Ein klasse Ausflugstipp für Korfu!

von Nicole Engert | mehr Artikel von | 27. Mai 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Was tun auf Korfu? Viele Urlauber stellen sich diese Frage in der schönsten Zeit des Jahres, wenn man aktiv sein und nicht unbedingt am Pool liegen möchte. Die bildschöne, griechische Insel Korfu bietet eine Menge an Ausflugszielen und hier wäre einer von vielen Vorschlägen:

Kombination Parga und Paxos

Der Ausflug bietet nicht nur niedliche Bilderbuchorte, sondern zudem eine Bootsfahrt und Badestopps. Die Fahrt beginnt morgens und startet z.B. im Hafen von Korfu-Stadt. Bucht man das Gesamtpaket, wird man direkt vom Hotel zum Hafen gebracht und auch wieder dort abgesetzt. Einen kompletten Tag sollte man aber schon einkalkulieren.

Korfu

Vorbei geht es dann mit dem Ausflugsboot an den grünen Bergen des Festlandes. Die schmalste Stelle zwischen Korfu und dem Festland beträgt übrigens gerade mal 3 km. Daher bietet sich von vielen Urlaubsorten aus ein traumhaftes Panorama auf Albanien oder Griechenland. Vorsicht übrigens bei Seekrankheit. Es kann ganz schön schaukeln. Die Fahrt endet nach ca. 3 Stunden (genug Zeit zum Sonnen an Deck) und man gelangt in das schöne, von einer Bucht geschützten, Örtchen Parga auf dem griechischen Festland. Hier findet man eine schöne Promenade, einen kleinen in den Hang gebauten Ort und eine kleine Festung auf dem vorgelagerten Felsen vor. Parga bietet viele niedliche Geschäfte versteckt in den kleinen Gassen, sowie hervorragende Tavernen.

Korfu Bucht

Entlang der Promenade gibt es auch einen kleinen Strand und durch die kleine Stadt hindurch gelangt man auf die venezianische Festung Erimokastro, die um 1570 erbaut wurde.

Korfu Promenade

Nach einem Mittagessen geht es zurück auf das Ausflugsboot und weiter zur kleinen Nachbarinsel Paxos (Dauer der Überfahrt ca. 1,5 Stunden). Von Korfu aus werden auch viele Rundfahrten nach Paxos und Antipaxos angeboten. Rund um Paxos gibt es viele kleine Grotten, die auch nur per Boot zu erreichen sind. Paxos an sich gilt als etwas exklusiveres Reiseziel. Einige Prominente sollen wohl auch dort Urlaub machen, weil es so idyllisch ist. Die Insel ist sehr klein (ca. 10km lang) und es gibt nur an die sechs Hotels auf der Insel, aber traumhafte blaue Buchten. Durch eine schmale, natürliche Zufahrt gelangt man zum von Tavernen gesäumten Hafen Gaios.

Korfu Hafen

Hier kann man sich nun überlegen, ob man eine Inselrundfahrt bucht, ein Eis isst oder die traumhaften (Kies-)Strände besucht, die zu Fuß zu erreichen sind, bevor das Boot wieder nach Korfu ablegt.

Korfu Bucht

Abends geht es dann zurück nach Korfu mit anschließendem Transfer zum Hotel. Somit hatte man einen wunderbaren Tag mit viel Sonne tanken, niedlichen Ortschaften und traumhaften, türkis schimmernden Buchten! Es lohnt sich auf jeden Fall!

Für alle, die jetzt erst recht Interesse an Korfu haben, gibt es auf unserer Webseite tolle Angebote für den Urlaub!

Bei weiteren Fragen und Wünschen nach Insidertipps kann sich gern bei uns gemeldet werden!

Korfu Bucht

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE