Ein herrlicher Kurztrip in die Zugspitzarena

von Stefanie Wolf | mehr Artikel von | 26. August 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Im Herbst zog es mich diesmal zu einem Kurztrip in die Bergregion der Zugspitzarena. Nach einer dreistündigen Fahrt erreichten wir unser super schönes Wellnesshotel Sentido Zugspitze im beschaulichen Grainau.Grainau, Eibsee, Sentdio Hammersbach, ZugspitzeDer Ort an sich ist recht klein und gemütlich, vor allem von Hotels und Pensionen besiedelt. Ein paar familiäre Geschäfte und Restaurants säumen den kleinen Marktplatz.Grainau, Eibsee, Sentdio Hammersbach, ZugspitzeDie Region ist sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vernetzt, so ist man in ca. 15 Fahrminuten am wunderschönen Eibsee angekommen. In 1000m Höhe, am Fuße der Zugspitze, liegt der kristallklare See, den man auf dem ca. 7,5km langen Rundweg bestaunen kann. Insgesamt 8 kleine Inseln säumen den See, der zur jeder Jahreszeit ein echter Hingucker ist.Eibsee, Garmisch-Partenkirchen, WandernEibsee, Garmisch-Partenkirchen, WandernDa das Sentido Zugspitze nur 20 Minuten von Garmisch-Partenkirchen entfernt ist, war ein Besuch an der Olympia-Skisprungschanze natürlich ein Muss. Vom zentralen Busbahnhof gingen wir durch die Innenstadt und näherten uns ortsauswärts der Skisprungarena. Wer schwindelfrei ist, kann sich diese auch genauer ansehen, in dem man die Treppen hinauf läuft. Ein kleines Restaurant mit Snacks und Getränken lädt gerade zu dieser Jahreszeit ein, um sich kurz wieder aufzuwärmen.Skisprungschanze, Vier-Schanzen-Tourne, Garmisch-PartenkirchenWieder zurück im Zentrum angekommen, sind wir durch die gemütlichen Gassen geschlendert und haben den bayerischen Charme der Häuser genossen. Ein kleiner Einkaufsbummel und ein Glühwein zur Stärkung musste drin sein, bevor wir den Rückweg ins Hotel angetreten haben.Garmisch-Partenkirchen, Bayern, Skisprungschanze

Nach den ereignisreichen Tagen lud der Wellnessbereich im Sentido Zugspitze zur Entspannung ein. Ein großes Hallenbad, ein Whirlpool und die Saunalandschaft rundeten den Kurztrip ab. Empfehlen kann ich die Unterkunft jedem, der ein paar ruhige und entspannte Tage nahe der Berge verbringen möchte und zudem viel Wert auf die hervorragende bayerische Küche legt.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE