Fuerteventura - Erholung pur

von Christine Gabert | mehr Artikel von | 1. Oktober 2014 | Aus den Reisebüros | Ein Kommentar

IMAG0280

Im April diesen Jahres war ich mit meiner Familie für eine Woche auf Fuerteventura. Nachdem ich vor zwei Jahren dort auf Inforeise gewesen war und so die Gelegenheit hatte, mir sämtliche Hotels vor Ort anzusehen, wollte ich nun gerne in einem dieser Hotels meinen Urlaub verbringen. Ausgesucht hatte ich für mich und meine Familie das 4* Hotel Barcelo Jandia Playa in Jandia .

20140418_151129 - KopieEs liegt ein wenig erhöht und man hat von dort aus einen herrlichen Meerblick, sowohl vom Zimmer (je nach gebuchter Kategorie) als auch vom Poolbereich und den diversen Restaurant- und Außenterrassen.

Die Gartenanlage des Hotels ist terrassenförmig angelegt und wird täglich liebevoll gepflegt und gesäubert. Es gibt verschiedene Poolbereiche auf unterschiedlichen Ebenen und wir haben eigentlich immer irgendwo ein Plätzchen für uns drei gefunden. Animation hat nur an einem der Pools stattgefunden, sodass man an den anderen entspannt lesen konnte.

Zum Zeitvertreib gehörte außerdem ein sehr gutes Sportprogramm mit Pilates und Yoga, Bauch Beine Po und vielem mehr, was meiner Tochter und mir sehr gut gefallen hat und wir gerne für uns genutzt haben.

Die Verpflegung war abwechslungsreich und wir waren glücklich täglich einen Platz auf der Außenterrasse erwischen zu können, denn in dem Restaurant war es doch verhältnismäßig laut. Die Außenterrasse war groß und immer tip top sauber, das Personal stets sehr freundlich und immer sofort zur Stelle. Außer dem großen Buffet-Restaurat gibt es ein weiteres das kanarischen Spezialitäten serviert. Service und Essen dort waren vorzüglich, aber leider nur einmal pro Aufenthalt inklusive.

20140418_142353 - KopieZum traumhaften Strand von Jandia kam man über die Hintertreppe der Gartenanlage. Es gilt ein Stückchen zu laufen, da zwischen Strand und Straße eine Dünenlandschaft liegt. Zum Strand selbst: dieser ist herrlich und kilometerlang.

Fuerteventura Jandia

Wir sind gerne mal am Meeressaum entlang nach Morro Jable gelaufen. Morro Jable ist ein ehemaliger kleiner Fischerort und bietet diverse kleine, sehr nette Restaurants direkt am Wasser.

20140419_125328

Fuerteventura ist eine sehr windige Insel, weswegen sich am Strand oftmals diverse Liegen hinter Windschutzplanen befinden. Läuft man vom Barcelo Jandia in die Richtung Costa Calma findet man Strandabschnitte die windgeschützter sind – durch das Hochufer vom ****Club Aldiana zum Beispiel. Dort kann man herrlich liegen und baden!

Hochufer

 

Wer gerne shoppen möchte der kann das in Jandia. Entlang der Küstenstrasse gibt es gegenüber der Promenade zwischen Jandia und Morro Jable viele Geschäfte, Restaurants und Bars.

Und wer einmal richtig Action erleben möchte, dem empfehle ich eine Jeeptour an die Südspitze Fuerteventuras. Ein Erlebnis!

DIGITAL CAMERA

Oder fahren Sie doch mit dem eigenen Mietwagen an die Costa Calma, alternativ hoch in den Norden, vorbei an den gigantischen Dünenlandschaften.

20140420_153956 - Kopie

Mein persönlicher Hoteltipp für die Costa Calma ist das ****+ Hotel Sentido Playa Esmeralda. Dort haben Sie einen traumhaften unverbauten Blick über das Meer und die umliegende Dünenlandschaft.

Das Hotel liegt absolut ruhig und ist sehr geschmackvoll eingerichtet. Von jeder Terrasse, jedem Restaurant und jedem Poolbereich hat man diese wunderschöne Aussicht auf Strand und Meer. Die Verpflegung soll hervorragend sein – nicht umsonst hat das Hotel eine Weiterempfehlungsrate von 93%.

Der Ort Costa Calma mit seinen Restaurants und Geschäften befindet sich 2.000 m entfernt.

Nicht weit davon entfernt befindet sich der große Vergnügungspark Oasis. Für Familien mit Kindern  kann ich den Tier- und Freizeitpark Oasis sehr empfehlen. Hier gibt es einen wunderschön angelegten  800.000 qm großen Naturpark mit 250 Tieren, Pflanzen, Tiershows und einem Kakteen-Garten.

Oasis Park und Kaktusgarten auf Fuerteventura

Ein Highlight ist der Kamelausritt über die Bergkämme. Ein Spaß für Groß und Klein!

DIGITAL CAMERA

Für Fuerteventura empfehle ich einen Mietwagen um die Insel individuell zu entdecken. Auf den Kanaren ist dieser recht preisgünstig ist und die Straßen dort sind sehr gut ausgebaut. Die Beschilderung ist auch so super, dass man kein Navigationsgerät braucht.

Mein Mietwagentipp: Sunny Cars – 1 Woche ab  158,- Euro alles inklusive ohne Selbstbeteiligung z.B.: im November

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Ein Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE