Golfen im Aldiana Alcaidesa

von Kristin Rott | mehr Artikel von | 28. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Getreu dem Motto Echt Aldiana – Urlaub unter Freunden fühlt man sich hier ab der ersten Minute sofort wohl.

Voller Neugierde starte ich meine Reise in den Aldiana Alcaidesa mit der Deutschen Bahn nach Frankfurt. Die Condor hebt pünktlich ab, Ziel ist das 2000 km entfernte Jerez de la Frontera auf dem spanischen Festland.

Die Anlage ist ein Traum, aufgebaut wie ein spanisches Dorf findet man hier Alles was das Herz begehrt. Von Entspannung im Welldiana und sportlichen Aktivitäten wie Tennis, Beachvolleyball oder zahlreichen Sportkursen hat man die Möglichkeit seinen Tag individuell zu gestalten.

Der kilometerlange Sandstrand liegt vor der Tür und lädt zu einem Spaziergang ein. Wer mag, kann bis in das 15 km entfernte Gibraltar am Strand entlang wandern.

Gibraltar RB

Ich freue mich bereits auf eine neue Herausforderung : Golf steht auf dem Programm

Wir starten mit einem Einführungsseminar am Vormittag, in dem uns sämtliche „Fachbegriffe“ des Golfs erklärt werden. Mit Witz und Charme bringen uns die beiden Golfprofis des Clubs ihre Leidenschaft näher. Ich muss zugeben, schwere und interessante Kost, die erst einmal mit einem Latte Macchiato an der Poolbar verdaut werden muss. Am Nachmittag haben wir die Möglichkeit das Gelernte auf dem „Alcaidesa Links Golfplatz“ auszuprobieren.

Gemeinsam mit Mick, unserem Kursleiter, starten wir zum Golfplatz und ich bin gespannt wie ich mich bei der Schnupperstunde „schlagen“ werde. Nach ersten Trockenübungen versuchen wir auf dem Putting Green aus einer kurzen Distanz den Golfball einzulochen. Und siehe da mit der richtigen Technik funktioniert das auch aus einer Entfernung von 5 Meter. Mit einem Lächeln auf dem Gesicht gehen wir weiter zur Driving Range und versuchen uns an den Abschlägen. Das ist sichtlich schwieriger und anstrengender aber auch hier gelingt uns mit etwas Übung ein respektabler Schlag. Ein großes Lob an Mick für seine Geduld und sein Engagement.

aldiana golf

Mein Fazit zum Aldiana Cluburlaub: Sportlich, leger, kulinarisch, Alles kann – nichts Muss!

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE