Der deutsche Norden - Erlebnisreich, Sportlich, Erholsam

von Kathrin Oswald | mehr Artikel von | 7. Juni 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Deutschlands Norden – Schleswig Holstein 21-28.Mai 2016

Mich zog es dieses Mal in den Norden. Nachdem das Auto gepackt war ging es morgens 5:00 Uhr auf die Autobahn A7 (diese Uhrzeit ist empfehlenswert, da es sehr viele Baustellen und ein starkes Verkehrsaufkommen gibt). Nach etwa 5 Stunden war das Meer zu sehen und die Möwen zu hören.

oswaldErster Stop war Eckernförde, eine Kleinstadt direkt am Meer mit kleiner Einkaufspassage, einem Marktplatz auf dem es mehrmals wöchentlich Angebote aus der Region zu kaufen gibt und der alte Hafen mit den vielen Fischkuttern, alten Segelschiffen aber auch modernen Motorbooten. Sehenswert ist die alte Fischräucherei oder wer es süß mag die „Gläserne Bonbonkocherei“. In diesem netten Laden gibt es Bonbons in jeder Geschmacksrichtung und man kann die Herstellung live erleben.

Entlang der Ostseeküste gibt es viele kleinere Örtchen und zahlreiche Strände um einen erholsamen Urlaub an der See zu verbringen. Ganz gleich, ob die Reise in Richtung Flensburg oder Kieler Bucht geht. Diese Region hat eine abwechslungsreiche Landschaft und ist noch sehr ursprünglich – Massentourismus ist ein Fremdwort. Hier fühlen sich Radfahrer, Naturliebhaber, Spaziergänger, Ruhesuchende, aber auch Wassersportbegeisterte und Aktivurlauber Zuhause.

oswald

Auf der Fahrt zur Schlei kommt man am Städtchen Schleswig vorbei. Hier lohnt sich ein Besuch im Wikingermuseum „Haitabu“ und im Schloss Gottdorf. 

Das kleine Städtchen Kappeln lädt zum Verweilen ein. Viele kleine Restaurants mit frischem Fisch liegen wie aufgefädelt am Hafen entlang der Schlei und Ostsee. Einzigartig in Europa ist der noch funktionstüchtige Heringszaun nahe der Zugbrücke. Die Heringe schwimmen jedes Frühjahr von der Ostsee in die Schlei um zu laichen. Viele von ihnen geraten dabei in den reusenartigen Flechtzaun und werden im Fangnetz gefangen.

Quer durchs Land sind wir dann an der Nordsee angekommen. Für mich mit Abstand den schönsten Strand hat St. Peter Ording. Feinsandig und endlos breit und weit. Hier ist das Parken mit dem Auto auf dem Strand möglich. Bekannt und unverwechselbar sind die Pfahlbauten am Strand. Der Ort ist das einzige deutsche Seebad mit Schwefelquelle. Ideal für Erholung, Wellness und mehr.

Ein kleines, ruhiges und doch zentrales Hotel ist das Hotel Eickstädt.

Für alle aktiven Jogger habe ich noch einen Tipp: „DER LAUF ZWISCHEN DEN MEEREN“. Von der Nordsee – Husum durchquert man Schleswig-Holstein mit einer facettenreichen Strecke auf 10 Etappen (Staffellauf) bis nach Damp an der Ostsee. Zieleinlauf ist nach rund 95 km der Strand von Damp. Das Mannschaftsevent ist das größte im Norden. Genauere Infos unter: http://www.lauf-zwischen-den-meeren.de/.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Würzburg
Wir sind ein Reisebüro mit vielfältigen Erfahrungen, Ideen und Fachkompetenz. Egal ob Sie eine Schiffs-, Erlebnis-, Studien-, Pauschal- oder Individualreise planen, wir zeigen Ihnen alle Möglichkeiten, dass ihre Reise zu einem unvergesslichen, schönen Urlaub wird.
Thomas Cook Reisebüro Würzburg

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Würzburg (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Würzburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE