Golfen und Genießen

von Angelika Breitschaft | mehr Artikel von | 21. Juli 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

MARRAKESCH – EIN TRAUM AUS 1001-er NACHT

Der Flug mit der Royal Air Maroc war sehr angenehm und schon nach wenigen Stunden sind wir in einer anderen Welt gelandet. Auf unserer abenteuerlichen Taxifahrt durch Marrakesch sind wir in der „Palmeraie“ angekommen.

Dieses wunderschöne Stück Land liegt vor den Toren Marrakeschs mit einem traumhaften Blick auf das Atlasgebirge. Gesäumt von Palmenhainen haben wir unser romantisches Hotel RIU TIKIDA GARDEN erreicht. Liebevolles Personal, köstliches Essen, ein schönes Zimmer mit Blick auf eine herrliche Gartenanlage haben uns ein paar schöne erholsame Tage beschert.

Das absolute Highlight ist Golf. Die Golfplätze nehmen Jahr für Jahr zu und die Qualität ist sehr hoch. Der Preis ist wesentlich billiger als auf vergleichbaren Plätzen in Europa oder Nordafrika. In Marokko ist es üblich sich einen Caddie zu mieten. Dieser sorgt nicht nur für das persönliche Wohl, indem er die Schläger trägt und sie säubert etc. Er ist auch ein Meister seines Fachs. Nach einigen Schlägen hat er sofort die perfekte Schlägerauswahl parat und liest die Grüns vorbildlich.

Golfplatz Amelkis

Meine persönlichen Favoriten sind der Amelkis und der Royal Golf Club, auf dem man schon mal ein Mitglied der Königlichen Familie durchspielen läßt. Und immer wieder dieser Traumblick auf das Atlasgebirge im Hintergrund.

Nach ein paar Tagen Sport ziehen wir nun um in die Medina. Wir haben ein Riad. Schon die Anfahrt ist voller Exotik. Vorbei an Eselskarren, durch Märkte und kleine Gassen mitten ins Gewühl der Altstadt. Wir sind an einem der Stadttore angekommen. Der Rest des Weges wird zu Fuß zurückgelegt. Hier spürt man den Zauber des Orients – Gerüche, ein Gewirr von Ständen und kleinen Lädchen. Ich fühle mich in eine andere Zeit zurückversetzt. Und dann ist es da – Riad Armelle. Eine einfache Eisentür, dann eine Holztür. Es ist düster. Am Anfang einer dunklen Gasse tut er sich auf – der Traum aus 1001er Nacht. Fast schon überladen mit orientalische Gegenständen, Lampen, Teppichen und Antiquitäten – direkt unwirklich diese Oase mit leiser orientalischer Musik und Vogelgezwitscher. Jedes Zimmer ein einziger Traum. Ein herrlicher Platz zum Träumen und Entspannen. Bei soviel Schönheit genießen wir das Riad für den Rest des Tages.

Allein das Abendessen bei Kerzenschein war ein kulinarischer Höhepunkt.

Riad Armelle

Wir haben wunderbar geschlafen und genossen am nächsten Morgen ein stilvolles romantisches Frühstück. So gestärkt und ausgeruht ging es ins Getümmel der Medina. Die Eselskarren der Bauern, Autos aller Art vom Schrotthaufen bis zum eleganten SUV, Fahrräder, Fußgänger, Tiere, Pferdekutschen – egal ob kleine Gasse oder vierspurige Straße. Und wir sind mittendrin.

So erreichen wir den Gauklerplatz und den großen Bazar. Ein Überangebot an Antiquitäten bis hin zum billigen Ramsch – es gibt nichts, was es nicht gibt. Eine kleine Teepause mit dem herrlichen Pfefferminztee, den man nur im Orient bekommt, läßt das Leben an uns vorbeiziehen.

Die Gärten von Marrakesch sind Oasen der Ruhe zum Genießen und Erholen. Die Moscheen und die alten Herrenhäuser mit ihren Harems sind als Museen geöffnet und rundherum immer wieder das authentische quirlige Leben dieser aufregenden Stadt. Den Gauklerplatz von oben von einem der zahlreichen Cafes und Restaurants zu beobachten gehört zum Muß in Marrakesch. Es wimmelt von Wasserträgern, Schlangenbeschwörern, Geschichtenerzählern oder Saftverkäufern. Pünktlich um 17 Uhr ruft der Muezzin zum Gebet. Das ist auch die Zeit, zu der die Stände der Händler auf den Platz geschoben werden. Dieser füllt sich und ist bis Anbruch der Dunkelheit voll vom Rauch der Essensstände. Kleine Köstlichkeiten und frischer Orangensaft runden unseren Besuch ab.

Am letzten Abend genießen wir noch einen Bauchtanz bei einem köstlichen romatischen Dinner und schlafen anschließend das letzte Mal in unserem Traum aus 1001-er Nacht.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE