Drei Länder auf einen Streich - Urlaub am Bodensee

von Kristin Rott | mehr Artikel von | 10. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Eine Woche Bodensee hier gibt es viel zu erleben, im sonnigen Süden Deutschlands.

Wir verbrachten eine erholsame Woche im Sentido Seehotel am Kaiserstrand. Ein charmantes Hotel in exzellenter Lage direkt am See. Dieser lädt bei Bedarf zur Abkühlung ein oder man entspannt gepflegt in der 900 qm großen Wellnessoase mit Innenpool, Saunen und direktem Seeblick.

Wir haben zum größten Teil entspannt per Rad und Schiff den Bodensee erkundet, so konnten wir uns sportlich betätigen, kulturelle Highlights erkunden und ohne Reue die kulinarischen Höhepunkte genießen.

Empfehlenswert ist der Erwerb der Bodensee – Erlebniskarte. Diese ermächtigt Sie zu zahlreichen freien Eintritten und Vergünstigungen während Ihres Urlaubes.
Insel Reichenau1
Im Bodensee liegen mehrere Inseln, die einen Besuch wert sind. Die Insel Reichenau beherbergt mit dem Kloster ein UNESCO Welterbe und ist für seinen Obstanbau bekannt. Herrlich ist ein Picknick mit frisch gepflücktem Obst am Ufer des Bodensees.
Meersburg1
Am nächsten Tag stand eine Wanderung von Unteruhldingen nach Meersburg auf dem Programm. In Unteruhldingen sollten Sie unbedingt das interessante Pfahlbaumuseum besuchen. Nach ca. 5 km erreichten wir Meersburg. Es erschliesst sich uns eine traumhafte Kulisse. Meersburg ist umgeben von vielen Weinbergen. Wir schlenderten durch die Altstadtgässchen, besuchten die „Meersburg“ und probierten den köstlichen Wein.

Ein weiterer Tipp ist der Besuch der Stadt Friedrichshafen. Wir empfehlen die Anreise von Meersburg nach Friedrichshafen per Schiff der Weißen Flotte. Nach einer 30 minütigen Fahrt erreichten wir unser Ziel und besuchten das Zeppelin – Museum. Ferdinand Graf von Zeppelin entwickelte hier Anfang des 20. Jahrhunderts seine fliegenden Zigarren. Ein Highlight des Museums ist das originalgetreu nachgebildete 33 m lange Teilstück der „Hindenburg“, deren letzter Flug 1937 in einer Brandkatastrophe endete. Zurückversetzt in die Zeit 1937 fühlt man sich, wenn man in einem der Barsesseln im Zeppelin Platz nimmt.
Zeppelin1
Ebenfalls lohnt sich ein Besuch der pulsierenden und kulturreichen Stadt Konstanz.

Mein Tipp: Verbinden Sie Ihren Urlaub in der Schwäbischen Alb mit einem Aufenthalt am wunderschönen Bodensee. Wir beraten Sie gern.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE