Flamenco, Tapas und Meer

von Möhrke Marion | mehr Artikel von | 29. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Flamenco, Tapas und kilometerlange feinsandige Strände. Bienvenido – Herzlich Willkommen
in Andalusien an der Costa de la Luz! – der Küste des Lichts
Knapp 3 Flugstunden entfernt von Deutschland landen wir mit unserer Tigerenten – Condor in Jerez de la Frontera der größten Stadt der Provinz Cadiz welche so ziemlich an der südlichsten Spitze Spaniens liegt.

Tiger XRY 2

unsere Tigerenten Condor

Nur 12 Kilometer trennen uns noch von der Atlantikküste mit seinen Urlaubsorten Chiclana, Novo Sancti Petri und Conil die für Ihre feinsandigen, sauberen und kilometerlangen dünenartigen Sandstrände bekannt sind.Egal ob Surfer, Läufer oder Naturliebhaber.Hier fühlt man sich sofort wohl.Neben den fantastischen Sandstränden findet man hier auch einige der besten Golfplätze Europas.

Conil XRY

der lange feinsandige Strand von Conil

Ausgesucht haben wir uns die Ecke weil wir das ursprüngliche Spanien kennenlernen wollen. Hier findet man noch unverfälschte Dörfer, urige Tapas-Bars und kann in Tagesausflügen per Mietwagen Highlights wie Sevilla, Cadiz, Tarifa und Gibraltar erkunden.
Anfang Mai findet in Jerez de la Frontera die Feria de Caballos statt. Die Stadt ist quasi das Mekka der andalusischen Pferdekunst und man erlebt hier eine Woche lang die Magie des Flamencos sowie den spektakulären Pferdeumzug „Paseo de Caballos“ und wird hier Zeuge der einzigartigen andalusischen Lebensfreude.Wussten Sie dass die bekannteste Attraktion von Jerez seine Sherry-Bodegas sind? Zahlreiche Bodegas wie Sandeman oder Tio Pepe bieten auch Führungen an manchmal sogar in deutscher Sprache, wobei nach ein paar Sherrys auch das Spanisch immer besser wird 🙂

Torro

El Toro – das Wahrzeichen Andalusiens

Es gibt viele gute Hotels in den Urlaubsorten. Eines der absoluten Top-Hotels ist das Iberostar Andalucia Playa in Novo Sancti Petri.Direkt a m Dünenstrand gelegen und mit ausgezeichneter Gastronomie lässt sich nach all den Ausflügen hier wunderbar die Seele baumeln!
Wer sich bei den Surfern eher zu Hause fühlt sucht sich ein Hotel in Conil aus wie zum Beispiel das Hipotel Gran Conil & Spa. Auf einer Anhöhe gelegen mit fantastischem Blick aufs Meer ist man nur ca 1,5 km entfernt von der kleinen Altstadt Conils mit seinen verwinkelten Gassen und Straßen in denen auch gerne die Spanier selber mal Urlaub machen.

Keine Frage wir kommen wieder! Wer diese Ecke Spaniens einmal für sich entdeckt hat, hat andalusisches Feuer gefangen! Hasta luego- nos vemos – bis bald – wir sehen uns !!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Augsburg

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Augsburg (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Augsburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE