Die Sonneninsel Rhodos

von Melina Lotz | mehr Artikel von | 23. September 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Die erste Inforeise in meiner Ausbildung stand kurz bevor. Schon Wochen vorher habe ich mich riesig darauf gefreut und konnte es kaum erwarten, bis es endlich losging.
Endlich war der Tag gekommen, auf den ich solange gewartet habe. Der 31.Mai 2015 ! Vom Flughafen Düsseldorf ging es, mit fünf weiteren Teilnehmern der Inforeisegruppe von Thomas Cook, mit der Condor direkt nach Rhodos.
Nach einem entspannten Flug brachte uns der Transferbus in unser erstes Hotel dem
SunConnect Kolymbia Star, einem Vier-Sterne Hotel, welches am Ortsrand von Kolymbia liegt. Wir verbrachten unseren ersten Tag, um die Hotelanlage, in der wir die Verpflegungsart „All-Inclusive“ nutzen konnten, zu erkunden. Nach und nach reisten die restlichen Teilnehmer der Inforeise von den verschiedensten Flughäfen Deutschlands an. Das Hotel beeindruckte im ersten Augenblick besonders durch die direkte Lage am Tsambika-Berg. Insgesamt bietet das SunConnect Hotel 3 Süßwasser-Pools. Ob eine große Kinderpoolanlange, einem Relax-Pool für Erwachsene oder einem kleinen Schwimmerbecken, es ist für Jeden etwas dabei. Besonders hervorheben möchte ich hier das kostenfreie WLAN und das SunConnect Programm für die ganze Familie.
Wer Strandliebhaber ist, findet in ca. 300m den Strandabschnitt von Kolymbia, der aber leider hauptsächlich aus groben Kieseln besteht. Hier wären Badeschuhe empfehlenswert.

Rhodos_KolymbiaDas Hotel hat mit einem guten Service und gutem Essen überzeugt und wir genossen unseren 3-tägigen Aufenthalt sehr. Am zweiten Tag der Inforeise besichtigten wir die ersten Hotels. Mein persönlicher Tipp, das – Sentido Port Royal Villas & Spa – Das 4,5 Sterne Hotel überzeugt mit seiner großzügigen und wunderschönen Lage direkt am Strand von Kolymbia. Das Sentido Hotel ist ausschließlich für die Zielgruppe Adults Only, sodass Erwachsene dem Alltagsstress voll entkommen können.

– Zweisamkeit gesucht. Glücksmomente gefunden –
Bevor wir die romantische Kleinstadt Lindos besuchen konnten, haben wir uns noch einige Hotels angeschaut. Für Familien hat mir besonders das Hotel Lindos Princess Beach gefallen. Durch die direkte Strandlage, die Kinderanimation in verschiedenen Altersstufen und der Vielzahl an Familienunterbringungen ist dieses Hotel besonders für Familien geeignet. Außerdem sind hier Liegen und Sonnenschirme auch am Strand inklusive und überzeugt sowohl im Service als auch beim Essen durch Qualität und Vielfalt. Nach weiteren Hotelbesichtigungen in verschiedenen Kategorien, ging es in den wohl schönsten Ort der Insel „Lindos“!
Bei Ankunft, schweifte mein Blick über viele kleine,weißgetünchte Häuser bishin zur mittelalterlichen Burg, die man zu Fuß oder auf dem Rücken eines Esels erreichen konnte. Um die kleine Stadt besonders zu erleben, durften wir für die eigene Recherche die romantische, kleine Stadt auf eigene Faust erkunden. Einen kleinen Stop machten wir in einem familiengeführten Cafe „Vanilla cafe-eatery“, wo wir von der Terrasse einen herrlichen Blick auf Lindos hatten.

Rhodos_LindosAls Aufgabe eines Workshops „Coole Apps für coole Ideen“ produzierten wir in Eigenregie in Gruppen zu verschiendensten Themen wie beispielsweise „Action & Adventure“ Videos. Vor der Weiterfahrt besuchten wir das im Winter 2014/15 fertiggestellte Hotel Sunprime White Pearl in Kolymbia. Das Sunprime Hotel liegt direkt gegenüber des SunConnect Hotels in Kolymbia. – Exklusiv, einzigartig, luxuriös aber schlicht – So lässt sich das Hotel beschreiben. Wie bei allen Sunprime Hotels handelt es sich auch beim White Pearl um ein Adults Only Hotel. Es besticht durch sein luxuriöses Ambiente und sein rundum Verwöhnkonzept. Besonders hervorzuheben ist, dass alle Zimmer direkten Poolzugang haben.

Nach den drei Tagen im SunConnect Kolymbia Star bezogen wir unser Hotel für die nächsten beiden Tage, das Sentido Apollo Blue. Dieses Hotel lag am wohl schönsten Strand von Rhodos in Faliraki. Der Ort bietet besonders in der Hochsaison, mit seinen Barstraßen und Musiklokalen, viel Unterhaltung für Jedermann. Exklusiv und traumhaft, so kann man das Sentido Apollo Blue beschreiben. Wir durften uns über einen tollen griechischen Abend im Restaurant am Meer freuen. Leckere griechische Speisen, eine nette Gruppe, griechische Live-Musik und dem bekannten Sirtaki, haben den Abend zu etwas sehr Besonderem gemacht.

Rhodos_FalirakiDas absolute Highlight war die Jeep-Safari. Es ging mit zwei großen und vier offenen Jeeps inklusive zwei professionellen Fahrern der örtliche Agentur ins Hinterland von Rhodos.
Auf der Safari sammelte ich zahlreiche Eindrücke von der wunderschönen Landschaft, die man so nie gesehen hätte. Es überraschte mich, dass die Insel Rhodos so vielseitig und besonders vegetationsreich ist. Viele Schluchten und unebene Fahrbahnen, machten die Fahrt zu etwas tollem! Für eine kleine Pause hielten wir an einer ursprünglichen Taverne weit außerhalb der Touristenorte. Danach ging es weiter, in die Berge wo wir eine kleinen Fluss durchqueren mussten, was sehr abenteuerlich war. An unserem letzten richtigen Tag, besichtigen wir die letzten Hotels. Danach habe ich mich riesig auf Rhodos-Stadt gefreut, um den Tag dort zu verbringen. Nach einer kurzen Stadtrundfahrt mit einer Reiseleiterin, gingen wir zu unserer letzten Hotelbesichtigung dem Smartline Aquamare in Rhodos Stadt. Dieses Hotel kann ich Jedem blind weiterempfehlen. Das ganze Hotel ist noch viel besser als das „typische smartline Konzept“. Es wurde perfekt durchgeplant und die kleinen Zimmer toll und komfortabel ausgestattet.

– Freundlich, Herzlich, Einladend –

Die Inselhauptstadt bietet ein eindrucksvolles Bild abendländischer und osmanischer Kultur.
Eine vier Kilometer lange Stadtmauer, eine mittelalterliche Ritterstraße und der Großmeisterpalast prägen die Inselhauptstadt von Rhodos. Neben den zahlreichen historischen Monumenten, kann man dort sehr gut Souvenirs und andere schöne Dinge kaufen.
Rhodos_Rhodos-StadtDie Alstadt von Rhodos zu besuchen ist ein absolutes Muss !
Am Abend, hat die Stadt, durch die vielen schönen Lichter ein besonders schönes Flair, welches zum Verweilen einlädt. An unserem letzten Abend wurden wir in eine schöne Taverne mitten in der Alstadt eingeladen um griechische Speisen zu verkosten. Von der Dachterasse, hatten wir einen wunderschönen Blick auf die Weite des Meeres.

Nach fünf tollen Tagen kann man sagen, dass diese Insel für Jedermann das Passende bietet. Ob Surfer, Kulturinteressierte, Ruhesuchende oder Familien, jeder der Orte hat verschiedenste Attraktivitätsfaktoren die für einen Urlaub auf dieser Insel sprechen. Am 04. Juni 2015 ging es von der Sonneninsel Rhodos zurück ins verregnete Deutschland zum Flughafen Düsseldorf, wo unsere schöne Inforeise wieder endete.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Gelsenkirchen
Wir sind in Gelsenkirchen Buer Ihr kompetenter Ansprechpartner wenn es um die schönsten Wochen des Jahres geht. Bei uns finden Sie "Urlaub zum Verlieben" und "Service mit Herz" !
Thomas Cook Reisebüro Gelsenkirchen

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Gelsenkirchen (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Gelsenkirchen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE