Inforeise 'Costa del Sol' Teil 1

von Marie-Christin Kliche | mehr Artikel von | 12. September 2016 | Aus den Reisebüros | Keine Kommentare

Die nächsten Tage stehen getreu unter dem Motto:„Viva Espana“ – es geht in den Süden Spaniens, an die Costa del Sol.
Gemeinsam mit meinen Kollegen werde ich tolle Hotels kennen lernen, Insidertipps von den Reiseleitern vor Ort erfahren und Land & Leute selbst erleben.

Nach knapp 3 Stunden Flugzeit (von Berlin-Tegel) erreichen wir den Flughafen von Malaga.

IMG_0968
Unser Hotel für die nächsten Tage ist das Sentido Amaragua inTorremolinos.

Besonders gut gefällt mir die direkte Lage an der Promenade und die Nähe am Meer.

IMG_1571

 

IMG_1809
Wir genießen unser Abendessen – welches sehr köstlich ist – mit direktem Blick auf das kristallklare Wasser.
Die Sentido Hotels richten sich an anspruchsvolle Paare, Alleinreisende oder kleine Familien, die neben Qualität und Service auch Wert auf eine abwechslungsreiche Küche, Wellness-Angebote sowie ein umfangreiches Sport und Unterhaltungsangebot legen.
Folgende Merkmale zeichnen ein Sentido Hotel aus:
*kostenfreies WLAN im gesamten Hotel
*auch für die Langschläfer gibt es ein Frühstück bis 12 Uhr
*der Holiday Concierge ist jederzeit für individuelle Anregungen & Urlaubswünsche persönlich für die Gäste da.

Am nächsten Tag stehen Hotelerkundungen an.
Zu erwähnen ist das kleine, süße Hotel ‚Tarik‘ in Torremolinos.
Geeignet für Individualurlauber – die eine familiäre Atmosphäre und eine zentrale Lage schätzen.

IMG_0970

 

Torremolinos ist ein sehr lebhafter Ort – besticht durch seinen kilometerlangen Sandstrand und durch die tolle Promenade – entlang der vielen Geschäfte.

 

Des weiteren besuchen wir die SOL Hotels (Sol Don Pedro, Sol Don Pablo und Sol Don Marco),wo wir auch ein sehr leckeres Mittagessen serviert bekommen. Die Auswahl ist reichhaltig und mich überzeugen die spanischen Spezialitäten wie Manchego Käse, eine Gazpacho (kalte Tomatensuppe) oder die leckeren Tapas. Für jeden Geschmack ist etwas zu finden.
Eine Besonderheit ist, dass die 3 Hotels miteinander verbunden sind – und der Gast so alle Annehmlichkeiten der anderen Häuser mit nutzen kann.

Für preisbewusste Gäste ist das smartline Los Jazmines goldwert.
Die Neckermann smartline Hotels haben ein individuelles Design. Farbakzente sorgen für ein frisches Ambiente und für eine gepflegte und legere Urlaubsatmosphäre.
Die freundlich geführten Appartement sind an der Uferpromenade gelegen.
MeinTipp: für Selbstversorger bestens geeignet – da das Restaurant im Keller liegt, ohne Fenster. Ringsherum finden sich viele Restaurants und Tapas – Bars.

IMG_0973

IMG_0974

IMG_0978

IMG_0980

Unser 2. Tag endet mit vielen neuen Eindrücken.

 

Buneas Díaz – heute lernen wir die Umgebung kennen.
Es geht nach Gibraltar ein kleines Stück Großbritannien.
Nach ca. 2 Stunden Busfahrt erblicke ich den aus dem Meer steilherausragenden Kalksteinfelsen.
Die Grenze kann nun nicht mehr weit sein. Einreisen kann man mit dem Reisepass oder auch dem Personalausweis. Am Grenzübergang selbst reicht es den Pass kurz hochzuhalten.

 

 

Unser 1. Stopp ist der Affenfelsen. Kaum angekommen werden wir von den frechen Bürschchen begrüßt. Obacht – wir müssen auf unsere Taschen aufpassen, denn die Vielfresser können nicht genug bekommen und versuchen mit aller Macht noch etwas zum Knabbern zu erstehlen.

IMG_1242

IMG_1246

IMG_1191

IMG_1201

Lohnend ist der Besuch des Höhlensystem St. Michael’s Cave. Die Tropfsteinhöhle führt mehrere hundert Meter ins Felseninnere. Die erste Höhle wurde wegen ihrer guten Akustik zu einem Auditorium ausgebaut und wird als Konzertsaal genutzt.

Wir beenden unseren Ausflug mit einem Stadtbummel – man fühlt sich wirklich wie in Großbritannien. Alles im englischen Flair – die Pubs, die roten Telefonzellen – very bristish!

IMG_1255

IMG_1245
Ob Spanien den Affenfelsen jemals zurück erhält, ist kaum vorstellbar. So heißt es nämlich:„Solange auch nur ein Affe auf Gibraltar lebt, bleibt der Fels britische Kronkolonie.“ Wie das wohl gemeint ist?

Zurück in Torremolinos entspannen wir am Abend im Hotel – bei toller Live Musik.

Jeden Abend gibt es im Sentido Amaragua eine Band, die dafür sorgt, den Tag bei einem Sundowner perfekt ausklingen zu lassen.

 
Share on Google+0Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Email this to someone
Thomas Cook Reisebüro Berlin Linden-Center

Neueste Beiträge von Thomas Cook Reisebüro Berlin Linden-Center (Mehr anzeigen)

Thomas Cook Reisebüro Berlin Linden-Center

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE