Erlebnis Norwegian Jade

von Heidrun Riechmann | mehr Artikel von | 24. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

 

Wie wäre es einmal mit einer Kreuzfahrt?
Um heraus zufinden, ob mir das gefallen könnte habe ich auf einer kurzen Ostseereise die Norwegian Jade erleben dürfen.

Die Norwegian Jade gehört zur Norwegian Cruise Line kurz NCL genannt.
Eine amerikanische Reederei, welches als Konzept Freestyle Cruising für Ihre Gäste bietet.Das NCL-eigene Freestyle Cruising-Konzept ist eine auf Kreuzfahrtschiffe angepasste Variante von all inklusive, somit sind grundsätzlich alle Mahlzeiten und Veranstaltungen an Bord im Reisepreis inbegriffen, einige der Spezialitätenrestaurants verlangen jedoch einen – zumeist pauschalen – Aufpreis. Freestyle bedeutet aber auch ich gestalte mir meinen Urlaubstag nach meinen persönlichen Wünschen und Zeitplan. Ich habe also an Bord keine feste Tischzeit oder einen festgelegten Sitzplatz beim Essen. Auch meinen Kleidungsstil überlässt man mir, denn das Konzept beinhaltet einen im Vergleich zu anderen Kreuzfahrtreedereien legeren Kleidungsstil an Bord.
Das klingt doch prima, denn im Urlaub sollte doch wirklich nur ich entscheiden, wie mein perfekter Tag aussieht!
Es geht los in Rotterdam.

NCL Rotterdam Hafen

Einschiffung auf einem Schiff mit 12 Passagierdecks, 2 Pools, 4 Whirlpools,
2 Hauptrestaurants, Buffettrastaurant, 13 Bars und Lounges, Theater, Casino, Nachtclub, Beauty Salon, Wellness Bereich, Fitnesscenter, Basketballfeld, Joggingbahn und Wäscherei.
Sogar ein Hospital ist an Bord, falls ich doch den Seegang nicht vertrage beruhigt mich das sehr.
Der Hafen in Rotterdam ist schon ein Erlebnis. Er ist der drittgrößte Hafen der Welt und erstreckt sich über 40 Kilometer und ist ca. 12.500 ha groß.
Nach dem wir alle die Rettungsübung durchgeführt hatten, ging es auf das Oberdeck, um dass Auslaufen hautnah mitzuerleben.Eine Marinekapelle spielte für uns zum Abschied Seemannslieder. Die Stimmung war einfach einmalig und total feierlich.Nun ging es hinaus auf große See. Es ist aufregend an Bord das Schiffsflair zu erleben.
Unsere erste Station war Oslo.Eine pulsierende Stadt im Innern des Fjords. Das Schiff legt unweit vom Zentrum an.Somit ideal, um die Stadt auf eigene Faust ganz individuell zu entdecken.

NCL Heidi vom 16 bis 21.05.2009 059

Hier kann ich den Vigelandpark sehr empfehlen, da dieser Natur und Kunst sehr schön verbindet.Für Wintersportbegeisterte geht es natürlich auf den Holmenkollen.

NCL Heidi vom 16 bis 21.05.2009 051

Und wenn man sich an Bord gestärkt hat, kann man nocheinmal zum Bummel durch die Karl Johans Gate schlendern.
Weiter geht die Reise nach Kopenhagen
Hier erwartet mich maritimes Flair. Auf einer Kanaltour in Kopenhagen erlebe ich vorbei an der Oper und der kleinen Meerjungfrau alles ganz gemütlich. Das Schloss Amalienborg die Stadtresidenz der Königsfamilie ist als nächstes auf dem Plan.Alles in allem eine moderne Stadt mit einer faszinierenden Geschichte und herrlichen historischen Gebäuden.
Fazit: Viele Eindrücke in kurzer Zeit, ohne Koffer packen, köstlichem Essen und tollen Shows an Bord beim Abendprogramm.

NCL Heidi Theater
Eine Kreuzfahrt werde ich auf jeden Fall wieder unternehmen.
Ihre Heidrun Riechmann

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Jena
Wir lieben das Reisen und freuen uns jeden Tag auf´s Neue die Reisewünsche unserer Kunden zu erfüllen. Selbst sind wir ständig unterwegs. Ob Thailand ganz individuell, Pauschal an die schönsten Stränden dieser Welt, mit dem Schiff in den Norden oder einfach mit dem Auto zum nächsten Wellnesshotel in Deutschland. Für uns bedeutet Reisen Leben.
Thomas Cook Reisebüro Jena

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Jena (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Jena

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE