Teşekkürler (Danke) Güral Premier Tekirova

von Diana Scharwey | mehr Artikel von | 24. Oktober 2014 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Ein wahres Paradies für Familien ist das Güral Premier Tekirova an der Türkischen Riviera etwa 17 km von Kemer, vor der imposanten Kulisse des Taurusgebirges, entfernt. Ich durfte dieses Hotel für 1 Woche besuchen und bin so begeistert, dass ich euch unbedingt von meinem Traumurlaub berichten möchte.

Hier ein paar Fakten: Das luxuriöse Resort besteht aus 2- bis 3 Stöckigen Bungalows mit insgesamt 657 Zimmern auf einem 200.000 qm großen Areal. Es liegt direkt am Sand-Kies-Strand und verfügt über 18 Pools und 25 Wasserrutschen, auf denen sich Groß und Klein austoben können.

Im Resort wird Ultra-All-Inklusive, d.h. man kann rund um die Uhr in den unzähligen Restaurants und Bars essen und trinken. Es gibt eine  Getränkekarte mit einer großen Auswahl an Softdrinks, Säften, Kaffespezialitäten und importierten „originalen“ alkoholischen Getränken.

Resort

Meine persönlichen Erfahrungen:

Es ist sehr schwer, dieses Urlaubserlebnis in Worte zu fassen, ihr müsst den Flair des Güral Premier Tekirova persönlich erleben.

Schon der Empfang bei der Anreise ist beeindruckend: Mein Gepäck wurde sofort von 2 Angestellten des Hotels aus dem Bus geladen. In der Lobby wurde ich mit Sekt, Orangensaft, Schokolade und anderen türkischen Süßigkeiten begrüßt – und das beste ist das Raumparfum im Lobbybereich, von dem man nicht genug bekommen kann. Nach dem Check-In wurde ich mit dem Golfcar zu meinem Zimmer gefahren.

In diesem Resort habe ich KEIN lästiges All-Inclusive-Bändchen bekommen und auch keine Handtuchkarte. Ebenso wenig musste ich Kaution für die Strand-/Poolhandtücher hinterlegen. Handtücher bekommt man an den verschieden Towel-Towers und am Strand – und das so oft man möchte.

Die Zimmer haben eine tolle Größe und sind sehr modern eingerichtet. Die Minibar wird täglich aufgefüllt und ist natürlich kostenlos. Einen Kaffee und Tee-Zubereiter findet man ebenfalls in jedem Zimmer. Wir hatten ein Deluxe-Meerblickzimmer mit Poolzugang. Vom großen Balkon hat man einen tollen Blick auf den abendlichen Sonnenuntergang. Im großzügigem Bad gib es eine Box mit Hygieneartikeln, einem Kamm, einer Pinzette, einer Haarspange uvm. Duschgel, Shampoo, Lotion und Conditioner gibt es von BVLGARI (das riecht soooo gut). Es gibt eine ebenerdige Dusche sowie eine Jacuzzi-Badewanne im Badezimmer.

Am langen breiten Strand sowie an den Pools bekommt man zu jeder Tageszeit eine Sonnenliege, das lästige Reservieren mit Handtüchern gibt es hier also nicht. Zudem gibt es am Strand alle 20 Meter eine Beachbar, an der man bequem Getränke bestellen kann.

Strand

Mittags kann man zwischen kleinen Snacks im A-la-carte Beachrestaurant, dem reichhaltigen Buffet im Hauptrestaurant oder dem Aquapark-Restaurant wählen. Ich habe mich fast immer für das Beachrestaurant entschieden, da die Auswahl dort sehr groß und der Service sehr schnell war.

Nun zum Hauptrestaurant: Dieses ist der HAMMER!!! Eine solch große Auswahl an Speisen habe ich bisher in keinem Hotel gesehen. Es gibt wirklich alles! Vorallem das Nachspeisenbuffet ist der Wahnsinn. Egal ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen, man hat die Qual der Wahl. Man hat außerdem die Möglichkeit zwischen einem Tisch auf der überdachten Außenterrasse oder einem im Innenbereich des Restaurants zu wählen.

Buffet Hauptrestaurant

Nach dem überwältigenden Buffet wünscht man sich ein wenig sportliche Betätigung. Am Strand gibt es hierfür eine Wassersportstation mit Bananaboot, Parasailing, Jet-Ski uvm. Im Fitnesscenter des Resorts kann man schwitzen und sich richtig auspowern. Das Angebot umfasst täglich wechselnde Sportkursen sowie 14 Tennisplätze. Danach kann man im professionel geführtem Quu Spa (3.500 qm) die Seele baumeln lassen und in eine märchenhafte Welt eintauchen. Es gibt unzählige verschiedene Anwendungen und Massagen. Die Nutzung des Dampfbads, Hamam, der Saunen und des Schneebrunnens sind sogar kostenfrei.

Ein großartiges Unterhaltungsprogramm bietet das Güral Premium Tekirova natürlich auch: Es gibt jeden Abend Shows im Amphitheater, Live-Musik, Karaoke und für Nachtschwärmer eine Diskothek (je nach Jahreszeit zusätzlich eine Open-Air-Disco).Für die kleinen Gäste gibt es das Happyland. Auf einer Gesamtfläche von 3600 qm können sich Kinder zwischen 3 und 12 Jahren von 10:00 – 23:00 Uhr unter der Aufsicht von geschulten und erfahrenen Betreuern austoben, basteln, spielen und neue Freunde kennenlernen. Spaß für die ganze Familie gibt es hier von morgens bis abends. Der Aquapark wurde natürlich auch von mir persönlich getestet, mit folgendem Ergebnis: FUN!!! MEHR!!! NOCHMAL!!!

Mein persönliches Highlight war das Galadinner am Samstagabend unter freiem Himmel auf der Poolterrasse. Ein großes Lob gebührt dem Personal, das in null-komma-nichts diesen unvergesslichen Abend auf die Beine gestellt hat. Zwei Tage vorher dürfen Tische reserviert werden. Der Dresscode an diesem Abend ist schwarz-weiß. Um 19.00 Uhr geht es los, am „Eingang“ gibt es einen Sektempfang und Fingerfood. Bestuhlt wird mit runden 8er-Tischen, die sehr stilvoll und mit riesigen Kerzenständern dekoriert sind. Die Stühle sind mit weißen Stuhlhussen überzogen. Während des Essens (ein unendlich langes Buffet, das keine Wünsche offen lässt) spielt eine Live-Band, um 21.00 Uhr gibt es eine 15-minütige Show und anschließend beginnt das wunderschöne Feuerwerk.

Gala-Dinner

Was man in keinem Fall missen darf ist ein Besuch der Patisserie. Dieseist täglich von 15:00-18:00 Uhr geöffnet. Von der Terrasse in der 1. Etage hat man einen wunderbaren Blick über die Anlage und das Meer. Hier bekommt man süße Leckereien und Mövenpick-Eis, welches einfach zum Dahinschmelzen schmeckt.

Mövenpick Eis

Shoppingmöglichkeiten gibt es in Tekirova und im 17 km entfernten Kemer, welches ihr mit dem Dolmus bequem und für gerade einmal 2,- EUR  erreichen könnt. In der Nähe gibt es tolle Ausflugsmöglichkeiten: Wie wäre es z.B. mit einer Jeepsafari durch den Taurus, einem Besuch im EKO-Park in Tekirova oder einer Besichtigung der Ruinen von Phaselis oder Olympus. Einen Ausflug nach Kekova, die versunkene Stadt, und eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Tahtali, hier hat man auf 2365m Höhe einen traumhaften Ausblick. Weitere Ausflüge und Infos über die Region rundum Kemer gibt es hier: Travelguide

Wenn ihr Lust bekommen habt mehr Fotos meines Traumurlaubs zu sehen oder weitere Informationen benötigt, dann meldet Euch gerne bei mir oder schaut auf unserer Homepage vorbei. Auf unserer Facebook-Seite habe ich euch ein Video mit den schönsten Fotos meiner Reise zusammengestellt.

Strandkorb

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.