Die Emirate – zu Land und zu Wasser mit der Mein Schiff 2

von Katja Müller | mehr Artikel von | 29. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Wie könnte man die Vereinigten Arabischen Emirate besser kombinieren, als mit einer traumhaften Kreuzfahrt auf der Mein Schiff 2 im Persischen Golf ?!

So viele Eindrücke in 7 Tagen! Einfach nur perfekt !

Unsere Reise begann schon mit einen spektakulären Flug im A 380 von Emirates Airlines. Es war ein ganz besonderer Komfort und Service, wie ich Ihn noch nie erleben durfte. In den kurzen 6 Stunden Flugzeit konnte ich mich zwischen den aktuellsten Filmen, brandneuen Musikalben und surfen im Internet gar nicht entscheiden. Ganz zu schweigen von dem hervorragenden Essen und Trinken der Airline.

Wir landeten morgens 6 Uhr in Dubai und waren somit pünktlich zum Frühstück im Hotel. Unsere Hotelwahl fiehl auf das Jumeirah Emirates Tower. Ein sehr luxuriöses, zentrales 5 Sterne Hotel zwischen dem Flughafen und dem Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt mit 828m.

Dubai Burj Khalifa

Dubai Burj Khalifa

Wir verbrachten eine Nacht in diesem Hotel, damit wir ausreichend Zeit für die aufregende Metropole Dubai hatten. Ich empfehle Ihnen auf jeden Fall die Aussichtsplattform des Burj Khalifa in der 124. Etage. Bei guter Sicht haben Sie einen atemberaubenden Blick über Dubai. Der Eingang zum Burj Khalifa ist über die Dubai Mall zu erreichen. Sie ist mit ihren 350.000 m² Verkaufsfläche eines der größten Einkaufszentren der Welt. Alleine das Aquarium in der Dubai Mall erstreckt sich über 3 Etagen.

Am Nachmittag haben wir die Stadt per Bus erkundet. Ich empfehle Ihnen eine Hop on Hop off Tour. Sie startet direkt an der Dubai Mall. Es gibt 3 verschiedene Routen. Die Beach Tour, die Bur Dubai Tour und die Marina Tour. Sie können entscheiden, ob Sie das 48- oder 72 Stunden-Ticket kaufen. Wir entschieden und für 48 Stunden und sind die Beach-Tour zuerst abgefahren. Es ging vorbei an beeindruckenden Moscheen, Hochhäusern, Luxushotels wie dem Burj al Arab – dem Turm der Araber – und natürlich auf die Insel The Palm zu dem Hotel Atlantis. Wir haben dort den Stop genutzt um uns das Hotel mit seinem beeindruckenden Aquarium angeschaut. An dem Hotel grenzt der Aqua Water Park mit einer Vielzahl an Rutschen. Uns wurde schnell klar, dass wir hier noch einmal herkommen und uns in dem Aquapark „austoben“ werden.

Am 2. Tag ging es mit den Eindrücken gleich weiter. Nach einem sehr reichhaltigen Frühstück ging die Fahrt zum Hafen, denn da wartet unser „zuhause“ für die nächsten 7 Tage.

Das Kreuzfahrtschiff von TUI die Mein Schiff 2 !!!

TUI Mein Schiff 2

TUI Mein Schiff 2

Unsere Route führte uns über Khor Fakan, Muscat, Abu Dhabi wieder zurück nach Dubai.

Den ersten Tag blieb die Mein Schiff noch im Hafen von Dubai liegen, sodass wir unseren 2. Tag komplett in Dubai verbringen konnten. Die Stadt ist auch so groß und abwechslungsreich, da hatten wir natürlich noch einiges vor. Unser Busticket für die Stadtrundfahrt war immer noch gültig und wir konnten somit einen anderen Stadtteil in Dubai erkunden. Bur Dubai !!! Die „Altstadt“ von Dubai. Dort findet Sie kleine Häuser im arabischen Stil gebaut, mit reich verzierte Holztüren und Fenster. Im 20. Jahrhundert lebten hier die vermögenden Kaufleute aus Indien oder dem Iran mit ihren Familien.

Zurück auf der Mein Schiff wurde es Zeit die kulinarische Vielfalt in den Restaurants in vollen Zügen zu genießen. Erst ging es zum Abendessen in das Restaurant Atlantic, wo wir uns a la carte verwöhnen lassen konnten und danach ab zur Eröffnungsshow ins Theater. Der Kapitän stellt sich und seine Crew vor.

Am 3. Tag war es soweit die Mein Schiff verlässt den Hafen von Dubai und nimmt Kurs auf Khor Fakkan. Das war unsere Gelegenheit, dass Schiff zu erkunden und kennenzulernen. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Buffe-Restaurant konnten wir uns entscheiden zwischen einer entspannten Massage im Wellnessbereich, einem Fitness Kurs „Bauch, Beine, Po“ oder „Mein Rücken“, Vorträge über die Landausflüge oder einfach die Sonne auf den Pooldeck bei einem leckeren Cocktail genießen. Wir entschieden uns für den Cocktail und die Sonne. Kulinarisch können Sie sich auf der TUI Mein Schiff den ganzen Tag verwöhnen lassen. Ob bei Gosch leckeren Fisch essen, im La Vela selbst zusammengestellte Pizza oder Pasta kreieren oder sich am reichhaltigen Buffet im Anckelmannplatz selber bedienen. Es ist für jeden was dabei.

Am 4. Tag haben wir pünktlich 7 Uhr in Khor Fakkan angelegt.

Khor Fakkan – die Stadt zwischen den Lagunen. Hier finden Sie einen kleinen entspannten Hafen, Sie können an der herrlichen Promenade entlang flanieren oder Sie besuchen den populären Friday Market. Die raue und gleichwohl faszinierende Landschaft wird Sie begeistern.

Jeep Tour in der Wüste Hatta

Jeep Tour in der Wüste Hatta

Sehr beeindruckend ist das Hadschargebirge, das sich von der Grenze des Oman zu den VAE erstreckt. Das Gestein bietet ein Farbschauspiel von Ocker bis zu Dunkelbraun, Rot und Schwarz.

Wir haben uns aus diesem Grund für eine Jeeptour durch die Wüste Hatta entschieden.

Wüste Hatta Khor Fakkan

Wüste Hatta Khor Fakkan

In geschlossenen Jeeps starten Sie direkt am Hafen. Die Fahrt dauert ca. 60 Minuten, dann verlassen Sie die asphaltierten Straßen und fahren direkt in die Wüste Hatta mit den faszinierenden rotgefährbten, weichgewundenen Sanddünen. Dann, ein kleiner Stop. Bei den Reifen wird der Druck gesenkt und dann geht das Erlebnis los. Sie fahren über die Dünen, teilweise rutschen Sie über den weichen Sand und werden im nächsten Moment in den Jeeps zurecht gerüttelt. Bei einer kleinen Pause können Sie bei einem Erfrischungsgetränk die tolle Aussicht genießen und über die Dünen laufen.

kurze Pause und einfach die Aussicht genießen

kurze Pause und einfach die Aussicht genießen

Pünktlich 18 Uhr legt die Mein Schiff ab und fährt weiter nach Muscat – Sindbads Zuhause. Lassen Sie sich gefangen nehmen von Muscats unvergleichlicher orientalischer Kulisse, die Sie schon aus den Geschichten des Seefahrers Sindbad kennen.

Wir haben uns wieder für eine Jeeptour entschieden um das Hinterland von Muscat zu erkunden. Unser 1. Halt führte uns nach Nizwa, die alte Hauptstadt vom Oman. Beeindruckend ist die alte Festung wo Sie eine tollen Blick über die Oasenstadt haben.

Weiter geht es mit den Jeep offroad tiefer in das Hinterland, vorbei an ausgetrockneten Flussläufen, osmanischen Bergdörfern und sonnendurchfluteten Terrassenfeldern. Bis zu 1000m steil abfallende Felswände, atemberaubende Ausblicke und ein arabisches Mittagessen machen den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Blick über das Hadschar Gebirge - der Grand Canyon des Omans

Blick über das Hadschar Gebirge – der Grand Canyon des Omans

Am Abend entschieden wir uns auf der Mein Schiff das Surf & Turf Steackhouse auszuprobieren, was ein voller Erfolg war. Wir wurden mit einem tollen Essen und Service verwöhnt. Ein Muss auf der TUI Mein Schiff.

Unser nächster Stop war Abu Dhabi – die Hauptstadt des Emirates Abu Dhabi und der VAE.

Ursprünglich bedeutet der Name Abu Dhabi “Vater der Gazelle” und ist darauf zurückzuführen, dass hier einst Tierherden lebten,die die Einwohner zum Süßwasser lotsten.

Wir haben uns auch hier für eine Hop on Hop off Tour entschieden. So bekamen wir einen tollen Einblick in die pulsierende Metropole mit Ihren großen Shopping malls und dem Emirates Palace, es gilt als eines der luxuriösesten Hotel der Welt. Der Bau des Hotels kostete rund 2 Milliarden Euro.

Ein Besuch in der Scheich Zayid Moschee steht da natürlich auf dem Pflichtprogramm.

Scheich Zayid Moschee

Scheich Zayid Moschee

Sie ist die größte Moschee in den VAE und die achtgößte der Welt. Sie bietet Platz für 40.000 Gläubige und ist mit einem 5627 m² großen, handgeknüpften Teppich ausgelegt.

Wichtig für die Besichtigung ist, dass auf die Kleiderordnung geachtet wird.

Eine sep. Tour über die Yas Island mit Besichtigung der Rennstrecke, dem Yas Marina Circuit, und Ferrari World ist auch ein spannender Ausflug.

Yas Marina Circuit

Yas Marina Circuit

Es gibt noch so viel zu erzählen über tollen Ausflüge, Städte, Sehenswürdigkeiten und das Schiff. Ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen das bei einem persönlichen Gespräch berichten könnte.

Ich freue mich auf Ihren Besuch…..

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE