Costa Diadema November 2015 - Bella Italia

von Katrin Axt | mehr Artikel von | 9. Dezember 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Ein leichtes Schwanken und das Dolche Vita Italiens begleitet mich auf der Rückreise von meiner erlebnisreichen Kurz- Kreuzfahrt mit der Costa Diadema. Und tatsächlich glitzert der jüngste Zugang der Costa Flotte, durch die imposante Größe mit den zahlreichen funkelnden Glasbalkonen und dem gelben höchst umweltfreundlichen Schornstein. Einfach gigantisch!
Diadema Vorderseite

So liegt das Schiff von der Sonne verwöhnt im Hafen von Palma de Mallorca und ich beginne meine erste Schiffsreise im Mittelmeer, von Palma Richtung Italien über Neapel, La Spezia bis nach Savona. Nach einem unkomplizierten Check In im Hafengebäude erhalte ich voller Stolz meine Costa Karte, werde noch schnell fotografiert, damit mich die Mitarbeiter beim Aus- und Einchecken jederzeit registrieren können und begebe mich auf die Suche nach meiner Balkonkabine für die kommenden Tage. Die Costa Karte ist nicht nur der Ausweis an Bord und der Schlüssel für die Kabinentür sondern auch das Zahlungsmittel während des gesamten Aufenthaltes. Zu Beginn ist es wichtig, dass man sich innerhalb von 24 Stunden mit seiner Kreditkarte ein Bordkonto einrichtet (nicht vergessen Karte einpacken, es funktioniert aber auch mit einer Bargeldeinlagerung, aber nicht ganz so einfach) und von da an kann man sich frei und bargeldlos an Bord bewegen. Und wie man sich bewegen kann.
Foto1

Zum Glück steht am nächsten Tag gleich ein Seetag an und wir können nach einem ausgiebigen entspannten Frühstück alle 14 Decks kennenlernen. Und es gibt jede Menge was die Passagiere entdecken können. Am meisten locken natürlich die vielen Sonnenliegen auf Deck 5, welches man komplett einmal umrunden kann. Aber für uns als Info Gruppe heißt es jede Menge Meter zurücklegen und wir dürfen uns verschiedene große und kleine Kabinenkategorien anschauen. In der Hauptküche dürfen wir den fleißigen Jungs bei den Vorbereitungen für die nächsten Essen zuschauen und auch den Wellnessbereich im vordersten Teil des Schiffes unter die Lupe nehmen. Für die Freizeit am Nachmittag warten neben einen 4D Kino, ein Grand-Prix-Rennwagen Simulator, natürlich auch tolle Shows im Theater und Livemusik in einen der zahlreichen Bars. Verschiedene Poolbereiche und ein grandioser Kinderspielbereich mit Piratenschiff und Ritterburg warten erobert zu werden.
Foto 2

Der erste Stopp unserer Tour ist der Hafen von Neapel. Der Blick zum Vesuv könnte so schön sein, wenn uns die Regenwolken nicht die Sicht versperrt hätten. Damit muss man eben im November rechnen, das es neben einer stürmischen See auch nasse Füße beim Shoppingbummel geben kann. Das Schiff liegt direkt an der Stazione Marittima, von der man ruck zuck zu den Kulturdenkmälern und historischen Bauten der UNESCO geschützten Altstadt zu Fuß oder mit dem Bus kommt. In der Umgebung von Neapel warten viele Highlights. Und so kann man sich, je nach Intersse, zwischen einem organisierten Ausflug nach Pompeji, Sorrent oder nach Capri entscheiden.

Bei der Einfahrt in den Hafen von La Spezia werden wir von der aufgehenden Sonne verwöhnt und vor uns liegt ein unvergesslicher Tag in Florenz. Die Stadt ist ein wahres Schmuckstück in der Toskana und die zwei Stunden Fahrt mit dem Bus haben sich auf jeden Fall gelohnt. Aber auch hier empfiehlt sich ein weiterer organisierter Ausflug, zum Beispiel in den nahe gelegenen Küstenabschnitt der Cinque Terre. Mit dem Bus und Zug bekommt man einen tollen Eindruck des Nationalparks der übrigens schon seit 1997 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt und das Beste bei vorabgebuchten Ausflügen: Man kann alles etwas ruhiger genießen und muss sich keine Gedanken machen rechtzeitig an Bord zu sein.

Am Ende unserer Tour erreichen wir den Hafen von Savona mit seinem südfranzösischen Flair und müssen uns leider schon von unserem schwimmenden Hotel verabschieden. Als Höhepunkt gibt es für uns noch ein tolles Abschiedsmotiv: Drei Schiffe der Costa Flotte stehen im Hafen nebeneinander und glänzen in der Sonne die Pacifica, die Magica und die größte und modernste unsere Costa Diadema. Was für ein Bild!

Habt ihr Lust bekommen? Wir finden eure perfekte Kabine und geben euch alle Tipps für eure Kreuzfahrt.
Ich berate euch gern! Eure Katrin

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Freiberg
Wir beraten Euch gern! Eurer Team vom Thomas Cook Reisebür Freiberg Ulla Koch, Sylke Naumann, Ines Püschel und Katrin Axt Seit 23 Jahren sind wir für Euch in Freiberg Eurer Ansprechpartner für Euren Traumurlaub an Land und auf See! Unsere Auszeichungen: Deutscher Servicepreis 2014, Qualitätssiegel "Bestes Reisebüro 2012, 2011 und 2010" sowie "Ihr Spezialist für Kreuzfahrten"
Thomas Cook Reisebüro Freiberg

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Freiberg (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Freiberg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE