Die Ostküste Korfus

von Juliane Volkert-Winnen | mehr Artikel von | 1. Juli 2015 | Aus den Reisebüros | Ein Kommentar

Korfu durfte ich auf einer einwöchigen Informationsreise im Mai 2015 kennenlernen. Die Insel verzaubert auf den ersten Blick durch ihre üppige Vegetation. Korfus Landschaft ist von endlosen Olivenhainen geprägt, es gibt über 4 Millionen Olivenbäume. Als Mitbringsel ist reines Olivenöl bestens geeignet. Mein Tipp: Einen Abstecher nach Makrades lohnt sich, wenn man einheimische Produkte erwerben möchte.

Korfu erstreckt sich über eine Länge von ca. 60 km, die Fahrtzeit beträgt ca. 2,5 Stunden von Norden nach Süden. Geschützt durch die gegenüberliegende Festlandküste eignen sich die Küsten an der Ostseite ideal zum Schwimmen und Tauchen. Tauchbasen gibt es auf der ganzen Insel.

Die Orte Dassia und Ipsos laden durch ihre schönen Kiesstrände mit türkisblauem Wasser zum Baden ein. Tavernen und kleine Geschäfte finden sich entlang der Küstenstraße.Blick auf die Bucht von Ipsos

 

Ipsos ist ideal für junge Leute, die am Abend Unterhaltung suchen. Mein Hotel Tipp: Hotel Marilena, eine sehr gepflegte Anlage, die 2015 mit dem Holiday Award ausgezeichnet wurde.

Der kleine Ort Kontokali liegt nördlich von Korfu-Stadt. Der Strand, ein Gemisch aus Sand und Kieselsteinen, wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Es gibt eine moderne Marina, wo man bei einem Spaziergang die teuren Yachten bewundern kann. Mein Hotel Tipp: Kontokali Bay Resort & Spa. Das Hotel erfüllt höchste Ansprüche und zeichnet sich durch eine hervorragende Küche aus.

Korfu Stadt ist ein Juwel und zählt für mich zu den schönsten und faszinierendsten Städten der griechischen Inseln. Für diese Stadt sollte man ausreichend Zeit einplanen. Einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist das Schloss Achilleion, bekannt als „Sissi’s Sommerresidenz“, unweit des Ortes Benitses. Für diesen Ausflug benötigen Sie einen Ausweis oder Reisepass.

Sissi Schloss

Messonghi und Moratika faszinieren durch einen langen Sand-Kiesstrand. Es gibt mehrere Strandbars, die zum Entspannen und Relaxen einladen. Mein Hotel Tipp in Messonghi: Hotel Sentido Apollo Palace. Eine im Dorfstil erbaute Hotelanlage, eingebettet in einem wunderschönen Garten mit altem Baumbestand. Ideal für Paare, Alleinreisende und kleine Familien.Sentido IV

 

Das Hotel Corfu Pelagos in Moraitika ist ein kleiner Familienbetrieb, welches sich bei deutschen Gästen großer Beliebtheit erfreut.

Das mediterrane Klima, Kultur, Tradition und Moderne machen Korfu zu einem verlockenden Reiseziel. Ich empfehle die Buchung eines Mietwagens, um die ganze Schönheit Korfus kennenlernen zu können. Den Mietwagen können wir gerne für Sie vorab reservieren. Über die Reiseleitung erhalten Sie wertvolle Tipps über weitere Ausflugsmöglichkeiten, die man vor Ort buchen kann.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Ein Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE