Club Med Da Balaia Portugal - Spaß und Erholung für die ganze Familie

von Lucyna Reichelt | mehr Artikel von | 9. Oktober 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

 

Bei der Ankunft am Flughafen Faro werden wir von Mitarbeitern des Clubs erwartet.
Die Begrüßung ist sehr freundlich und locker, wir werden geduzt. Das vermittelt einem das Gefühl, als ob wir alte Bekannte wären.
Unser Gepäck wird in Empfang genommen und mit der Zimmernummer versehen, wir sehen es erst in unserem Zimmer wieder.
Alles ist gut organisiert und unkompliziert.

Club Med Da Balaia liegt im Süden Portugals an der herrlichen Algarve-Küste.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Es sind 3 miteinander verbundene Gebäude, die von einem herrlichen Garten umgeben sind. Es ist ein Bilderbuchgarten; sehr weitläufig, sehr gepflegt. Hier findet man ganz sicher ein lauschiges Plätzchen, wenn man nach den vielen Aktivitäten etwas Ruhe braucht.
Es sind tatsächlich sehr viele Aktivitäten, die für Abwechslung und Spaß sorgen: Golf, Tennis, Bogenschießen, verschiedene Ftnesskurse und vieles mehr.
Der Club stellt hochwertige Ausrüstung und spezialisierte Betreuer zur Verfügung.
In der näheren Umgebung befinden sich einige schöne Golfplätze. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um an einem Golfkurs teilzunehmen. Bisher konnte ich dieser Sportart nicht viel abgewinnen. Der Golflehrer hat alles auf eine anschauliche und vor allem humorvolle Art erklärt und nachdem ich einige Zeit geübt habe, habe ich durchaus Gefallen daran gefunden.
Club Da Balaia bietet eine besondere Attraktion: Sportschule für fliegendes Trapez.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Die Betreuer heißen hier G.O. und sind überall anzutreffen.Ihren Namensschilder kann man auch entnehmen, welche Sprachen sie sprechen.
Die meisten Gäste sind Franzosen, es sind aber auch Urlauber aus anderen europäischen Ländern da.
Die Verständigung funktioniert sehr gut, einfaches Schulenglisch reicht aus.

Die Anlage ist ein Paradies für Familien mit Kindern.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Im Baby Club Med werden schon Kinder von 4 bis 23 Monaten betreut, es gibt aber auch einen Petit, Mini und Junior’s Club Med.
Angeboten werden Spiele, Sport, kreative Betätigung, Aktivitäten rund um die Natur und Kunst für alle Altersklassen.
In keinem Familienclub habe ich bisher einen so schön und großzügig gestalteten Kinderclub gesehen.

Perfekt wird der Urlaub aber erst dann, wenn man richtig schlemmen kann.
Im Buffetrestaurant geht es leger zu, die Speisen sind aber ein wahrer Genuß fürs Auge und den Gaumen.
Wer es ruhiger mag, geht in das Restaurant Le Vasco da Gamma. Hier werden Spezialitäten der mediterranen Küche am Tisch serviert.

Mein Fazit: in diesem Club kommen aktive, weltoffene Gäste auf ihre Kosten.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE