Ibiza – Die perfekte Kombination aus Erholungs- und Partydestination

von Doreen Feldkötter | mehr Artikel von | 16. März 2015 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Im Juli 2014 ging es für mich und Freunde für eine Woche auf Ibiza Urlaub auf die wunderschöne Baleareninsel im Mittelmeer. Nach 2 ½ Stunden Flug von Hannover aus, sind wir auf Ibiza gelandet und mit unserem Transferbus zügig zum Hotel gebracht worden.

Gewohnt haben wir im Hotel Osiris*** im Ort San Antonio. Das Hotel in zentraler Lage ist ideal für junge Leute, da es ein ausgezeichnetes Preis-Leistung-Verhältnis bietet. Während meines Badeurlaubes auf Ibiza habe ich einige schöne Städte und Orte kennengelernt, von denen ich euch berichten möchte.

Badeurlaub Ibiza

San Antonio…

liegt an der Westküste Ibizas und ist ein beliebter Partyspot auf der Insel. Tagsüber lässt es sich entspannt am langen Sandstrand aushalten. Im Ortszentrum befinden sich unzählige kleine Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. An der Strandpromenade kann man sowohl abends als auch tagsüber super flanieren. Besonders Nachtschwärmer kommen in San Antonio auf ihre Kosten: Zahlreiche Clubs und Bars reihen sich im Partyviertel „West End“ aneinander und laden zu Cocktails und guter Stimmung ein.

Playa d’en Bossa…

ist DER Partyspot auf Ibiza! Zweimal waren wir dort mit dem Bus. Von San Antonio aus hat man eine gute Busverbindung rüber auf die andere Seite der Insel nach Playa d’en Bossa (ca. 20-30 min). Hier kann man das bunte Nachtleben von seiner besten Seite erleben. Namenhafte DJ’s wie David Guetta legen in den großen Clubs auf und sorgen dafür, dass junge Leute aus ganz Europa hier die Nacht zum Tag machen. Auch tagsüber ist Playa d’en Bossa ein Highlight mit dem längsten Strand der Insel.

Ibiza-Stadt (Eivissa)…

ist die Hauptstadt von Ibiza (auf katalanisch Eivissa), der ich natürlich auch einen Besuch abgestattet habe. Auch hier hat man eine gute und schnelle Busverbindung von San Antonio aus (ca. 20 min). Ihr solltet nicht vergessen euch die auf einem Hügel liegende Altstadt anzuschauen. Von dort aus könnt ihr über die Stadt und den Hafen blicken. Vom Hafen aus hat man z.B. die Möglichkeit mit der Fähre zu den Nachbarinseln Formentera oder Mallorca zu fahren. Außderdem kann man im Hafen etliche große und beeindruckende Luxus Yachten bewundern. Generell lädt die Hauptstadt zum Shoppen ein mit reichlich Geschäften für Jedermann.

Ibiza Stadt

Hafen Ibiza Stadt

Formentera…

die Insel mit Karibik-Charakter. Mit der Fähre ging es am letzten Tag vom Hafen in San Antonio nach Formentera. Während der Fahrt konnte man die beeindruckende Küste Ibizas bestaunen und angekommen auf Formentera war man plötzlich in einer noch schöneren Umgebung: Türkisfarbenes klares Wasser und lange flach abfallende Sandstrände. Ein Bild, was ich so nicht erwartet habe. Fernab vom Massentourismus bietet Formentera karibisches Flair und Erholung. Als kleinen Tipp empfehle ich, die Insel mit dem Fahrrad zu erkunden.

Formentera

Formentera

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.