Die große Freiheit auf der MS Europa 2

von Lena Wehkamp | mehr Artikel von | 8. September 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Für 6 Tage durfte ich dieses Jahr im Juni auf der MS Europa 2 der Reederei Hapag Lloyd einchecken und bin immer noch hin und weg. Das Schiff hat mich total überzeugt und lässt wirklich keine Wünsche offen.

20150606_171616

Nach unserer Ankunft in Bordeaux ging es direkt zum Schiff, wo ich meine Veranda-Suite beziehen durfte. Die 28 qm große Suite mit einer schönen Veranda von nochmals 7 qm lässt einem genügend Platz zum Wohlfühlen. Frisches Obst und Champagner erwarteten mich bereits, sowie eine Minibar, die natürlich jeden Tag wieder aufgefüllt wird. Neben der Minibar gibt es auf jeder Suite eine Nespresso-Maschine mit den dazugehörigen Kapseln in unterschiedlichen Stärkegraden.

20150606_174944

Ganz besonders beeindruckt war ich natürlich vom begehbaren Kleiderschrank sowie vom großen Badezimmer mit einer sehr großen Regendusche und einer Whirl-Badewanne.

20150606_175104

Nach der obligatorischen Seenotrettungsübung ging es für uns in das Tarragon, das französische Spezialitäten Restaurant, wo wir ein fantastisches Menü serviert bekamen. Genauso auch die weiteren Abende, ob im Serrenissima (italienisch), dem Elements (asiatisch), dem Sakura (Sushi), dem Weltmeere (internationale Küche) oder dem Yachtclub (Buffetrestaurant) – hier war wirklich jeder Gang ein Gedicht! Im Yachtclub am Heck der Europa 2 und der dazugehörigen schönen Außenterrasse konnte man jeden morgen sein Frühstück unter freiem Himmel genießen. Wer jedoch ganz entspannt in den Tag starten möchte, kann natürlich auch den 24h- Suitenservice nutzen und sich sein Frühstück (aus der Karte wählen, was das Herz begehrt) auf der Suite servieren lassen, um vielleicht dort schon auf der Veranda den ersten Kaffee und verschiedene Leckereien zu sich zu nehmen.

20150610_090233

Da das Schiff die erste Nacht noch im Hafen lag, hatten wir am zweiten Tag die Gelegenheit uns Bordeaux anzuschauen, was ich nur jedem empfehlen kann. Innerhalb von 5 Gehminuten gelangt  man über die belebte Hafenpromenade ins Zentrum, wo man  gemütlich durch die kleinen Gassen schlendern und sich die wunderschöne Altstadt ansehen kann.

Europa Karussel Bordeaux

Europa Wasserspiegel Bordeaux

Ein weiteres Highlight war für uns das Treffen der beiden Schiffe Europa und Europa 2 im Hafen von Bordeaux, somit hatten wir eine tolle Gelegenheit uns einen Überblick über die Schiffe und die Unterschiede an Bord zu verschaffen. Neben sämtlichen Kabinenkategorien, haben wir natürlich auch alle Decks der Europa 2 unter die Lupe genommen. Mittelpunkt ist hier auf Deck 9 der große Pool mit Sonnendeck, wo man ohne Bedenken auch an einem Seetag mühelos eine Liege bekommt und die Ruhe an Bord genießen kann. Wer ein wenig Bewegung braucht, kann das Fitnessstudio nutzen und es sich danach vielleicht im Ocean Spa gut gehen lassen.

Euopa Pool

Zu den weiteren Einrichtungen gehören eine Boutique, eine Bibliothek, ein 3D-Kino, eine Galerie, sowie die Kochschule, wo man mit mehreren Leuten unter fachmännischer Anleitung sein eigenes Menü zaubern kann. Neben den Restaurants gibt es natürlich noch die Poolbar, wo ich Ihnen nachmittags die selbst gebackenen Waffeln empfehle und das Belvedere, wo Sie zur Kaffee bzw. Teezeit neben leckeren Torten auch eine tolle Aussicht genießen können.

Am Abend heißt es im Theater dann „It´s Show Time“! Verschiedene Show-Produktionen, Stars und Künstler sorgen hier für abwechslungsreiche Unterhaltung. Danach geht es dann auf in die Jazzbar oder hoch in die Sansibar, wo man die Nacht zum Tag machen kann.

MS Europa2

Sie sind nun auf den Geschmack gekommen? Dann schreiben Sie mich gerne an oder kommen vorbei. Ich bin überzeugt Sie für dieses wirklich tolle Schiff begeistern zu können.

Ihre Lena Wehkamp

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.