiche Museen, die Georgs Kirche und natürlich die prunkvollen Fürstenzimmer im Palas machen diese Führung zu jeder Jahreszeit lohnenswert!

HPIM1223

Zu Füßen der Festung rund um den altwürdigen Salzburger Dom öffnet jährlich eine der größten Attraktionen in der Adventszeit ihre Pforten:

Der Salzburger Christkindlmarkt

Er ist weit über die Grenzen Österreichs bekannt. Dieses Weihnachts-Wunderland mit seinen malerischen Ständen und Buden, seinen bunten Lichtern und verführerischen Gerüchen bietet eine überwältigende Palette an Weihnachtszauber für zu Hause.
Duftende Kerzen, Weihrauch, ätherische Öle, Duftlampen und Räucherstäbchen verbreiten vorweihnachtliche Sinnlichkeit. Das Angebot an Strohsternen, handbemalten Glaskugeln, bunten Leuchtgläsern und allerlei glänzenden Baumschmuck lassen keine Wünsche offen.

20151211_105454

20151211_104715

20151211_113113

Weihnachtsmarkt am Mirabellplatz
Der Weihnachtsmarkt am Mirabellplatz stimmt mit seinem musikalischen Programm seine Gäste perfekt auf die Weihnachtszeit ein. Die kulinarischen Köstlichkeiten, der Glühwein und der Gang durch die kunstvoll dekorierten Hütten mit ihren ausgefallenen Waren laden zum Verweilen ein.

20151211_120936

Sternadvent & Wintermarkt
Der Sternadvent befindet sich direkt neben der Getreidegasse bei dem Gasthaus Sternbräu. Dieser Markt ist vor allem für seine traditionellen aber auch modernen Handwerkskünste an den Ständen bekannt.

IMG-20151211-WA0002

Die Getreidegasse befindet sich im Zentrum der Salzburger Altstadt. In der wohl berühmtesten Gasse der Stadt findet man neben den typischen schmalen Häuserreihen mit den bekannten schmiedeeisernen Zunftzeichen auch das Geburtshaus Mozarts.

20151211_115821

Seit langem ist die Getreidegasse auch eine belebte Einkaufsstraße und Teil der heutigen Fußgängerzone. Das viele Herumlaufen durch die kleinen, bezaubernden Gassen hat uns nun doch etwas hungrig gemacht!

Mein Tipp!
Bestellen sie „Salzburger Nockerln“ im „Gasthaus Zwettlers“.
Ein urgemütliches Lokal, in der Altstadt von Salzburg, mit leckeren Speisen sowie freundlichem und flinkem Personal.

20151211_131613

„Und jetzt gfrei i mi scho“ auf … Salzburger Nockerln, ein essbarer Traum aus Eischnee, Dotter und etwas Zucker. Natürlich sind auch Strudel in vielen Variationen und unterschiedlichen Füllungen sowie ein köstlicher Kaiserschmarrn oder die schmackhaften Marillenknödel eine Sünde wert. Auch an herzhaften Gerichten bietet die Speisekarte eine reichliche Auswahl!

Nachdem wir uns in Salzburg befinden, sollte man es nicht versäumen Mozartkugeln zu probieren. Eine mit feiner Schokolade überzogene Masse aus Pistazien und Marzipan. Im Café Fürst am Alten Markt, erhält man Mozartkugeln nach dem Originalrezept hergestellt, 1890 vom Salzburger Konditor Paul Fürst erfunden.

Jeder Salzburg- Besucher sollte eine Fahrt mit dem Fiaker gemacht haben! Das Klappern der Hufe ist schon von weitem hörbar, gemächlich rollt der Fiaker durch die Gassen der Mozartstadt. Zahlreiche Kutschen stehen täglich am Residenzplatz. Von dort beginnen die kleinen und großen Fiaker Rundfahrten. Eine kleine Fahrt (ca. 20-25 Minuten) in einer Kutsche mit bis zu 4 Personen kostet 44,00 €. (Stand Dez. 2015)

Diese Stadt ist so vielseitig, beeindruckend und wunderbar und eines wird mir sehr schnell klar: Ich brauche noch viel mehr Zeit, um Salzburg näher kennen zu lernen. Somit steht fest, ich werde bald wiederkommen. Es waren ein paar wunderschöne Tage. Der Club Aldiana Hochkönig hat mich in seinen Bann gezogen. Liebenswerte Mitarbeiter, kulinarische Köstlichkeiten, die mit viel Herz angeboten werden und nicht zuletzt die überwältigende Fülle an traumhafter Natur werden dafür sorgen, dass es bestimmt nicht mein letzter Aufenthalt hier war.

ALDIANA – SEE YOU!

Habe ich ihr Interesse geweckt?
Ich freue mich, Sie persönlich beraten zu dürfen!

 

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Bayreuth
Herzlich Willkommen im Thomas Cook Reisebüro im Herzen der "Richard Wagner Stadt" Bayreuth. Wir sind die richtige Adresse , für die perfekte Verwirklichung Ihrer Urlaubsträume. Ob Pauschalurlaub, Baustein-, Städte- oder Studienreisen, lassen Sie sich von uns inspirieren und genießen Sie unseren einzigartigen Service! Bei uns geht es in erster Linie nur um Sie! Ihr Thomas Cook Team
Thomas Cook Reisebüro Bayreuth

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Bayreuth (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Bayreuth

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE