Familienurlaub an der türkischen Riviera

von Nadine Hinck | mehr Artikel von | 2. April 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

In den Sommerferien 2014 zog es meine Familie und mich in die Türkei. Ausspannen vom stressigen Alltag war angesagt und Kraft tanken unter südlicher Sonne. Wir waren im Sultan of Side in Evrenseki.

Das Hotel bietet alles, was wir für unsere Erholung gebraucht haben. Außerdem hatten die Kids ihren Spaß im Kids Club, am Pool, auf den Wasserrutschen und natürlich auch am Strand. Der Hammer war auf jeden Fall das Dessert-Buffet! Das Essen ist zu empfehlen, die Familienzimmer mit Verbindungtür sind schön geräumig und die Minibar wird täglich nachgefüllt.

Empfehlen kann ich Familien mit Kindern eine „Piraten-Kreuzfahrt“ zu machen. Hierbei fährt man mit dem Bus nach Manavgat, heuert dort auf einem „Piratenschiff“ an und schippert an der Küste der Ferienregion Side entlang. Ein Fotograf macht von jedem Kind sehr schöne Aufnahmen im Piratenoutfit, die man am Ende der Fahrt käuflich erwerben kann. Sowohl für die lieben Kleinen als auch für uns Erwachsene war dies ein Riesenspaß. An Bord werden vom Animationsteam Spiele und Wettbewerbe für die Kinder veranstaltet. Bei einem Stop vor der türkischen Küste kann im offenen Meer geschwommen werden. Die Kinder bekommen Schwimmwesten angezogen. Danach gibt es leckeres Essen, Getränke und Eis. Mit etwas Glück – das hatten wir Anfang September – bekommt man auch die Wasserschildköten zu Gesicht.

Zu erwähnen ist auch die Mega-Schaumparty, die auf der Rücktour alle abkühlt und bei der niemand so richtig trocken bleibt. Während eines weiteren Stops im Manavgat-Fluss machen die Kinder mit den Animateuren eine Schatzsuche und es besteht die Möglichkeit, im Mittelmeer oder auch im etwas kühleren Manavgat-Fluss zu baden.

Auch sollte man auf jeden Fall einmal Dolmus (türkisches Sammeltaxi) fahren und den Markt in Manavgat besuchen, um etwas shoppen zu gehen und die Vielzahl von Tees, Gewürzen und Souvenirs zu bestaunen.

Ein Besuch im Hamam (türkisches Dampfbad) mit anschließender Massage trägt zusätzlich zur Entspannung bei und empfiehlt sich gleich zu Anfang eines Aufenthaltes mit noch ungesonnter Haut.

Mein Fazit: Immer wieder gerne!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Ritterhude

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Ritterhude (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Ritterhude

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE